Dringend!!!Kresirunde Blitze vorm Auge...was ist das?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schutzengel07 01.11.10 - 20:19 Uhr

Hallo,bin gerade sehr verzweifelt.Ich war gerade in der Küche und habe mir was zu essen gemacht und bin dann ins Wohnzimmer.Da habe ich bemerkt,dass ich ein blitzen vorm Auge habe.Zuerst war es nur ein Strich,wie als wenn man ins Licht geschaut hatte und dann hat es sich nun innerhalb von 5 Minuten zum kreis gebildet und blitzt die ganze Zeit wellenartig....
Was ist das,habe nun voll die Panik,das es bleibt,zumal es auch ist,wenn ich die Augen zu mache.Es kommt mir so vor,als wenn es nur auf dem rechten Auge ist.

Bitte helft mir,habe echt Angst.

lg Katrin

Beitrag von -kopfsalat- 01.11.10 - 20:33 Uhr

Hallo,

ich kenne das. Es nennt sich Augenmigräne. Hier mal einige Infos dazu :
http://flexikon.doccheck.com/Augenmigr%C3%A4ne

Angst musst du keine haben. Aber wenn du grade Auto fährst, wenn es anfängt: fahr rechts ran und warte bis es aufhört. Bei mir dauert es meist 30 Minuten.

Anfangs hatte ich das häufig...jetzt nur noch sehr selten. Es verschwindet wohl so plötzlich, wie es gekommen ist.

Alles Gute
Salat

Beitrag von schutzengel07 01.11.10 - 20:41 Uhr

Hallo,das hört sich ja wirklich alles so an ,wie bei mir...im Moment scheint es wieder weg zu sein.Es hat sich dann nach außen ausgeschlichen,ich konnte aber wirklich schlecht dabei sehen,was mich sehr erschrocken hat...
bin zur Zeit wirklich etwas im Streß.Habe zwei Kids,dann gehe ich noch halbtags arbeiten und dann haben wir gerade ein Haus gekauft,welches wir noch einrichten...das könnte echt etwas zuviel sein.

Danke für deine Info.

lg Katrin

Beitrag von daisy80 02.11.10 - 12:01 Uhr

Ich hab das früher auch gehabt - als Migräneaura.

Beitrag von bini31 01.11.10 - 20:33 Uhr

Hallo Katrin,
fahre bitte sofort ins KH. Diese Blitze weisen oft auf eine Netzhautablösung hin!!! Damit ist nicht zu spaßen. Ich schreib das nicht nur so, denn ich weiß wo von ich rede, ich habe beim Augenarzt gearbeitet.

Alles Gute#klee
Bini

Beitrag von schutzengel07 01.11.10 - 20:37 Uhr

Hallo,wie kommt es denn zu so einer Netzhautablösung?Jetzt ist es übrigens wieder weg,es hat sich dann nach außen ausgeschlichen...


lg Katrin

Beitrag von bini31 01.11.10 - 20:45 Uhr

Hallo,

Einer Netzhautablösung können verschiedene Ursachen zugrunde liegen. Der häufigste Grund für eine Netzhautablösung ist ein Netzhautriss (sog. rhegmatogene Netzhautablösung). Zu den Risikofaktoren zählen:
Kurzsichtigkeit, vorausgegangene Verletzungen, ein kürzlich operierter grauer Star.

Eine Netzhautablösung kann aber auch dadurch entstehen, dass durch eine geschädigte Aderhaut Flüssigkeit aus den Aderhautgefäßen austritt und unter die Netzhaut gelangt (sog. exsudative Netzhautablösung). In diesen Fällen liegen die Ursachen zum Beispiel in entzündlichen Prozessen oder Tumoren.

Eine weitere Form der Netzhautablösung entsteht durch bestimmte Verwachsungen. Bei diesen Verwachsungen handelt es sich um Stränge von Binde- oder Narbengewebe, die an der Netzhaut angeheftet sind und sich mit der Zeit zusammenziehen. Sie üben an den Anheftungspunkten einen Zug auf die Netzhaut aus und heben diese von der darunter liegenden Schicht ab (sog. zugbedingte oder traktive Netzhautablösung). Zu den Auslösern solcher Verwachsungen zählen vor allem diabetische Netzhauterkrankungen – aber auch Netzhautveränderungen bei Frühgeborenen oder vorausgegangene Netzhautoperationen können zu Verwachsungen führen.

Wenn das Ganze jetzt vollkommen weg ist, kann es auch Augenflimmern sein (habe ich auch 2x im Jahr) nennt sich auch Augenmigräne.

Dauert bei mir genau 20 Minuten und danach bekomme ich leichte Kopfschmerzen. Früher wurde mir auch noch übel dabei.

Wenn es aber richtige Blitze sind, dann gehe bitte zum Arzt!!

LG Bini

Beitrag von schutzengel07 01.11.10 - 20:54 Uhr

Hallo,vielen Dank für deine super Erklärung..also im Moment ist es komplett weg und ich habe nun etwas Kopfschmerzen...also könnte es tatsächlich diese Augenmigräne sein.Werde mir aber trotzdem morgen einen Termin beim Augenarzt holen,damit ich auf Nummer sicher gehen kann.

lg Katrin

Beitrag von bini31 01.11.10 - 21:01 Uhr

Ja, das mach auf jeden Fall. Wenn Du Dir einen Termin holst, dann weise auf jeden Fall auf die "Blitze" hin, denn dann bekommst Du sofort einen Termin! Das ist nämlich ein Notfall.

LG Bini #winke

Beitrag von jolin80 02.11.10 - 22:18 Uhr

Hallo ,

ich finds immer sehr waghalsig wenn hier einige schreiben "das kenn ich das ist ..."

Quatsch , keiner kann es dir genau sagen nur dein Arzt .

Ich könnt auch sagen , ich hatte das auch , bei mir lag es an der MS .

Es könnte bestimmt einige Ursachen haben , also lass es lieber abklären , vor allem wenn es öfter auftritt !

lg