Gelbkörperzyste

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dori573 01.11.10 - 12:54 Uhr

Hallo ihr lieben, hat jemand von Euch auch eine Gelbkörperzyste???
Ich habe sie am rechte Eierstock.

Meine Frauenärztin meinte sie kann Probleme bereiten muss aber nicht.

Probleme?? Was kann passieren??
Habe es leider nicht gefragt, fragt mich bitte nicht warum.


LG Tine &Paul & Bauchzwerg 8SSW

Beitrag von puenktchen.2010 01.11.10 - 12:59 Uhr

Hallo liebe Tine***

Ich hatte eine Gelbkörperzyste und sie war 6,5 cm groß und saß auch am rechten Eierstock!

Letzte Woche bei meinem Arzttermin (11. SSW) war sie aber schon wieder komplett weg.

Einerseits ist so eine Zyste gut, weil sie für eine stabile Schwangerschaft spricht, anderseits muss man wirklich aufpassen, dass sie der Eierstock nicht um dieses Ding dreht, dann könnte es gefährlich werden. Also nicht hüpfen, tanzen und auch kein Sport machen. Gönn Dir sehr sehr viel Ruhe***

Viel Glück und liebe Grüße, Lilly.

Beitrag von erola21 01.11.10 - 13:08 Uhr

Ich hatte auch eine rechts die ist aber komplett verschwunden!!!

Mein Frauenarzt meinte die braucht der körper jetzt die verschwindet von ganz allein wieder meist nach den ersten 12 Wochen!!!

Lg Lore

Beitrag von chez11 01.11.10 - 13:34 Uhr

huhu

die gelbkörperzyste entsteht dort wo der follikel gesprungen ist also das ei;-) diese versorgt die ss mit gelbkörper also Progesteron.
ich hatte eine icsi und mir wurden 9 Follikel entnommen.

ich hatte dann also 9 Gelbkörperzysten und alle über 6 cm.

bei meiner ersten ss hatte ich 3 gelbkörperzysten mit bis zu 10 cm.

grundsätzlich machen die keine Probleme, die zysten sind ganz normal.
finde es immer wieder erstaunlich wie wenig manche frauenärzte ihr Patienten aufklären und sie damit unnötig verrückt machen.

LG sabine mit Hailey 4#verliebt und Anny 25 ssw#verliebt