Hilfe Zeitumstellung!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dwietzel 01.11.10 - 19:17 Uhr

wie reagieren eure babys auf die zeitumstellung! bei uns ist es eine katastrofe, der kleine hatte einen tagesrythmus, natürlich versteht er jetzt nicht warum alles eine std später sein soll! und am abend ist es ganz schlimm, wir haben den kleinen (5 monate) immer so gegen 19 uhr bettfertig gemacht und gefüttert, ab 18 uhr kann er jetzt natürlich kaum noch die augen offen halten! wie gewöhnt ihr eure babys auf die neue zeit?

Beitrag von zarina-sophie2008 01.11.10 - 19:25 Uhr

das wüsste ich auch mal zu gerne. bei uns herrscht auch seit der umstellung chaos. heute ist er schon um 18:45 uhr ins bett. er war nicht mehr wach zu halten...#gaehn normal geht er erst um 20 uhr ins bett.

Beitrag von tranquile 01.11.10 - 19:25 Uhr

ich denke, das kommt von selbst, dauert aber etwas.
gib deinem kleine 2 wochen, dann hat er sich daran gewöhnt.
wenn er schon um 18 uhr müde ist, dann zwing ihn nicht, wach zu bleiben. du kannst ja versuchen, ihn jeden tag 5 minuten später hinzulegen.
meine kleine hat kein problem, eine stunde länger aufzubleiben - allerdings wacht sie trotzdem zur gewohnten zeit auf, schläft also nachts zur zeit 1 stunde weniger. aber ich denke, das ändert sich auch wieder.

Beitrag von zwillinge2005 01.11.10 - 19:45 Uhr

Hallo,

heute ist bei uns Allerheiligen - also hatten wir drei ganze Tage für eine "Zeitumstellung".

Wo genau ist das Problem, wenn Euer Kind beriets früher müde ist geht es halt früher ins Bett - und morgen früh müssen wir doch eh alle wieder früh aufstehen.

LG, Andrea

Beitrag von cb600 01.11.10 - 20:07 Uhr

Hallo,

bei uns ist es ebenfalls sehr chaotisch. Mich stört das abends ja überhaupt nicht, aber wenn er NACHTS um halb fünf, fünf knallwach ist... #schock
Es ist entsetzlich, denn er will abends seit der Zeitumstellung erst um 19 oder 20 Uhr ins Bett und schläft nachts somit viel zu wenig! Dementsprechend müde/schlecht gelaunt ist er tagsüber. Irgendwie läuft es gerade nicht rund. Hoffentlich wird das bald besser, denn unser Schlafrhythmus ist momentan wirklich für die Tonne #schwitz

LG

Beitrag von adventicia 01.11.10 - 20:12 Uhr

Hi..
Das dauert immer einbisschen bis sie sich an die neue Zeit gewöhnt haben. Unsere Zwillinge stehen morgens (zumindest einer) schon um 4.40 Uhr auf nach der alten Zeit passt das! Aber ich versuche mich dann immer noch einbisschen mit ihm hinzulegen nur das klappt nicht so wirklich gut!:-( und wenn sein Bruder dann um 5.20 Uhr auch wach ist stehe wir eh auf.... da mein Mann eh um 6 Uhr das Haus verlässt!
Ansonsten sind die Mahlzeiten um die selbe Uhrzeit wie vorher außer abends. Da haben wir es um eine halbe Std. nach vorne gezogen... bekommen um halb 6 essen und dann gehen sie schlafen!!! Normalerweise würde sie ja dann schon ne halbe Std. bis Std. schlafen.... wir werden versuchen sie nach und nach wieder zu 18 Uhr schieben! Und irgendwann wird das auch gehen, aber im moment ist da nicht dran zu denken.... leider#gaehn....

Dann euch eine gute Nacht!
Lg
Nicole#herzlich