Mit Flaschenkind unterwegs - wie am besten ???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ines7986 01.11.10 - 17:10 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wenn ihr auch ein Flaschenkind habt, wie transportiert ihr die Flaschennahrung? Schon fertig in der Thermoskanne? Oder fertige Flaschen in einer Kühlbox? Man hat ja auch nicht überall die Möglichkeit, Flaschen warm zu machen.

Danke für eure Tipps.

Liebe Grüße Ines

Beitrag von struffelchen 01.11.10 - 17:13 Uhr

Ich koche sie vor und rühre das pulver in das heiße wasser kurz bevor wir fahren..
Da wir wenn wir unterwegs sind meist den kleinen vorher noch fertig machen dauert es ja noch ein weilchen bis er seine flasche wieder bekommt..

Da ich eine leder handtasche habe, wird die flasche nicht zu schnell kalt, ist aber auch nicht mehr zu heiß wenn er sie bekommt..

und Stanley trinkt auch gerne mal eine flasche auf zimmertemp, also ist es nicht all zu schlimm wenn sie nicht mehr warm ist... #pro

Beitrag von iseeku 01.11.10 - 18:13 Uhr

ich würde überlegen ob du es nicht besser so machst wie die anderen...
zum einen vermehren sich die miclhsäurebakterien in der flasche, zum anderen gehen eiweißmoleküle kaputt wenn man die milch zu heiß anrührt hab ich gehört...

lg#blume

Beitrag von mukmukk 01.11.10 - 17:16 Uhr

Hallo Ines!

Ich habe die entsprechende Anzahl an benötigten Fläschchen leer mitgenommen plus eine in Reserve. Außerdem habe ich mir Portionsbehälter für die Pulvernahrung bei DM gekauft, in etwa wie diese hier:

http://www.baby-markt.de/Babypflege-und-Wickelecke/Hersteller-A-Z/Funny/FUNNY-Milchpulver-Portionierer-1760.html?listtype=search&searchparam=portionierer

Und das Wasser habe ich in einer vorgewärmten Thermoskanne bereits richtig temperiert (bzw. etwas wärmer, abkühlen tut es ja von allein) mitgenommen. Dafür habe ich mir eine solche Thermosflasche zugelegt:

http://www.alfi-isolierkanne.de/isolierflasche-trinkflasche/alfi-isolierflasche-trinkflasche-isotherm-eco_500.html?sid=47F86F76-F4AF-4FF4-865A-E42B50402AA8

Wichtig war mir, immer eine Portion mehr dabei zu haben als ich voraussichtlich brauchen würde - es kann immer mal was dazwischenkommen!

War immer völlig problemlos, hat super geklappt! :-)

LG,
Steffi mit Finja (17 Monate inzwischen)

Beitrag von sunshine1176 01.11.10 - 17:22 Uhr

Hallo Ines,

ich tu das Pulver immer schon in die Flaschen, habe eine Thermoskanne mit heißem und eine Flasche mit kaltem Wasser dabei. Wenn die Kleine Hunger hat, mische ich ihr die Flasche dann ganz frisch und trinkfertig. Klappt super und das schon seit 10 Monaten.
Genauso handhabe ich das übrigens auch zu Hause!


LG sunshine

Beitrag von lilly7686 01.11.10 - 17:27 Uhr

Hallo!

Bei meiner Großen hab ichs so gemacht:
ich hab abgekochtes Wasser in eine Thermoskanne gefüllt und hatte dann so kleine Boxen (mittlerweile gibts ja Milchportionierer) wo ich das Pulver portionsweise reingegeben hab. Und dazu die (anfangs sterilisierten) Flaschen.
Gemischt hab ichs dann unterwegs wenn Bedarf war.

Später hab ich dann das Fläschen mit abgekochtem Wasser und stillem Wasser gemischt gemacht. Aber anfangs hab ich das Fläschchen immer abgekühlt (also unter fließend kaltem Wasser).

Liebe Grüße!

Beitrag von dominiksmami 01.11.10 - 17:39 Uhr

Huhu,

heißes, abgekochtes Wasser in die Thermoskanne, kaltes abgekochtes Wasser ins Fläschchen, Pulver in den Portionierer.

Bei Bedarf heißes und kaltes Wasser mischen, dann hats sofort die richtige Temperatur, Pulver einschütteln...fertig.

Hab ich schon bei meinem Sohn so gemacht, mache ich jetzt wieder so, geht ruck zuck.

lg

Andrea

Beitrag von babylove05 01.11.10 - 17:51 Uhr

Hallo

Ich mach das so ... nhm jenachdem wie lang ich weg bin flaschen mit . Da mach ich des kalte wasser schon rein , und eine Termoskanne mit heissen wasser dabei .. so muss ich nur noch heisses wasser drauf , pulver rein ( das ich im vorpotionierer hab ) und gut ist .... so ist die Flasche ruck zuck fertig , auch in Bus, Zug oder beim Autofahren ...


Lg Martina

Beitrag von ines7986 01.11.10 - 18:07 Uhr

Vielen Dank für die vielen guten Anregungen!

Beitrag von lachris 01.11.10 - 18:39 Uhr

Eine Flasche Stilles Mineralwasser (Elisabethenquelle Pur), eine Thermoskanne heißes Wasser (Leitungswasser), Pulverportionierer (gibts z.B. bei DM) mit Pulver und die leeren Flaschen.

Bei 240 ml nehme ich 170 ml kaltes Mineralwasser, 50 ml heißes Wasser und dann das Pulver rein.
Da nach ein paar Stunden dass Wasser in der Thermoskanne nicht mehr ganz so heiß ist, ändere ich wenn ich länger unterwegs bin das Mischungsverhältnis ein wenig ab.

Es ist ein wenig Platzintensiv, aber es hat immer gut funktioniert.

Manche sind der Meinung man müsste auch das stille Mineralwasser abkochen. Unsere Tochter hat es aber immer gut vertragen.

VG lachris

Beitrag von sharlely 01.11.10 - 20:07 Uhr

Hallo,

ganz einfach: Flasche mit heißem anrühren und mitnehmen! Unsere erste Maus hat ihre Flasche eh nie warm getrunken (warum weiß ich auch nicht) und unsere zweite fängt auch schon mit solchen Marotten an bzw. ihr ist es egal ob kalt oder warm.;-)

Über Bakterienvermehrung mach ich mir keinen Kopf, solang die Milch nicht sauer oder abgestanden ist, wird sie getrunken. :-p
Ne, hab ich mal bei meinem AG im Labor getestet wie schnell sich Bakterien vermehren. Wobei in Augen anderer Mütter bin ich da wohl eh ne Rabenmutter, weil ich hab auch noch nie im Leben Wasser abgekocht, allerdings haben wir auch eine Wasserqualität die dem des Flaschenwassers in nichts nachsteht.;-)

LG S.

Beitrag von schnucki025 02.11.10 - 07:34 Uhr

#winke

also ich koche das Wasser zu hause ab fühle es in die Trinkflasche und ab in die ISO Box, dann nehme ich noch eine normale Wasserflasche mit falls es noch zu warm sein sollte. Milchpulver habe ich in eine kleinen dose.

Und wenn wir mit dem Auto nur unterwegs sind z.b.zu meinen Eltern (350km) oder wir mal weiter weg fahren haben wir das hier, ist sehr praktisch und klappt gut.

http://www.baby-markt.de/Essen-Trinken/Flaschenzubehoer/BEABA-Flaschenwaermer-Bibcar-fuers-Auto-Kollektion-2010.html?listtype=search&searchparam=Flaschenw%C3%A4rmer


LG Schnucki

Beitrag von kathrincat 02.11.10 - 13:50 Uhr

na so wie zuhause, milchpulver schon in die flasche, heises wasser aus der thermoskanne auf das milchpulver damit die milch anrühren und mit kalten wasser aus einer andern thermoskanne auf menge und tempi bringen. da die milch immer frisch gemacht werden muss,geht es nicht anders, ausserdem geht es so super schnell