Wieder Erdloch in Thüringen

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von enni12 01.11.10 - 14:08 Uhr

Hallo,

hab grad gelesen, dass sich in Thüringen wieder mal einfach so ein Erdloch aufgetan hat. In dem Artikel stand "man geht davon aus, dass der Erdrutsch natürlicher Ursache ist"
So, nun grübel ich hier, was denn eine nicht natürliche Ursache wäre? #kratz
Eine Sprengung oder so?

Und nun habe ich grad noch bei einer sehr seriösen Online-Zeitung (#rofl) Kommentare von Leuten gelesen, der Erdkern würde instabil werden und deswegen würden sich solche Vorfälle häufen.

Was haltet ihr von solchen Theorien?

Ich denke, das ist einfach die Rechnung für jahrelangen Bergbau.

So, nun bin ich mal auf andere Meinungen gespannt

LG

Dani

Beitrag von ippilala 01.11.10 - 14:22 Uhr

Unnatürlich wäre, wenn dort Menschen etwas ausgehöhlt haben (Bergbau, ja auch Sprengung, abgesaugtest Gas, abgepumptes Öl, Trockenlegungen, Bohrungen usw.)

Was soll denn der Erdkern mit Erdlöchern zu tun haben? Die sind ja wohl nur in der Kruste. Wenns tiefer wäre, würde hier wohl fröhlich die Lava rumsprudeln. Die Löscher die entstehen sind ja nu nicht gerade Kilometer tief. Also von solchen Theorien halte ich auch nichts :)

Beitrag von evenea 01.11.10 - 14:35 Uhr

Hallo!

Ich war ganz erstaunt als ich das gelesen habe und habe mir einige Sorgen um einen Freund von mir gemacht, der in SM wohnt.

Finde das schon schlimm, vor allem weil es ja in einem anderen Ort - auch nicht so weit weg von SM - in Tiefenort schon einen ähnlichen Vorfall gibt und dort einige Häuser nicht mehr bewohnbar sind.

Hab mir vorhin die Bilder angeschaut und bin froh, dass ich in der nächsten Zeit nicht in die Richtung muss.

LG
Evenea

Beitrag von kurze87 01.11.10 - 16:13 Uhr

Hallo

Also ich wohne in SM und soweit ich weiß ist noch garnicht raus warum es den erdrutsch gab... angeblich wurde wohl auch im mittelalter da salz abgebaut... und um bergwerg ging es auch schon...
aber wieso weshalb warum weiß noch keiner...

Buh schon ein komisches gefühl irgendwie bin da auch schon 1000mal lang gefahren... zum glück ist es nur ein auto und kein mensch soweit die ermittlungen sind...


lg kurze...

Beitrag von fred_kotelett 01.11.10 - 17:17 Uhr

Das ist eine Verschwörung von Wessis.

Wenn ihr Plan aufgeht ist bis Ende nächsten Jahres der komplette Osten verschwunden.

Beitrag von kurze87 01.11.10 - 17:30 Uhr

ja sicher..:-p

Beitrag von rex1981 01.11.10 - 19:45 Uhr

der war gut #rofl

Beitrag von enni12 01.11.10 - 22:34 Uhr

#rofl#rofl#rofl

Oder eher auweia #schwitz

Ich sag schonmal tschüss #winke