Trennung, was stehen mir für Gelder zu????

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von kuschel022 01.11.10 - 19:19 Uhr

Ich bin jetzt in der Trennungsphase, wo ich bald ausziehe und es noch 1 Jahr dauert um die Scheidung durch zu bekommen!!!

Ich arbeite nur Halbtags und bekomme nur 599€ ausgezahlt!!!
Klar bekomme ich dann das Kindergeld!!
Da er die Kinder dann sehr oft sieht, wird er kein Unterhalt zahlen müßen oder sehe ich es falsch???
Was muß ich alles beantragen und wo???

Mfg und Danke

Beitrag von guppy77 01.11.10 - 20:08 Uhr

huhu

was heißt oft sehen ? bei normalen umgang fällt der unterhalt nicht aus.
ich kenns nur so bei bekannten, da wohnen die kinder 2 wochen bei mama und 2 wochen bei papa. da fällt es dann weg, weil beide zahlen müssten und beide welche bekommen würden.

lg

Beitrag von windsbraut69 02.11.10 - 06:45 Uhr

Wenn Ihr nicht das Wechselmodell praktiziert und die Kinder wirklich 50/50 abwechselnd bei Euch beiden leben, muß der Vater natürlich Unterhalt für die beiden zahlen.
Zusätzlich kannst Du Trennungsunterhal "beantragen" und schauen, Deinen Halbtagsjob aufzustocken.

Für den Übergang kannst Du ggf. ergänzendes ALGII beantragen.

Gruß,

W

Beitrag von bobbyteufel 02.11.10 - 08:29 Uhr

Den Unterhalt für die Kinder muß er auf jeden Fall zahlen und damit du nichts damit zu tun hast zwecks Durchsetzung beantragst du einfach Unterhaltsvorschuss beim Jugendamt. Das bekommst du für 72 Monate für Kinder unter 12 Jahre. Ob er dann noch für dich Unterhalt zahlen muß hängt vom Einkommen ab.Erst kommen die Kinder und dann die Partner.

LG