Karte,kann mir jemand helfen?

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von florimama34 01.11.10 - 21:02 Uhr

Hallo ihr lieben
ich weis nicht ob ich hier richtig bin, ich versuchs mal.

Eine Bekannte hat Krebs und keine Aussicht auf Heilung.
Es geht Ihr schon ziemlich schlecht und ich würde ihr so gerne eine Karte schreiben denn sie war auch lange im KKH und ist jetzt wieder daheim.
Ich weiß nur nicht was für eine Karte ich nehemn kann/soll und was schreiben, um nichts falsch zu machen.
Jetzt hab ich mir gedacht ich bitte Euch mal un Hilfe, ich hab auch überhaupt keine Erfahrung mit so schwer kranken Menschen und möchte nichts falsch machen, is für mich total schwierig.
Vieleicht kann mir ja von Euch jemand helfen, würd mich sehr freuen!
Vielen Dank schon mal
LG jana

Beitrag von kaktus74 02.11.10 - 08:14 Uhr

hallo

was willst du denn mit der karte bezwecken ? willst du ihr hoffnung geben, oder willst du ihr sagen wie leid sie dir tut ?

macht es nicht mehr sinn einfach mal einen kuchen zu backen und sie zum kaffee zu besuchen, um ihr zu zeigen da sie nicht allein ist ?

lg und viel kraft für deine bekannte
kaktus74

Beitrag von florimama34 02.11.10 - 11:25 Uhr

Ich möchte Ihr mit der karte zeigen daß wir an sie denken denn das mit Kaffe und Kuchen is nicht denn sie kann nichts mehr essen....... und besuchen darf man sie auch nichtmehr (WILL SIE NICHT)

Genau das is mein Problem, Gute Besserung = Bescheuert

Wir denken an Dich und n Blumenstrauß ?? = ???

danke für Deine Antwort
jana

Beitrag von kaktus74 02.11.10 - 11:35 Uhr

Hm, wenn sie keinen Besuch mehr möchte ist es natürlich zu respektieren.
Eine Karte würde ich trotzdem nicht schicke #kratz, finde das so unpersönlich
aber deine idee mit dem Blumenstrauß finde ich gut, da dann ne kleine karte dran mit ich denk an dich und vielleicht noch das angebot das sie dich anrufen kann wann immer sie dich braucht.

vielleicht hat ja noch jemand eine idee ??

lg und viel kraft
kaktus74

Beitrag von 3wichtel 02.11.10 - 22:55 Uhr

Liebe xy,

wir sind fassungslos und stumm angesichts des Leidens, das Du ertragen musst.
Wir wünschen uns so sehr, dass Deine Tage voller Liebe und ohne Schmerzen sind.

Ich weiß, dass wir Dir nicht wirklich helfen können. Aber in Gedanken sind wir bei Dir und Deiner Familie.

Wir schicken Dir alle Kraft und Energie, damit Du diese Zeit so gut wie möglich durchstehst.

Wenn wir irgendetwas für Dich oder Deine Lieben tun können, dann zögere nicht, uns anzurufen.

Wir sind jederzeit für Dich da.

Liebe Grüsse,
xy

Beitrag von florimama34 03.11.10 - 16:42 Uhr

vielen dank