Auffahrunfall 8.SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sizzy 01.11.10 - 20:56 Uhr

Hallo,
ich bin heute 7+4 und hatte heute abend einen Auffahrunfall. Ich hoffe, dass es dem Zwerg gut geht und werde morgen frueh versuchen, einen Termin beim FA zu bekommen.
Kann ein Auffahrunfall so frueh in der Schwangerschaft dem Kind schaden? Der Aufprall war ziemlich hart und ich wurde noch auf den Vordermann draufgeschoben. Schleudertrauma hab ich anscheinend keins, dann muesste es dem Zwerg doch eigentlich auch noch gut gehen? Ich bin jedenfalls nirgends angestossen. Was meint ihr dazu?

Vielen Dank schonmal fuer die Antworten!

Beitrag von woelkchen1 01.11.10 - 20:58 Uhr

Nein, dein Kind ist gut geschützt, da mach dir mal keine Gedanken!

Erhol dich gut vom Schrecken!#klee

Beitrag von nanunana79 01.11.10 - 21:00 Uhr

Ich denke auch, das es in der Frühschwangerschaft noch nicht sooo schlimm ist. Da ist ja noch reichlich platz. Ich würde es aber auch sicherheitshalber morgen nochmal checken lassen.

Alles Gute

Beitrag von cassie80 01.11.10 - 21:04 Uhr

Hallo sizzy,

ich wurde in meiner zweiten Schwangerschaft in der 10.ssw ziemlich heftig angerumpelt. War am gleichen Tag noch beim FA, war aber Alles in Ordnung.
Damals meinte er, dass die Kleinen in und durch die Gebärmutter/Fruchtwasser schon sehr geschützt sind.
Aber geh morgen auf jeden Fall zum FA und lass es abklären.

LG und ich hoffe ich konnte dich etwas beruhigen. Cassie

Beitrag von motmot1410 01.11.10 - 21:06 Uhr

Du hast ja morgen einen Termin beim FA. Das ist gut so, nach einem Unfall sollte der schon mal nachsehen. Aber ich denke, so lange Du keine Blutungen bekommen hast, wird es Deinem Kleinem gut gehen.

Beitrag von sizzy 01.11.10 - 21:41 Uhr

Vielen Dank fuer eure aufmunternden Worte! Bin jetzt doch etwas beruhigter und hoffe, dass ich morgen vom Arzt auch Entwarnung kriege.

@motmot: Termin hab ich noch keinen und hoffe, dass die morgen keine Probleme machen. Ansonsten muss ich mich noch eine ganze Woche gedulden.

Beitrag von motmot1410 01.11.10 - 22:09 Uhr

Wenn Du sagst, dass Du einen Unfall hattest, dann dürfte das eigentlich kein Problem sein. Ansonsten kannst Du auch ins Krankenhaus fahren.

Beitrag von mama-von-marie 01.11.10 - 21:42 Uhr

Das Baby ist sehr gut geschützt und hat ja noch genügend platz
in der 8.SSW.

Alles Gute #klee