Was ist das nur ? Bild in VK !

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jolin80 01.11.10 - 17:11 Uhr

Hallo ,

schon seit Wochen hat unsere 2 jährige Tochter andauernd diese Blasen/Flecken im Mund .

Wir waren schon öfter beim Kinderarzt deswegen der jedesmal meinte das wäre nix dramatisches und ginge von alleine wieder weg.

Nur , diese Dinger tun ihr weh .Momentan hat sie wieder zwei davon im Mund , das andere an der Wangeninnenseite .
Ist es an der Stelle abgeheilt kommt es an einer anderen wieder.
So geht das schon ne ganze Zeit .

Aphten sind es keine , die kennen wir auch zu genüge Sie kann sich doch nicht dauernd selbser beißen oder meint ihr doch ?

Wie sieht das für euch aus ?

lg und danke im voraus !

Beitrag von 3erclan 01.11.10 - 17:16 Uhr

Hallo

das kenne ich von mir.

Habe ich mimmer wenn meine große ein Herpes hat und sie mich doch versehentlich angesteckt hat.

WEchselt ihr nach jedem die Zahnbürste usw..

lg

Beitrag von gbmaintal 01.11.10 - 17:25 Uhr

Hallo,


das sind eindeutig Aphthen.
Da hilft Kamistad-Gel am besten.

GLG Gabi

Beitrag von kati543 01.11.10 - 17:26 Uhr

Das sind Aphten. Das tut weh. Es geht zwar nach einer Weile wieder allein weg, aber in der Zeit hat sie 5 neue. Geh mit ihr dringendst zum Zahnarzt. Der macht da was drauf. Dann geht das ganz schnell weg. Als ich das das erste mal hatte, war ich auch erst beim Hausarzt. Die haben mir irgendeine Kamillelösung aufgeschrieben. Das half nicht. Dann bin ich in meiner Verzweiflung zum Zahnarzt und da war es dann ganz schnell weg.

Beitrag von tomama 01.11.10 - 17:28 Uhr

Hallo,

ja das sind Aphten. Hat unsere Tochter auch, wenn sie eine Erkältung hat. Nur, daß sie die dann im Mund hat. Sind ziemlich schmerzhaft die Dinger (hatte ich auch schon mal), gehen aber ganz von alleine wieder weg...

lg tomama

Beitrag von jokie 01.11.10 - 17:54 Uhr

Hallo,

ich habe diese Aphten auch schon seit meiner Kindheit immer mal wieder. Ich bekomme sie hauptsächlich von Mandarinen und Weintrauben. Achte mal darauf, ob es auch von einem bestimmten Obst kommen könnte bei deiner Tochter!

LG Jokie

Beitrag von flausch 01.11.10 - 18:08 Uhr


Also ich würde sagen, das ist eine Aphte...

Schau mal hier:

http://www.apotheken.de/gesundheit-heute-news/article/aphthen/

Gute Besserung Deiner Tochter!

Beitrag von jolin80 01.11.10 - 18:29 Uhr

Nein es sind keine Aphten , denn wie gesagt die kennen wir und sehen anders aus .
Aphten habe eine glatte Oberfläche , das Ding bei meiner Tochter ist aber nicht glatt sondern das sieht aus als wäre noch Haut darauf .

Der Kinderarzt meinte sie würde sich selber beißen , aber mann kann sich doch nicht dauernd selber beißen #kratz

lg

Beitrag von sunny42 01.11.10 - 19:10 Uhr

Doch man kann sich selber beißen.
Wenn diese Stellen ganz ungünstig liegen, beißt man
sich beim kauen oft selbst drauf.
Passiert mir leider auch öfter, tut höllisch weh
und verlängert den Heilungsprozess.

Beitrag von picco_brujita 01.11.10 - 19:27 Uhr

das ist eine aphte - die sehen auch so aus.
lg
brujita

Beitrag von corinna2202 01.11.10 - 20:13 Uhr

Hallo

Ich kann dir empfehlen mit deiner Tochter Hilfe beim homoeopathen zu suchen die Schulmedizin kann euch da nur schmerzstillend zur Seite stehen da gibt es sonst nix mal abgesehen vom Kortison
Der homoeopath beseitigt die Ursache

Alles liebe
Corinna

Beitrag von grinsekatze85 01.11.10 - 20:13 Uhr

Also ich hätte jetzt auch auf Aphten getippt, aber wenn es die nicht sind #kratz aber ob das vom selber beißen kommt!!

Ich hätte jetzt gesagt Herpes!!
Hatte sowas früher auch, in verschiedesten Varianten von kleinen Blasen über große Flächen, sogar schon Ober~und Unterlippe gleichzeitig voll!

Hmm vielleicht mal zu einem Hautarzt oder Zahnarzt gehen, vielleicht können die da weiter helfen!!!

Es gibt ja auch Arten von Pilze die im Mund vorkommen können.

LG und alles Gute für deine Maus

Beitrag von sami.flower 01.11.10 - 20:14 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat sich eine ganze Weile wund gebissen. Andere Kinder kauten Fingernägel und er biss sich immer selber. Nicht doll aber immer wieder auf der selben Stelle. Dies sah dann auch so aus wie auf deinem Bild. Ich denke daher das dein Arzt recht haben könnte. Beobachte dein Kind einfach mal. Man sieht es ob sie sich selber beißen.

Lg Kathi

Beitrag von hummelinchen 01.11.10 - 20:39 Uhr

Warst du denn damit schon beim Zahnarzt?
Ich hätte jetzt auch auf diese lästigen Aphten getippt... #kratz
Ist das denn eine dicke fette Eiterblase???

lg Tanja

Beitrag von sanne2209 01.11.10 - 21:53 Uhr

Hallo,

Wenn ich das andere Bild von Ihr in deiner VK sehe, wo du sie auf dem Arm Hast, dann denke ich auch, dass sie so eine blöde angewohnheit hat und sich dauernd von innen anknabbert. Das ist auf dem einen Bild deutlich zu sehen.

Eine von meinen Mädels macht auch was ähnliches, sie kratzt immer mit den Zähnen aussen richtung kinn. das gibt dann auch ständig diese üblen roten wunden stellen.

Keine ahnung wie man sowas loswird.

Sanne