neue Zwillingsmama- Vorstellung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von janoschtiffi 01.11.10 - 18:20 Uhr

Hallo alle zusammen,

da ich neu hier bin wollte ich mich einfach mal vorstellen.

Ich bin jetzt in der 7. SSW (ET Termin errechnet für den 22. Juni 2011) und seit letzten Donnerstag weiß ich, dass es Zwillinge werden. Das war die ersten Tage ein richtiger Schock, aber seit heute freu ich mich wie eine Schneekönigin und sehe es als was ganz besonderes an. #huepf#huepf#huepf
Nein, bei uns in der family gibts keine Zwillinge und die Empfängnis ist auf natürlichem Wege passiert #rofl...wie man das halt so macht...#sonne

Da wir schon einen Jungen haben (unser Sonnenschein) wollten wir noch ein zweites, naja nun sind es drei...und jetzt sind wir nur noch am Pläne schmieden (Hauskauf vorantreiben, Kiwa...Zwilli-Ausrüstung, endlich heiraten etc. pp.).

Würd mich freuen wenn mir auch ein paar Zwillings-SS/ Mamis schreiben würden...über ihre Erfahrungen usw. auch über die Beschwerden usw.
Dieses Mal ist alles anders und alles viel schneller und immer sehr heftig. Habe starke Übelkeit, Bauch bläht sich richtig auf und ich muss ständig Energie zuführen.

Naja, das wars von mir, würd mich über ein paar nette Antworten freuen :-D UND Antwort ist garantiert (aber jetzte gehe ich Abendessen !)

LG Janoschtiffi mit dem kleinen Thore und #ei+#ei

Beitrag von anne2112.86 01.11.10 - 18:50 Uhr

Hallo erstmal,

ach mensch wie ich dich beneide....:-)Haben uns immer Zwillis gewünscht!!Mein Mann ist auch einer und schwärmt immer vom Zwilling sein!!

Aber wie es aussieht ist es bis jetzt nur eins:)

Herzlich willkommen hier:)

LG Anne

Beitrag von janoschtiffi 01.11.10 - 19:11 Uhr

Naja, heute freuen wir uns schon , aber letzten Do war es erst einmal ein Schock.

Wir haben halt auch nie mit dem Gedanken gespielt, dass es Zwillis werden könnten. Aber jetzt ist es schon schön...

Also nicht verzagen, vielleicht beim zweiten ?!

LG#winke

Beitrag von anne2112.86 01.11.10 - 19:29 Uhr

Ist ja mein 2.#rofl#winke

LG

Beitrag von 1984isi 01.11.10 - 18:50 Uhr

Hallo,

erst mal Herzlichen Glückwunsch zur SS!!!

Bei mir ist es schon ein wenig her mit der Zwillngs-SS.
Meine Beiden sind schon fasz 8 Moante alt.

Bei mir waren die beschwerden auch heftig. Übelkeit ohne Ende.
Mein FA meint zu mir ,das ist normal weil der Körper mehr Hormone hat durch die SS.

Meine SS war nicht so toll. Ich lag viel im KH wegen vorzeitigen Wehen und GMH-Verkürung!!

Lg Iris mit Mike & Mia

Beitrag von janoschtiffi 01.11.10 - 19:14 Uhr

Vielen Dank!

Schade, dass deine SS nicht so toll war. War es denn die erste SS und auf natürlichem Wege. Ähneln sich die beiden sehr? Und wie waren für dich die ersten Monate mit den beiden kleinen...hast du normal entbunden....Fragen über Fragen ;-)
#schwitz
LG

Beitrag von 1984isi 01.11.10 - 19:25 Uhr

Hallo,

es war meine erste SS aber durch künstliche Befruchtung.

Ich hatte das Glück auf ein Pärchen. Mia kommt nach Mama und Mike kommt nach Papa.

Ich habe spontan bei 36+6SSW entbunden in 5Std. ohne PDA.

Mein Mann war ( zum glück vielleicht ) gerade arbeitlos und war die ersten zwei Monate zu Hause.

Wir haben uns immer abgewechselt mit dem Aufstehen nach. Gerade Nachts, alle drei Stunden, das ist echt hart.

Bei weiteren Fragen kannst du bzw. ihr mir gerne mailen.

Lg Iris

Beitrag von maigloeckchen83 01.11.10 - 19:18 Uhr

Hallo Janoschtiffi!

Erst mal herzlichen Glückwunsch zur (Zwillings-)Schwangerschaft #ole

Ich bin noch nicht sonderlich weit, erst bei 11+0 und kann daher noch nicht allzu viel berichten. Hab alle Anzeichen auch ziemlich extrem #aerger Aber irgendwie bin ich auch froh darüber #schein

Bei uns liegen Zwillinge in der Familie, aber es kann auch sein, dass bei mir mein PCOS der Grund dafür ist und ich einfach zwei Eisprünge hatte. Ob Eineiig oder zweieiig lässt sich jetzt noch nicht sagen.

Ich finde das sehr aufregend und wir freuen uns riesig! Natürlich stelle ich mir auch diverse Fragen (Wie schafft man das mit Zweien? Zeitlich/Finanziell? Was braucht man doppelt? Kaiserschnitt/normale Geburt? Kinderwagen? Wird alles gut gehen oder gibt es frühzeitige Wehen oder sonstige Probleme? und und und...)

Wünsch dir alles Gute! Bestimmt "sehen" wir uns jetzt häufiger hier ;-)

LG Kati

Beitrag von annika-24 01.11.10 - 20:21 Uhr

herzlichen glückwunsch zur zwillings-ss. bin auch mit zwillingen schwanger,allerdings schon in der 37.ssw.

ich hatte nie wirklich beschwerden. keine übelkeit,kein starkes ziehen im UL,NIX. mir gings immer gut. nur jetzt zum ende hin wirds arg beschwerlich. habe probleme mit ödemen,zu hohen blutdruck usw,steuer auf eine gestose zu. aber das kann einem auch mit nur einem kind passieren. aber muss ja nicht!!!!!


ich freue mich wirklich sehr auf unsere zwei süßen und es ist immer soooo schön,wenn man gleich zwei wunder auf dem US bestaunen kann. es ist wirklich ein geschenk.

genieße deine #schwanger und im sommer kannst du dann zwei zuckersüße mäuse im arm halten!!!!


glg,annika+lukas&lara inside 37.ssw (KS-14)

Beitrag von evchen79 02.11.10 - 00:12 Uhr

Hi du,

herzlich willkommen.
Ich bin in der 22. Woche mit Zwillingen schwanger.
Wir haben viele Zwillinge in der Familie, ich bin auch selbst ein Zwilling, bei unseren war allerdings nicht nur Mutter Natur beteiligt.
Bei mir wurde die Übelkeit am Ende des 4. Monats langsam besser. Sind halt viele Hormone auf einmal ;-)
Meinem Bauch kann man beim wachsen zusehen. Ich habe auch ein bisschen Sorge welche Ausmaße das noch annehmen wird, schlafen auf dem Bauch war auch ganz schnell nicht mehr drin.
Ansonsten geht es mir super, bin schon müder als sonst aber damit lässt sichs leben.

Liebe Grüße
Evchen