7.ssw und soviele Sorgen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hopefulmum 01.11.10 - 12:35 Uhr

Hallo,
ich muss mir mal einmal etwas von der Seele schreiben. Ich bin ganz frisch schwanger mit Baby Nummer 2! Wir freuen uns sehr, zumal es sehr schenll geklappt hat.
Nur ledier machen wir uns derzeit große Sorgen um unsere große Tochter (2)! Sie hat seid eingier Zeit Blut im Stuhl und so richtig bekommen wir keine Diagnose. Womöglich kommt demnächst eine Darmspiegelung auf sie zu , was bei kleinen Kindern ein schwieriger Eingriff sein soll... Dann könnte je nach Diagnose eine stionäre Behandlung folgen. Das Krankenhaus dort ist der absolute Horror, da bekommt man als Begleitperson nicht mal ein Bett nur eine Liege... Ich mmache mir soviele Sorgen weiß nicht wo mir der Kopf steht. Ich kann as auch nicht abstellen. Dann kommen die Sorgen um den Bauchzwerg hinzu. Was wenn es ihm nicht gut geht bei alld em seelischen Stress... Dann bekomme ich Panik, vor eienr FG. Das würde ich nicht auch noch verkraften!
Ich bin fertig zur Zeit!
Musste das mal loswerden!

Beitrag von maerzschnecke 01.11.10 - 12:39 Uhr

Wart ihr mit eurer Kleinen mal bei einem Gastroenterologen?? Vielleicht würde ich zuerst mal Tests auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten wie Laktose, Fruktose und Zöliakie vorziehen.

Du kannst übrigens zwischen den zwei nächstgelegenen KH's wählen. Gibt es da ggf. noch eine andere Option??

Beitrag von nanunana79 01.11.10 - 12:40 Uhr

Oh man Du Arme, das klingt ja nicht so schön.

Sind denn andere Ursachen schon ausgeschlossen?
Mach Dir um Deinen Bauchzwerg keine Sorgen. Wenn es sich schön festgebissen hat, lässt es sich auch so leicht nicht schocken.

Alles GUte

Beitrag von sweety2202 01.11.10 - 12:41 Uhr

Kopf hoch #blume
Gibt es für eure Tochter kein anderes Krankenhaus in der Umgebung? Dein Bauchzwerg verkraftet das schon. Ich glaub nicht das er jetzt schon soviel von deinem seelischen Stress mitbekommt. Ich wünsch euch alles Glück der Welt #liebdrueck

Beitrag von unser-wunschkind 01.11.10 - 14:49 Uhr

Hallo #liebdrueck,

ich kann deine Sorgen sehr gut verstehen. Auch ich hab mich gefragt, ob Sorgen, psych. Belastung usw. dem Bauchzwerg schaden können und ggf, zu einer FG führen...

Meine Ärztin hat daraufhin gesagt: "Das hätte die Natur aber verdammt schlecht eingerichtet, wenn das etwas machen würde! Wann war es denn in der Menschheitsgeschichte mal möglich, dass eine Schwangere 9 Monate unbelastet, nur fröhlich, ohne Sorgen oder Stress schwanger sein konnte??? Wenn in den ersten 12 Wochen etwas schief geht, sind mit Sicherheit nicht sie schuld daran!"

Mir hat dieses klare Statement geholfen - ich denke du brauchst dich also um deinen Bauchzwerg nicht sorgen.

Alles Gute für eure Große #klee


unser-wunschkind (mit #baby Jonte an der Hand und #ei Zwergi inside, 7.SSW)