Habt ihr euch schon Gedanken ums.....

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von wasnun 01.11.10 - 16:27 Uhr

....Weihnachtessen gemacht?

Klar ist es noch etwas hin - aber irgendwie war der Oktober jetzt so schnell rum das ich langsam ins Flattern gerate,da ich noch so ganz und gar keine Ahnung habe was es zum Essen an Heilig Abend geben soll.

Eigentlich gibt es bei uns immer Bratwürste mit Kraut - aber dieses Jahr möchten wir den alten Brauch mal entfliehen und etwas anderes kochen....die Frage ist nur WAS?

Wir bekommen am Nachmittag besuch von unseren Verwandten zum Weihnachtskaffeetrinken,....... Gegen 18 Uhr gehen wir in die Stadt dort spielt dann der Posaunenchor.
Es muss also ein Essen sein, dass man gut vorbereiten kann und man nicht nach den gewusel am Nachmittag noch ewig in der Küche verbringt. (Irgendwann sollte dann ja auch Bescherung sein)

Her mit euren Essensvorschlägen.
Wir sind 2 Erwachsene und ein Kind mit knapp 3 Jahren

lg und danke
wasnun

Beitrag von bokatis 01.11.10 - 17:07 Uhr

Ich würde dann irgendeinen Auflauf machen, den man gut vorbereiten kann - Lasagne oder Moussaka oder so :-)
Und dazu Salat

Bei uns gibt es aber ENTE mit Knödeln und Rotkohl :-). Mein Sohn (3,5 Jahre alt) besteht da drauf....und wir finden es auch klasse. Die Ente bereiten wir schon einen Tag vorher vor und schieben sie dann am Nachmittag nur noch in den Ofen, das Rotkraut kommt aus dem Glas und köchelt ab mittag vor sich hin...nur die Knödel machen halt kurz Arbeit abends, aber da kann man auch fertige nehmen, wenn man möchte :-)
Und es ist so herrlich stimmungsvoll, mit Rotwein usw...

Grüße
K.

Beitrag von wasnun 01.11.10 - 17:19 Uhr

Hallo
Ente oder Gans gibt es bei uns immer am 1 oder 2. Weihnachtsfeiertag....daher fällt das leider schon weg für uns.
lg und danke
wasnun

Beitrag von asimbonanga 01.11.10 - 17:19 Uhr

Hallo,
da wir meist in die Kirche gehen und ich keine Lust habe aufwendig zu kochen gibt es bei uns meist "Heißer Stein" und "Raclette"-das essen brät sich also selbst-bzw. wir alle gemeinsam.Als die Kinder noch kleiner waren haben sie sich Hamburger auf dem heißen Stein gebraten und ihre Raclette-Pfännchen mit Gemüse und Käse bestückt.
Wir Erwachsenen legen Lachsstückchen, frischen Thunfisch und Krabben auf den Stein, manchmal auch noch Rinderfilet. Salate, Gemüse, Nachspeise kann man vorbereiten, ich koche noch schnell Kartoffeln für das Raclette und los geht es.

L.G.

Beitrag von eishaendchen80 01.11.10 - 20:59 Uhr

bei uns gibt es Karpfen (blau) zum Mittag und abends meistens Kartoffelsalat mit Würstchen

Beitrag von bluemchen06 01.11.10 - 21:08 Uhr

Hallo,
also bei uns gibt es immer Rinderrouladen mit Klößen und Rotkohl.
Als Nachtisch dann Eis oder ein Dessert das sich gut vorbereiten lässt.

Das Essen geht immer sehr schnell, da ich die Rinderrouladen nur noch auftauen/erhitzen muß (bereite diese meistens so 1-2 Wochen vorher zu), frischen Kloßteig aus dem Kühlregal und Rotkohl aus dem Glas. So hat man mit wenig Zeit/Aufwand in der Küche ein leckeres Essen.

LG Jasmin

Beitrag von franziskaja 02.11.10 - 08:12 Uhr

Bei uns geht es ganz traditionell zu. MIttags Hühnersuppe mit Nudeln und am Abend Kartoffelsalat mit Würsteln, sicher noch die ein oder andere Leckerei dazu.

LG Franziska

Beitrag von lichtchen67 02.11.10 - 09:27 Uhr

Als wir meinen Eltern dieses Jahr im Sommer mitgeteilt haben, dass dieses Jahr wir mal wieder bei Ihnen anreisen werden und nicht sie bei uns, haben sie direkt das Raclette herausgesucht #rofl.

So, das steht nun seit August bereit und es ist klar, es gibt Raclette. Schnippeln kann man vorher alles und ich finde das gemeinsame zubereiten und essen immer sehr gemütlich.

Lichtchen

Beitrag von nana13 02.11.10 - 18:10 Uhr



Wir haben gerade am sonntag drüber gesprochen, wir haben uns überlget etwas nicht so viel zu tun gibt. und alle gerne haben

urgrossmutter, grosseltern,bruder, tante mit mann und schwigermutter,
8 monate altes baby 2,5 junge und wir eltern, evt freundin mir partner und meine schwigermutter und schwager.

da gabs nur eine antwort RACLETT

bei uns ist es immer etwas schwirig, da wir Vegitarier dahaben, leute die keinen fisch essen, kein alkohl,keine zwibeln und knoblauch.
aber so sollte es wirklich kein problem sein.

und ich freue mich darauf, da es zum ersten mal bei mir sein wird, bisher immer bei meiner mutter, aber die hat dieses jahr prüfungs stress.

lg nana