Rezept für Wochenbett-Kuchen?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von jules32 01.11.10 - 15:10 Uhr

Meine Frage steht ja schon oben.. Kennt jemand ein Rezept für einen "speziellen" Wochenbettkuchen? Soll stärkend nach der Geburt sein..
Danke dafür!

Jules

Beitrag von .4kids. 01.11.10 - 15:26 Uhr

Aber du meinst nicht den wo Placenta mit drin ist oder#schock

Beitrag von yale 01.11.10 - 15:38 Uhr

#mampf mmmh lecker #mampf

ne ernsthaft,also wenns das wirklich ist,muss ein Kotzurbini her.

Beitrag von bibabutzefrau 01.11.10 - 15:46 Uhr

#augen

wann wirst du endlich erwachsen?

Beitrag von .4kids. 01.11.10 - 16:03 Uhr

Es gibt diesen Kuchen#aha
Du kennst doch sicher das Rezept, hattest du nicht noch letztens geschrieben man sollte ein Schluck Fruchtwasser saufen#kratz

Beitrag von bibabutzefrau 01.11.10 - 18:50 Uhr

ja sicher.#gaehn

ich futtere weder Plazenta noch trink ich Fruchtwasser.

und selbst wenn es ein Plazenta Kuchen ist den die Userin suchen sollte-was kümmerts dich was andere essen?

Beitrag von maylu28 01.11.10 - 16:05 Uhr

Ich dachte es gibt spezielle Hühnersuppe, die soll super sein im Wochenbett aber von einem Kuchen hab ich noch nicht gehört..

LG Maylu

Beitrag von eishockeyhexe 01.11.10 - 17:19 Uhr

hab nur sowas gefunden, vielleicht hilft es ja weiter



Gut vorbereitet für den Bärinnen-Hunger

Leckere Rezepte zur Förderung der Milchbildung

Bald nach der Geburt macht sich bei der stillenden Frau großer Hunger bemerkbar. Das ist ebenso erfreulich wie sinnvoll! Er sollte jedoch nicht mit (schnell verfügbarer) Schokolade oder ähnlichem gestillt werden. Empfehlenswert ist es, gesundes "fast food" vorzubereiten, zum Beispiel:

Milchbildungskugeln = Energiebällchen

250 g Weizen
150 g Gerste
100 g Hafer
1 Handvoll Cashew-Nüsse
150 g Butter
150 g Roh-Rohrzucker

Das Getreide fein vermahlen und schroten. Das Mehl mit einer Handvoll feingehackter Cashew-Nüsse in einem Topf oder einer Pfanne anrösten, bis es leicht braun wird und duftet. Ständig bewegen. Butter zufügen und weiter rühren, bis die Butter geschmolzen ist. Zucker unterrühren und nach 10 bis 15 Sekunden vom Herd nehmen. Vorsicht, der Teig ist heiß! Einige Esslöffel Wasser machen die Masse so geschmeidig, dass Kugeln von zwei bis drei Zentimetern Durchmesser geformt werden können.



Milchbildungskekse
Rezept mit herzlichem Dank von Cathrin Khouri

Zutaten

· 450 gr. Mehl, möglichst Vollkornmehl
· 100 gr. Butter
· 125 ml Oel (Sonnenblumen- oder Rapsoel)
· ½ EL Backpulver
· ½ EL Salz
· 2 EL Zucker
· 1 EL Kümmel
· 1 EL Anis
· 2 ½ EL Schwarzkümmel

Zubereitung

Alles miteinander verrühren und zu einem glatten Teig verarbeiten.
Den Teig auf bemehlter Fläche ausrollen und messerrückendick ausstechen.
Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180° C etwa 20 – 25 Minuten backen.

Ein guter Snack für Zwischendurch im Wochenbett, milchbildend, lecker und auch noch gesund.


Milchbildungskugeln und -kekse sind schnell zubereitet (übrigens auch ein schönes Mitbringsel für den ersten Besuch). Sie sind lecker und gesund. Wie der Name schon sagt, auf Grund ihrer Vollwertigkeit prima milchbildend. Sie halten sich über Tage im Kühlschrank (die Kugeln) und sind jederzeit greifbar. MIlchbildungkugeln und -kekse sind sozusagen gesundes "Fast Food" - für die kleine(n) Mahlzeit(en) zwischendurch.

Beitrag von carmen2808 01.11.10 - 20:24 Uhr

Hallo,
also ich hätte mich über jeden Kuchen gefreut.. Fett, Zucker ist ja häufig drin und das stärkt.

Ein spezielles Rezept kenne ich nicht.

Lg

Beitrag von cori0815 01.11.10 - 20:31 Uhr

ich glaube, mich hat die Hühnersuppe mehr voran gebracht als es ein Kuchen getan hätte :-)

Lg
cori