Kotzübel den ganzen Tag

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lettie-lei 01.11.10 - 15:03 Uhr

Seit 4 Wochen ist mir regelmäßig ab etwa 9 Uhr kötzübel und das dann den ganzen Tag über.
Das Einzigste was mich anmacht ist Hawaii-Toast ohne Schinken. Aber das kann ich auf Dauer nicht nur essen.
Selbst mein absolutes Lieblingsessen (Pizza!) verschmäh ich.
Soll ich einfach mal etwas Salat oder irgendwas ähnlich Gesundes essen - auch auf die Gefahr, dass ich mich übergeben muss?

Beitrag von 05biene81 01.11.10 - 15:04 Uhr

Irgendetwas musst du ja, also versuch es mit was leichtem. Salat ohne Dressing, Zwieback etc.

Wie weit bist du denn?

Beitrag von lettie-lei 01.11.10 - 15:06 Uhr

8. SSW aber mir kommt´s vor wie ein leben lang ...

Beitrag von 05biene81 01.11.10 - 15:08 Uhr

Dann entspann dich, versuch den Zwieback und das mit der Kotzerei wird vorbei gehen. Ganz sicher.

LG Biene

Beitrag von honey013 01.11.10 - 15:11 Uhr

Ich würde auch sagen, versuchs mit was leichtem.Also möglichst ohne viel Fett und nicht so sehr süß. Wenn du Appetit darauf verspürst,versuchs einfach.Am besten Kleine Mahlzeiten.
Hast du mal versucht schon vor dem Aufstehen mal n Knäckebrot oder nen Zwieback zu knabbern und nen Shcluck zu trinken? Das hat nei mir ganz gut geholfen.
Und Ingwertee hat das ganze etwas gelindert.

lg honey013 mit #baby-Boy 27+5#verliebt

Beitrag von sarahw1986 01.11.10 - 15:13 Uhr

Huhu,

jaaa so gings mir auch ca. 4 Wochen lang....Iss das auf was du Lust hast, denn das mit der Übelkeit geht vorbei!! Ich drück dir die Daumen, das es auch nicht mehr so lange anhält :-)

Wünsche Dir eine schöne Kugelzeit :-)

Vlg Sarah 9+4

Beitrag von inessa2010 01.11.10 - 15:16 Uhr

Hallo,

mir gings genauso so. Auch etwa ab der 7ten Woche bis zur 20ten. Auch wenns schwerfällt, versuch was zu essen. Manchmal gehts auch beim ersten Versuch schief, aber direkt nach dem Erbrechen bleibt dann was drin. War bei mir so.
Versuchs doch mit was das leicht runter geht. Bei mir ging Pudding ne zeitlang ganz gut. Mit Salat und Gemüse hatte ich riesen Probleme, ging gar nicht. Aber ich denke, das ist bei jedem anders.
Gesund essen ist zwar wichtig, aber je nach dem wie schlecht Dir ist, ist jede Nahrung die drin bleibt ein Erfolg - auch wenns nur ein paar Kekse sind.
Zum trinken ist Malzbier aufgrund der Nährstoffe ganz gut.
Nimmst Du Vitaminpräperate (z. B. Femibion)?

Kannst mich auch gerne nochmal über VK anschreiben (ich kenn das Problem leider zu genüge).

Viele Grüße!

Beitrag von skihaeschen5 01.11.10 - 15:20 Uhr

Hallo
#herzlichlichen Glückwunsch! Dann hat es bei dir ja auch recht schnell geklappt, schön!!!
Ich bin seit heute 9 SSW und hatte die letzten Wochen starke Übelkeit, seit gestern mit Erbrechen. Ich kann auch nur essen worauf ich 100% Hunger hab#augen Jeder sagt mir das es ab der 12 SSW besser wird, darauf hoffe ich#schwitz
Denke es gibt schimmeres als HawaiToast, somit guten#koch

LG#winke

Beitrag von fischmac 01.11.10 - 15:26 Uhr

hey, ich kenne das. bin jetzt ende der 15.ssw trotzdem ist mir den ganzen tag übel und erbrechen muss ich auch regelmäßig. bei mir hilft nichts von all den hausmittelchen. kein ingwer, kein schluck trinken vorm aufstehen ( verschlimmert das erbrechen noch) keine kekse im bett. nichts.
ich trau mich auch kaum raus, weil ich immer denke, dass ich irgendwo hinbrechen muss. bei mir hilft essen. egal was. hauptsache der magen ist voll. ich weiß, dass es sehr schwierig ist, wenn einem übel ist etwas zu essen. aber es muss sein. in der ersten zeit habe ich mir immer suppe gekocht. alles frisch zubereitet und nen riesen topf voll. möhrensuppe, soljanka, nudelsuppe. sobald ich dachte, der hunger macht sich bemerkbar, hab ich schnell ne schüssel suppe gegessen. das hat geholfen. ansonsten hab ich immer ne milchschnitte in der tasche, wenn ich zum arzt gehe oder so. die ist leicht und man kann sie immer und überall essen. lg