Musste jemand wg. hohen Blutdrock ins KH? Gleich Arzttermin und Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicce1 01.11.10 - 13:32 Uhr

Hallo,

muss um 15 Uhr zum FA, da ich so hohen Blutdruck habe seit Tagen.

Mein Doc meinte vorhin am Telefon, dass er auch überprüfen muss ob Eiweiss im Urin ist, und ich dann evtl. ins KH müsste?! #zitter

Das wäre ganz schlimm. Habe ja noch ein kleines Kind. Schiebe hier schon voll die Panik.
#heul

Hoffe er kann das irgendwie mit Tabletten oder so einstellen... Oh man, alles ein Scheiss..

Wie war das bei Euch ? Danke für Antworten...

Nicole (22. SSW.)

Beitrag von nadine1013 01.11.10 - 13:39 Uhr

Hallo,

ich hatte sowas zwar nicht, aber Bluthochdruck in Zusammenhang mit Eiweiß im Urin ist ein Anzeichen für Gestose - das will dein FA wahrscheinlich nur ausschließen.

Erstmal ruhig bleiben, vielleicht ist es ja gar nicht so schlimm.

LG, Nadine mit Helena (15 Monate) + Babyboy 25. ssw

Beitrag von nicce1 01.11.10 - 13:43 Uhr

Das heisst Schwangerschaftsvergiftung, oder ?

Beitrag von nadine1013 01.11.10 - 13:45 Uhr

Ja, wird gern so bezeichnet.

Beitrag von judyoha 01.11.10 - 13:42 Uhr

Ich hatte in meiner ersten SS auch zu hohen Blutdruck. Jedoch immer ganz arg wenn ich beim Arzt war - durch die Nervosität. In meiner jetzigen SS geht es noch mit dem Blutdruck - hoffe da bleibt so.

Ich bekam damals Tabletten - Presinol.
Es wurde auch eine 24h-Messung gemacht.
Es kann also sein das du vielleicht für 1-2 Tage mal ins KH gehst, damit die eine 24h Messung machen. Manchmal kann man dies aber auch zu Hause tun.
Mach dir nicht vorher schon selber Panik - denn dann schießt der Blutdruck in die Höhe.
Wenn es so sein sollte und du ins KH musst, dann wird das gewiss kein Daueraufenthalt!!!

LG
Judy (mit Emily 4 J. und Krümel 17.SSW)

Beitrag von mamapapaleni 01.11.10 - 13:44 Uhr

Hallo Nicole,

wenn das Problem "nur" der Bluthochdruck ist, kann man das meistens tatsächlich zuHause ganz gut mit Tabletten einstellen.

Allerdings ist plötzlich auftretender Bluthochdruck auch eines der Leitsymptome einer Gestose ("Schwangerschaftsvergiftung")-- andere Merkmale der Gestose sind Wassereinlagerungen in den Beinen und eben Eiweiß im Urin.
Das kann schon gefährlich für Mutter und Ungeborenes werden und muss deshalb stationär überwacht werden....


Da musst du wohl leider wirklich den Arztbesuch abwarten, um zu schauen, wo der Bluthochdruck plötzlich herkommt....
Ich wünsche dir/euch alles Gute!

Beitrag von dschinie82 01.11.10 - 13:48 Uhr

hallo Nicole,

ich hatte das bei der ersten SS auch. Sie hat immer geschaut, ob Eiweiß im Urin ist oder/und ob ich Wassereinlagerungen habe. Das war bei mir immer alles in ordnung, so dass sie mir nur Tabletten gegeben hat. Wäre allerdings irgendwas von dem so gewesen, hätte ich auch im KH liegen müssen wg. Verdacht auf Schwangerschaftsvergiftung. Ich lag auch einmal im KH, aber wegen was anderem, da haben die mich dann noch mal auf eine andere Dosis Tabletten eingestellt und dann war wieder gut.

LG
Dschinie

Beitrag von desi14 01.11.10 - 13:53 Uhr

wie hoch ist dein Blutdruck denn immer? Meiner ist bei 155/95auch mal 100.
Im Gravidogramm ist bei Eiweiß immer ein Kreis mit einem Strich durch, erst 1x ein minus Zeichen.

Woher kommt denn eine SS Vergiftung. Bin heute in der 16Woche

Beitrag von nicce1 01.11.10 - 13:53 Uhr

Ok, danke erst mal für eure Antworten..

Ich werde jetzt wohl abwarten müssen. Man kann es dann ja wohl eh nicht ändern...

Liebe Grüße, Nicole

Beitrag von blume10 01.11.10 - 14:01 Uhr

Hallo,

ich hatte auch hohen Blutdruck und dann Eiweiß im Urin. Wurde dann ins KH geschickt und 2 Tage später war meine Tochter geboren. Ihre Herztöne wurden dann schlecht und sie wurde nicht mehr richtig versorgt. War bei mir allerdings schon die 33. SSW. Also ich würde dir raten es untersuchen zu lassen und dann mal sehen was der Arzt sagt. Ich drücke dir die Daumen das bei dir nichts ist und das du mit tabletten eingestellt wirst. Kannst mich ja mal auf dem laufenden halten, würde mich sehr freuen.

LG#liebdrueck

Beitrag von ohneworte88 01.11.10 - 14:06 Uhr

Ich hatte eine Präeklampsie in meiner ersten SS und werde jetzt auch ständig auf Hellp getestet.

Sie schauen wegen Blutdruck, Eiweiß und Wassereinlagerungen, weil dies die ersten Hinweise auf eine Gestose sind ...

Wenn du Kopfschmerzen, Oberbauchstechen, Ohrensausen und/oder Augenflimmern bekommst solltest du zb dringlichst und schnell zum Arzt.

Muss aber nicht sein das bei dir was ist, meistens nehmen sie Blut ab um das nachweisen zu können ...

Ich drück dir die Daumen das alles gut geht ...

Ich kämpfe zZ auch wieder damit ...

lg Ilka + Fynn-Luca (4)+ Marlon Joel (27+6)