date zum kekse backen - aber nichte hat fieber.... was nu?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von melli8280 01.11.10 - 13:47 Uhr

hallo!
meine mutter möchte heute mit meiner tochter (3jahre) und meiner nichte (2 jahre) kekse backen. meine tochter ist total erkältet, aber es geht ihr gut. und ich wollte eben meiner schwester bescheid sagen und fragen, ob es für sie ok ist, wenn sie trotzdem mitbackt. jetzt erzählt sie mir, dass ihre kleine auch erkältet ist und 38,6°Grad fieber hat. sie möchte trotzdem backen und hat mich aber auch gefragt, ob es für mich ok ist. ich
bin ein bißchen hin und her gerissen.....
jetzt ist meine tochter ja doch anfälliger.... aber meine schwester meint, fieber sei nicht ansteckend.
aber die krankheit, gegen die sich der körper wert, oder?
was würdet ihr machen? hättet ihr zuviel angst, wegen der ansteckungsgefahr oder würdet ihr den kindern ihren spaß gönnen? meine kleine freut sich schon so ewig darauf.
ich hoffe, ihr könnt mir bei meiner entscheidung helfen!

lg, melanie

Beitrag von kleiner-gruener-hase 01.11.10 - 13:51 Uhr

Na irgendwo muss das Fieber ja herkommen... Ich würde es nicht machen, du ärgerst dich schwarz wenn deine Kleine nachher richtig krank ist.

Beitrag von sy2007 01.11.10 - 14:06 Uhr

Hallo.

Also erstmal würde ich persönlich bei 38,6 noch nicht von Fieber sprechen.

Wäre ich an deiner Stelle würde ich hingehen. Wäre ich deine Schwester, würde ich wohl absagen, weil ein Kind mit erhöhter Temperatur ja doch meist schlapp ist.

Deine Nichte hat bestimmt auch nur eine Erkältung reagiert nur stärker als deine Tochter.

Also ich würde an deiner Stelle deiner Tochter auf jeden Fall den Spaß gönnen und hingehen.

LG JAna

Beitrag von nadeschka 01.11.10 - 14:11 Uhr

Beide sind krank - also ich würde das verschieben.
Lass sie das doch in ein paar Tagen nachholen.

Beitrag von bine3002 01.11.10 - 14:20 Uhr

Wenn beide Kinder ansonsten fit sind, dann würde ich sie backen lassen. Das ist ja kein Hochleistungssport und irgendwas muss man ja auch bei Krankheit machen.

Beitrag von engelchen28 01.11.10 - 15:35 Uhr

rotz-kekse? nein danke....!
ich würde einfach nächste woche backen...wo ist das problem?

Beitrag von zahnweh 01.11.10 - 17:05 Uhr

Hallo,

auch wenn Fieber selbst nicht ansteckend ist, ich würde es absagen. Nein, verschieben!!

1. es macht GEMEINSAM am meisten Spaß
2. sie sind BEIDE krank
3. mit Erkältung backen macht weder meinem Kind noch mir Spaß (egal wer es hat), wir verschieben. Rotz im Teig oder dauernd Nase putzen + noch noch noch öfter Hände waschen blockiert
4. Fieber ist nicht ansteckend. Aber selbst wen sie fit wirkt: gemeinsames Backen strengt an. Würde ich meinem Kind nicht zu muten. Nicht Bettruhe, wenn sie zu fit ist, aber eben auch nichts extra aufwendiges Programm. Lieber was ruhigeres
5. Was steckt hinter dem Fieber? Brütet sie es noch, schon oder was kommt raus/vergeht gerade
6. doppelt angesteckt werden, ist für beide/alle drei nicht schön. (die Kinder, die sich das jeweils andere noch einfangen und ihre Oma von beiden Seiten)

Super finde ich, dass ihr euch telefonisch abgesprochen habt!!! Und nicht gegenseitig auflaufen lasst.

Gebt den Körpern eurer Kinder ein bisschen Schonzeit. Mache mit Deiner Tochter heute was Besonderes anderes (viel vorlesen oder was sie gerne mag) und verschiebt das auf so bald wie möglich. Gesund macht es gleich nochmal so viel Spaß :-)