Besser später Bericht als garkeiner... =)

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von struffelchen 01.11.10 - 16:39 Uhr

Mein ET war ja eigentlich der 17.07.
Am 03.06 kam ich wegen Frühwehen ins KH, wurde aber am 10.06 zum Glück wieder entlassen..
Und am 17.07 wollte er dann aber doch auch nicht raus..
Wir machten schon scherze das ich wohl Weihnachten noch schwanger bin, weil er sich das eben doch anders überlegt hat...
Aber mein Stiefdad meinte ganz ernst..
"Du kannst mir glauben, er kommt am 21.!"

Naja, jetzt zu dem eigentlichen Geschehen..

Am 20. hatte ich den ganzen Tag einen tierischen Druck nach unten..
Als wenn ich nötig aufs Klo müsste, aber da kam nie was..
Als ich auf Toilette war ein kleiner Rosa-"Popel" in meinem Schlüppi...
Aber gedacht habe ich mir dabei auch noch nix..
Ich habe Marcel nur eine Nachricht geschrieben das ich denke das es in den nächsten tagen irgendwann los geht..

Abends war Marcel noch mit einem Kumpel joggen und hatte sich auch für nächsten tag wieder mit ihn verabredet..
Gegen 22:30 Uhr sind wir ins Bett und haben noch etwas gekuschelt..
Als ich dann aber nicht mit ihm schlafen wollte war er sauer und hat sich umgedreht..
Ich fing an zu weinen, dann haben wir uns leicht gestritten und er ist eingeschlafen..
Kurz bevor ich eingeschlafen bin, fing es an..
Ich hatte ein heftiges Ziehen im Unterleib..
Aber es war noch soweit auszuhalten das ich mir nur den Bauch fasste und mich im Bett krümmte..
Dann war es wieder weg..
Und ich fragte mich ob es eine Wehe war oder weil es nur wegen dem Streit eben war und versuchte zu schlafen..
Doch kurze Zeit später fing es wieder an..
Diesmal etwas heftiger, aber ich konnte noch liegen bleiben..
Ich guckte auf die Uhr und es war 23:10..
Ich versuchte wieder zu schlafen..
Dann kam es wieder..
So heftig das ich aufstehen musste und auf Toilette ging, ich konnte es im Bett einfach nicht mehr ertragen..
Als es vorbei war und ich wieder in Bett ging guckte ich aufs handy und es war 23:22 Uhr..
Das ganze ging dann bis 0:00 Uhr so weiter..
Als ich um 0:02 das letzte mal aufs Handy sah, dachte ich mir "Du musst Marcel wecken!"
Aber eine Wehe wollte ich noch anwarten..

Da wir uns ja nun grade gestritten hatten, wollte ich ihn nicht wecken..
Wenn es nun doch nicht so schlimm ist und ich ihn umsonst wach mache, dann hätten wir uns noch döller gestritten..
Also wartete ich noch 3 Wehen ab, bis ich mir wirklich sicher war und weckte ihn um 00:30 auf..
Ich sagte das ich duschen gehe und wir dann los müssten..
Er guckte mich im Halbschlaf an und fragte echt warum wir ins KH müssen, der Kleine könnte doch zu Hause kommen... #rofl
Naja, als er dann richtig wach war, ging ich duschen und packte meine restlichen Sachen zusammen..

Und auf einmal... Keine Wehen mehr..
Seit 20 Minuten keine Wehe mehr da... #augen
Ich dachte schon ich habe Marcel umsonst geweckt..
Er sagte dann "Nicht das wir umsonst fahren!"
Aber naja, lieber einmal zu viel als zu wenig dachte ich mir..
Dann bin ich aufs Klo und siehe da.. leichte Blutungen.. #schock
Marcel ging noch eine rauchen, die Zigarettenlänge wollten wir noch abwarten um zu gucken ob die Wehen wieder kommen..
Und jaaaaa...
Uff.. Die Wehen kamen wieder..
Diesmal im 5 Minuten-Takt und das extrem heftig..
Leicht gebückt ging ich zum Fahrstuhlund versuchte sie wegzuatmen..
Und auf ging es ins Krankenhaus...

Beim Krankenhaus angekommen war es schon echt heftig..
Marcel nahm meine tasche und ab ging es nach oben zum Kreißsaal, die vorne in der Anmeldung fragte noch ob ich einen Rollstuhl haben will,aber Bewegung erleichter die Geburt ja schließlich..
Also ging ich..
Als wir oben ankamen war es mittlerweile 01:35..
Und dann war auch noch ausgerechnet die Hebamme da, die am 17.07. beim CTG schreiben soooo extrem unfreundlich zu Marcel war und die wir eigentlich nicht haben wollten... #aerger
Und ran ging es ans CTG..
Die Wehen waren so heftig das ich bei jeder Wehe ins Kissen biss und versuchte irgendwie zu atmen..
Die Hebamme untersuchte mich und der MuMu war bereits 3cm offen..
Sie machte mir ein Bad fertig und kochte Marcel einen Kaffee..
Ab ging es in die Wanne, doch darin habe ich es nur 10 Minuten ausgehalten...

Dann raus aus die Wanne und gegen ca 2:30 ging es in den Kreißsaal und wieder ans CTG..
Das still liegen beim CTG machte mich wahnsinnig...
Die Hebamme untersuchte wieder und der MuMu war schon 6 cm auf..
Sie meinte das er es wohl eilig hat... :-D
Sie sprengte meine Blase..
Und als der MuMu nur noch ein paar mm Hatte, machte sie mir Nasentropfen am MuMu und die nächste Wehe war kaum auszuhalten..
Gegen 5 fingen dann die Presswehen an..
Marcel ging noch schnell eine rauchen und rief seinen Arbeitskollegen an das er nicht zur Arbeit kommt..
Als Marcel wieder da war hing ich im Vierfüßler auf dem Bett mit dem Oberkörper auf dem Kopfteil und er tupfte meine Stirn mit einem kalten Lappen ab und lief ständig los ihn nass zu machen..
Es war echt eine Wohltat..
Er stand neben mir am Bett und sagte mir ständig "Mäusi, das machst du ganz toll.. ich bin so stolz auf dich.. Du packst das!"
Ich fand das so süss, wie er mit litt und es hat mir echt geholfen..
Ich glaube ohne ihn wär ich gestorben..

Die Hebamme sagte andauernd ich solle aufstehen, das es mir dann besser geht..
Ich schrie sie nur an "Ich will und kann nicht aufstehen! Ich bleib so liegen!"

Dann ging es richtig los..
Ich schaffte gerade noch so mich auf den Rücken zu rollen, Marcel stand rechts neben mir und zog meine Beine mit mir zusammen hoch zum Oberkörper und los ging es..
Pressen... hecheln... pressen... hecheln... pressen...
Mir fiel auf das die Hebamme und die Ärztin sich ständig anguckten und wieder auf CTG schauten..
Doch mir blieb keine Gelegenheit drüber nachzudenken, denn es kam wieder eine Wehe..
Ich hörte die Schere... "klack" und es fing möderisch an zu brennen..
Noch ca 3 Wehen vergingen und der Kleine kam einfach nicht voran..
Jedesmal wenn die Hebamme mich untersuchte merkte ich das sie auf etwas kratz, was wohl sein Kopf war...
Dann kam die Ärztin oben an mein Kopfende...
Marcel zog meine Beine hoch, ich presste und die Ärztin drückte auf meine Bauch nach unten...
Die Hebamme sagte ich soll noch döller pressen, die Ärztin kann nicht alles alleine machen..
Am liebsten hätte ich ihr auch einen dummen Spruch gegeben, aber in dem Moment kam die Wehe..
Ich presse so doll ich konnte..
Und alle um mich rum sagten "noch döller... döller.."
Ich hechelte und die Hebamme sagte "Gleich noch mal"
Marcel stand neben mir und sagte "Mäusi... döller.."
Wenn die wüssten wie es mir geht dachte ich nur..
Ich schrie immer nur "ich kann nicht mehr.. Es tut so weh.." #hicks
Das ging ca ganze 4 Wehen so...

Dann endlich hat es geknackt und der Kopf war draussen...

Marcel sagte nur "Boah.." und drehte sich weg..
Als er sich wieder zu uns drehte war er ganz blaß..
Die Ärztin sagte gleich zu ihn "setzen sie sich hin.."
Und ich dann auch..
Er schüttelte mit den Kopf und die Ärztin sagte wieder "Setzen sie sich hin!"
Und er schrie die Ärztin an "Ich will nicht sitzen man!"
Ich guckte nach unten zwischen meine Beine und wenn ich nicht gelegen hätte, wär ich umgekippt..
Gerade lecker sag das nicht aus so ein riesiges behaartes etwas zwischen den Beinen zu haben.. #schock

Dann die nächste Wehe und der Rest war draußen..
Marcel fing gleich hammer an zu weinen und umarmte mich..
Ich guckte nach unten und da lag er..
Ich sagte nur "Unser Baby ist da.. Mäusi.. unser Baby ist da...!"
Marcel weinte und weinte und weinte..
Ich fand das soooo toll..
Er schnitt um 6:14 Uhr die Nabelschnur durch..

Sie legten den Kleinen gleich an meine Brust..
Er war soooo wunderschön..
Garnicht verknautscht..
Ganz sauber und er roch soooo gut.. #verliebt
Und als begrüßung pieselte er mir gleich auf den Bauch... #rofl
Dann wurde er gemessen und gewogen..
54cm und 3870 gramm, KU 35,5 cm..
Und das war in meinem Bauch..
Und mein Bauch war mit 1,12m nicht grad der größte.. #schein

Als versuchte die Hebamme meine Plazenta zu holen und riss die Nabelschnur ab... #schock
Marcel und ich gucken uns an und ich bekam Angst..
Die Ärztin und drückte mir volle Wucht auf den Bauch... :-[
Das tat so weh, das ich ihr am liebsten meinen Fuß... Naja, ihr wisst schon... #schein
Dann kam die Plazenta, Marcel guckte sie sich auch an und die Ärztin fragt ob wir sie mitnehmen wollen... #augen

Marcel ging erstmal telefonieren, ich wurde genäht und anschließend badete Marcel den Kleinen.. #verliebt
Dann endlich hatten wir noch 2 Stunen für uns alleine und als Marcel los war, fielen mir auch gleich die Augen zu... #gaehn

Es war zwar super Schmerzhaft, doch wenn ich meinen Kleinen Sonnenschein anschaue, würde ich das gleiche wieder durchstehen...

Ich liebe ihn einfach und für mich ist es das süsseste und tollste, was ich besitze..

Struffelchen + #baby Stanley-Marcel

Beitrag von aegypterin 01.11.10 - 20:51 Uhr

wie geil..... ist das schön......

LG und viel spass mit dem kleinen mann....

PS meiner kam auch am 21 juli zur welt ....