nach FG gleich wieder ss???möglich???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von steffig1980 01.11.10 - 13:31 Uhr

hallo ihr lieben,

hab da mal ne doffe Frage!!!!
hmm also ich hatte am 06.10.2010 ne FG in der 7ssw. danach ca 5-6tage blutungen(was ja normal is)....
und seitdem diese weg sind habe ich regelmäßig mit meinem freund #sex da wir ja immer noch ein baby haben wollen...nun habe ich seit gestern leichte blutungen bin aber noch gar net wieder dran mit meinem kram...
kann man denn nach ner FG so schnell wieder schwanger werden???hatte auch die letzte woche viel ZS!!!!hm...hab noch nie ne Fg hinter mir von daher diese frage....

danke euch für eure antworten...!!!

LG Steffi....

Beitrag von sunnysunny 01.11.10 - 13:38 Uhr

Ich habe selber noch keine FG gehabt aber ich kenne jemand der eine hatte und als sie zur Nachkontrolle gegangen ist, hatte sie erfahren das sie bereits wieder schwanger ist.

Beitrag von cm2208 01.11.10 - 13:46 Uhr

Hi Steffi,

möglich ist alles. Und wenn du deine Frage im Forum "Frühes Ende" stellst, wirst du bestimmt mehr Erfahrungsberichte erhalten ;-)

Ich selber hatte eine FG am 04.10. und wir üben auch wieder, habe heute NMT, bis jetzt tut sich nichts und ich hoffe noch :-)

LG
Claudia

Beitrag von tina25111977 01.11.10 - 13:50 Uhr

Hallo Steffi #winke,

also erstmal tut es mir sehr leid, dass Du das erleben musstest. Ich kann Dir nur von mir berichten, ich hatte am 16.09.2010 einen natürlichen Abgang in der 6. SSW :-( und wir haben es zwar nicht wirklich drauf angelegt, aber so wie es aussieht (nach gefühlten 1000 Tests), bin ich wieder schwanger (7. SSW), es hat also gleich wieder geschnaggelt #huepf. Natürlich habe ich schreckliche Angst, dass es wieder schiefgeht und habe mit Bangen und Hoffen die Zeit rumgekriegt bis heute. Morgen ist mein 1. FA-Termin (wollte nicht früher aufgrund dieses Erlebnisses) und ich hoffe und bete, dass alles ok ist und das Würmchen diesmal bei uns bleiben möchte #zitter.

Also alles Gute für Euch und viel Glück beim schwangerwerden #klee

LG Tina

Beitrag von jujo79 01.11.10 - 13:55 Uhr

Hallo!
Dann drücke ich dir ganz doll die Daumen für morgen!
Ja, das Bangen ist sicher viel größer, wenn man nach einer FG wieder schwanger wird.
Grüße JUJO

Beitrag von tina25111977 01.11.10 - 14:28 Uhr

Hallo JUJO #winke

danke das ist sehr lieb von Dir! Ja dieses warten macht mich total irre und meine Kleine schläft und schläft und schläft heute #gaehn. Hoffe sie ist bald wach #klatsch, dann können wir wenigstens raus und uns ein bißchen ablenken ;-). Will mal nach Weihnachtsdeko gucken und außerdem brauch ich noch ein paar neue Sachen für Malin :-).

Dir auch alles Gute und viel Glück #klee, dass es schnell wieder klappt bei Euch und dann alles gut geht :-).

LG Tina

Beitrag von jujo79 01.11.10 - 14:39 Uhr

Hallo!
Na, dann klapper doch mal ein bisschen mit den Türen ;-)!
Ich hab mich auch schon gefragt, ob ich dann, wenn der NMT naht, wirklich schon recht früh teste oder lieber erst 'ne Woche später, und wann ich das erste Mal zum FA gehen würde. Vernünftiger ist es sicher, zu warten, aber Gewissheit will man ja auch. Ist echt schwierig, finde ich, und auch schade, dass diese Unbedarftheit, die man vor der FG hatte, nun weg ist.
Dann mal frohes Bummeln und Shoppen und nochmal viel Glück für morgen! Kannst dich ja mal melden, wie es war.
Grüße JUJO

Beitrag von tina25111977 01.11.10 - 14:55 Uhr

Das werd ich machen, zumal das liebe Finanzamt auch gerade gezahlt hat (wie passend :-p). Türenklappern hab ich schon versucht, aber sie scheint heute in einen TIEF-Mittagsschlaf verfallen zu sein (seit 12:30 Uhr #gaehn) ...

Ich konnte es leider nicht lassen und hab früh getestet #augen ... Sollte eigentlich letzte Woche Mittwoch schon zum FA, aber das wollte ich nicht, so kann man vielleicht morgen (6 +2) schon etwas sehen #zitter.

So werd jetzt nochmal versuchen ein wenig nachzuhelfen und dann ab zum Shopping #huepf. Meld mich morgen!

LG Tina

Beitrag von mausbaermama-2006 01.11.10 - 13:52 Uhr

Hallo,
man kann auf jeden Fall. Habe ich schon öfter gelesen!
Ich hatte am 15.9 meine Absaugung und warte seit dem auf meine Mens :-( Wir hatten auch ungeschützten #sex. Der Test am DO war allerdings Negativ. War dann bei FÄ und die hat nur eine sehr hoch aufgebaute Schleimhaut gesehen. Kann also beides sein #zitter

Warte bis Do und mache dann noch einen Test. Mal schauen was bei rauskommt!
Seit Sa habe ich ständig Brustaua...#kratz

Viel Glück!
Gruss
Mausbaermama

Beitrag von jujo79 01.11.10 - 13:53 Uhr

Hallo!
Wieso gehst du denn davon aus, dass du vielleicht schwanger bist, wenn du leichte Blutungen bekommst? Verstehe ich nicht so ganz.
Aber theoretisch kann man so früh nach einer FG schon schwanger werden. Allerdings gibt es auch viele Frauen, bei denen der Zyklus erstmal noch durcheinander ist.
Ich hatte Anfang/Mitte September eine FG und dann das erste Mal erst wieder am 21.Oktober meine Mens. Andere warten sogar noch länger. Aber bei anderen istd er Zyklus auch schneller wieder normal.
Grüße JUJO

Beitrag von puppenclub 01.11.10 - 14:09 Uhr

Hallo Steffi,

zunächst einmal drücke ich dir die Daumen, dass es geklappt hat.

Aber ich hatte selbst letztes Jahr eine Fehlgeburt mit AS in der 8SSW und bin noch nicht wieder schwanger.
Meine Schwägerin hatte auch dies Jahr eine FG mit AS in der 9SSW und ist nach 3 Monaten pausieren im 2.ÜZ wieder schwanger geworden.
Eine gute Freundin von mir hat auch dies Jahr in der 7SSW eine FG mit AS im Juni und ist nun mit mir am hibbeln.

Du siehst und hast es von den anderen Beiträgen ja gelesen, du kannst sofort schwanger werden, aber es kann auch dauern. Generell sagt man eine FG mit natürlichem Abgang stellt eine bessere Ausgangslage dar als eine mit AS, aber auch da wirst du wieder dies und das hören.

Deinen Zyklus kannst du übrigens nicht berechnen anhand der Zyklen davor. Und auch nicht anhand der Abbruchblutung, die zählt nicht. D.h. im Normalfall braucht man zur Berechnung erstmal EINE normale Blutung nach der Abbruchsblutung...wenn man nicht bereits zu den wenigen glücklichen gehört, die sofort schwanger werden.#verliebt

Wie gesagt, ich drücke die Daumen, aber bin auch realistisch und finde, dass du keine eindeutigen Anzeichen beschrieben hast.#hicks

Herzliche Grüße

Beitrag von steffig1980 01.11.10 - 18:22 Uhr

hallo ihr lieben,


ersteinmal vielen dank für eure antworten....
mit soviel hab ich gar nicht gerechnet....
naja stimmt hab ja keine eindeutigen zeichen genannt...
brustaua...=vorhanden und sehr empfindlich...
übelkeit...=ja den ganzen tag über.....
und rückenschmerzen ein wenig und nen komisches ziehen im unterleib auch so in der nähe der eileiter...hm....
hatte diese anzeichen nie bei meinen anderen ss....

lg steffi

Beitrag von nike1972 01.11.10 - 14:24 Uhr

ja. man kann. Ich hatte einen Abgang am 04.10 und hab gestern -27 Tage später - wieder positiv getestet...

Beitrag von cm2208 01.11.10 - 14:56 Uhr

Herzlichen Glückwunsch #fest

Das macht mir ja richtig Mut :-)