spucken und weiter stillen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dani.only 01.11.10 - 16:49 Uhr

hallo mädels,

hab dann mal eine kleine frage:
fabian spuckt in den letzten tagen wieder häufiger. er ist jetzt 10 wochen alt und wird voll gestillt.
wenn wir mit einer seite fertig sind und er danach spuckt; heißt das dann, er ist schon satt, weil schon wieder was rauskommt? oder ist das vielleicht einfach nur das, was "über" dem bäuerchen sitzt, was wieder raus kommt?
also ich meine jetzt spucken, unmittelbar nach dem trinken.

liebe grüße

dani

Beitrag von littleblackangel 01.11.10 - 17:04 Uhr

Hallo!

Spucken hat nichts damit zu tun, das der Magen voll oder übervoll ist, sondern meist kommt beim Bäuerchen(die geschluckte Luft kommt wieder raus) nur etwas von der Milch wieder mit raus, das kann auch passieren, wenn der Magen noch fast leer ist!

Von daher weiter füttern, bis er selbst los lässt!

LG

Beitrag von lilly7686 01.11.10 - 17:12 Uhr

Hallo!

Es kann beides sein.
Wenn dein Baby nach dem Spucken noch Hunger hat, dann wars wohl nur ein Bäuerchen. Dann leg ihn ruhig auf der anderen Seite noch an.

Dein Baby zeigt dir schon, wann es genug hat, keine Sorge ;-)

Liebe Grüße!