Symphysenschmerz???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von roxy262 01.11.10 - 20:08 Uhr

huhu mädels....#winke

nachdem meine rückenschmerzen heute den ganzen tag schon ziemlich heftig sind habe ich seit ca. 2h einen druck und ein schmerzempfinden an der symphyse...
also der schmerz ist echt ganz schön heftig (übertrifft sogar den rücken)...
er ist auch ständig da und wird nicht schwächer...

könnte das köpfchen nach unten rutschen? oder ist das so eine symphysenlockerung?
kann ich irgendwas dagegen tun?
könnte es dann bald los gehen????? bin ja morgen in der 37.ssw....

lg und danke

roxy + bauchprinzessin#verliebt

Beitrag von lewie 01.11.10 - 20:48 Uhr

Hey Roxy,

ich hatte erst NACH der Geburt Probleme mit der Symphyse. Viel machen kann man da nicht - ich habe mir ab und an ein Wärmekissen drauf gelegt (weiß aber nicht, ob man das machen sollte oder nicht - habe mich da einfach besser gefühlt).

Ob es was mit einer baldigen Geburt zu tun hat - sorry, weiß ich auch nicht. Aber sehr lang kann es ja eh nicht mehr dauern ;-)

Wünsche dir alles Gute
Lena

Beitrag von krtecek 01.11.10 - 21:36 Uhr

hi meine leibe, mit dem ersten kennen ich mich nulll aber sehr gut mit einer Syphysenlockerung, wenn es so wäre...die würdest du immer dran erknnen, wenn du z.b. in sog schneidersitz gehen würdest..dann tut es irrsnnig weh, überall dort, wo du die beine breit machst..versuch mal, etwas von boden zu holen und gehe in die Hocke...eine Hölle, wenn es SL wäre..

meine orthopäde sagte, wer probleme hinten hat, wie du, hat meistens probleme auch vorner, weil es eine knochenregion ist...er hat es mir gezeigt klar..

wenn es SL sein sollte, weißt du, wiedu dich verhalten muss ?

Beitrag von roxy262 01.11.10 - 21:42 Uhr

huhu

also hab grad mal schneidersitz probiert und in die hocke gehen... tut zwar bissl weh aber geht.... schlimmer ist es beim aufstehen da komme ich kaum hoch und dann die ersten schritte kann ich kaum laufen...

badewanne hab ich geteste, ist alles gleichbleibend...

wenn ich aufstehe kommt mirs so vor ales ob alles nach unten zieht... der schmerz ist auch leicht oberhalb der symphyse... hab auch mal gedrückt und das tut auch mega weh...

och menno.......

will jetzt auch keinen fehlalarm auslösen... denke auch nicht das es wehen sind, der schmerz ist ja die ganze zeit da und kommt nicht intervallartig....

lg

Beitrag von amalka. 01.11.10 - 22:17 Uhr

ein roxy<, so ein Schmerz würdest du locker erkennen, weil du bei ihm mitbestimmst, wie groß er sein wird...tust du Sachen, die die lockerung begünstigen, dann hast du mehr Schmerzen, wenn du z.b. liegst und beine immer zusammen, sollte es sich beruhigen. Ruhe beruhigt es...nicht in die Hocke gehen, keine Beine auseinander...bei rotationsbewegung immer aufpassen..

es kann sogar soweit gehen, dass di dir Schmalippen anschwellen..

das alles ist SL...