Milchschorf juckt sehr. Was tun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bieni01 01.11.10 - 20:11 Uhr

Hallo,

sagt mal wisst ihr was man gegen den juckenden Milchschorf tun kann?
Meine Tochter ist knapp neun Monate alt und hat zur Zeit sehr mit der Haut zu tun. Am Kopf kratzt sie sich immerzu, zieht sich in den Haaren. Der Schorf ist an manchen Stellen schon entzündet.
Was mach ich denn nun?
Sie kommt auch nicht in den Schlaf weils so juckt.
Am Mittwoch haben wir nen Hautarzttermin, würde aber bis dahin schon gern was unternehmen.

Liebe Grüße Bieni

Beitrag von ronjaleonie 01.11.10 - 20:18 Uhr

Hi!

Ich habe meine beiden Töchter 2x mit ganz stink normalem Haushaltsöl (wir haben meist Rapsöl) behandelt.

Auf den Kopf schmieren, einwirken lassen, und dann mit nem Kamm auskämmen, da war nix mehr vom Schorf über. Mit dem Kamm nicht kratzen, das löst sich echt von selbst.

LG
Nicole

Beitrag von rinchen00 01.11.10 - 20:53 Uhr

Hallo Bieni,
ich würde nichts unternehmen, bevor ihr bei Arzt ward. Ich habe nämlich das gleiche Problem. Habe es weg gemacht weil ich es einfach nicht schön fand. Immer diese Schuppen und und roch auch nicht besonders. Habe es dann mit einfachen Öl gemacht und ich habe es sofort bereut. Der Schorf kam richtig heftig wieder nach ca. 2-3 Tagen. Richtige Verkrustunken. Habe es ein paar mal wiederholt aber es kommt jedes mal wieder. Habe auch eine Spezial Emulsion aus der Apotheke aber auch damit klappt es nicht. Mein Kia meinte jetzt wir sollen keine Waschzeug ins Badewasser tun und die Finger davon lassen aber es nervt weil unsere Maus auch kratzen will.
Würde an deiner Stelle nicht rum experimentieren und abwarten was der Hautarzt sagt, dann bist du auf der sicheren Seite.
Außerdem sieht der Arzt ja nichts mehr wenn du es weg machst.
Lieben Gruß
Rinchen

Beitrag von datlensche 01.11.10 - 21:05 Uhr

nachtkerzenöl ;-) hilft auch bei neurodermitis...hatte mir eine mama für kilians schorf empholen, jetzt benutz ich es für meine exzeme an den händen...das erste nach jahren cortison was hilft! ein segen!

lg, lena + kilian janosch*10.07.07 & nuno amadeus*27.05.10

Beitrag von holzlotte 02.11.10 - 12:01 Uhr

hallo,
von einer freundin hab ich eine probe von einem milchschorfgel bekommen und es ist super. es heisst : pédiatril gel von eau thermale AVÉNE. hab allerdings keine ahnung, wo man es kaufen kann und was es kostet. müsstest du vielleicht im internet nachschauen.
gruss melanie

Beitrag von bieni01 02.11.10 - 13:43 Uhr

Danke!

Werd mal schauen!

Bieni