Nehmen eure Männer während der Kiga-Ferien Urlaub?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von sonntagsmalerin 01.11.10 - 21:08 Uhr

Hallo zusammen!

Mein Mann nervt mich gerade, weil er genervt ist, dass er seinen Urlaub so geplant hat, dass die Kids zur gleichen Zeit Ferien haben. Das war natürlich so geplant, weil es - aus meiner Sicht - ja auch schön ist, einmal ein paar Tage ohne Hektik und Stress gemeinsam zu verbringen. Bei dem WEtter kann man ja noch einiges unternehmen!
Mein Mann sieht das aber anders und meint, er hätte die Kinder lieber für halbe Tage in den Vertretungskindergarten gesteckt, und außerdem hätte er lieber Urlaub wenn die Kids im Kindergarten sind - schließlich wäre ich ja sowieso daheim (arbeite von zu Hause aus) und wenn ich das genießen würde mit den Jungs, dann könne ich das ja machen! Aber auch ohne ihn!

Wie seht ihr das? Reagiere ich jetzt über, weil ich das nicht gut heiße und nicht verstehen kann, dass er das nicht genießt - die Zeit mit seiner Familie? Ich sagte ihm, es seien ja sowieso jetzt nur 4 Tage (weshalb die Kids da extra an einen anderen Kindergarten als Vertretung zu gewöhnen? Außerdem sind beide eh ein wenig verschnupft, und die Zeit zu Hause tut ihnen gut) - er meinte dann nur, insgesamt mit Wochenende seien es aber schließlich weit mehr als 4 Tage ... ich versteh das nicht #kratz

Es ist nicht so, dass er keine Zeit für sich hat: Er muss was für seine Seminare lernen - die Zeit hat er, ebenso für Fitnessstudio, Stadtbummel, Spaziergänge,... aber er meint "immer nur 3 Stunden Zeit sei ja nix, es müssten schon mehrere TAge sein" - wann bitte hat Frau denn so was?? Und ist Zeit gemeinsam im Urlaub nicht auch Zeit, die man genießen kann?

Würde mich mal interessieren, ob eure Männer Urlaub nehmen, wenn die Kids Ferien haben, oder ob sie das auch lieber außerhalb planen - und was ihr dazu sagt.

DANKE!

LG
Clarissa

Beitrag von dominiksmami 01.11.10 - 21:29 Uhr

Huhu,

selbstverständlich versucht mein Mann immer innerhalb der Ferien Urlaub zu nehmen.

Manchmal gelingt das nicht, aber er käme nie auf die Idee die KInder loswerden zu wollen wenn er Urlaub hat..ist ja schlimm.

lg

Andrea

Beitrag von sonntagsmalerin 01.11.10 - 21:32 Uhr

Danke für deine Antwort! Ich hielt das eigentlich auch immer für selbstverständlich... wurde aber nun eines besseren belehrt :-[

Beitrag von pcp 01.11.10 - 21:35 Uhr

Hallo,

also es kommt darauf an wofür der Urlaub jetzt geplant ist und wieviel Gelegenheit man(n) sonst hat mit der gesamten Familie zu verbringen. Wir haben auch schon mal freigenommen während die Kinder in Betreuung waren, um zu siedeln, was zu erledigen oder einfach mal wieder nur Mann und Frau zu sein. ;-)

Aber wenn nichts dergleichen geplant ist würde ich sie nicht extra in den Vertretungskindergarten schicken, der ist bei uns nicht so prickelnd und wenn es nicht unbedingt sein muß?

lg

Beitrag von hannih79 01.11.10 - 21:43 Uhr

Hallo,

ja, ich finde es auch selbstverständlich, dass sich ein Familienvater innerhalb der Ferien Urlaub nimmt.

Wenn er unbedingt ein paar Tage ohne Kids frei haben möchte, kann er seinen Urlaub doch ans Ende der Ferien legen und noch 2-3 Tage darüber hinaus, so dass er evtl sogar noch 2-3 Tage frei hat , wenn die Kinder schon wieder los müssen..... das wären doch 2 Fliegen mit einer Klappe, oder ?!?

LG

Beitrag von selmi22 01.11.10 - 21:51 Uhr

Hallo Clarissa,

ich verstehe deinen Mann schon irgendwie.

Vielleicht will er ja einfach mal Zeit für sich, ohne alle drumherum.
Er meint das bestimmt nicht böse, aber ich verstehe ihn.

Ich bin von Weihnachten bis nach Silvester auch alleine, meine Tochter ist mit meinem Mann im Urlaub(ich hab nur ne Woche Urlaub und für eine Woche wäre es zu teuer wenn ich mitfliege).

Ich kann dir gar nicht sagen, wie ich mich freue ENDLICH mal Ruhe zu haben.
Endlich mal nur ICH zu sein...
Ich weiß ich werde beide vermissen und meine Kleine warscheinlich sooooo sehr, aber ich freue mich echt drauf...

LG
Selma

Beitrag von selmi22 01.11.10 - 21:54 Uhr

Sie besuchen seine Heimat, Familienbesuch halt.
Urlaub klingt beim 2.Lesen irgendwie so als würden die am Strand chillen, währens ich im kalten Deutschland sitze.

Beitrag von mel1983 02.11.10 - 00:45 Uhr

Hmh,

hier hat doch jeder (auch jede Frau) andere Ansichten.

Die meisten ja deine, ich hingegen nicht ganz.

Es kommt auf die Umstände an. Bei uns wird das (auch nach unserer Trennung noch) so gehandhabt, dass mein Ex bei 2 Wochen Urlaub 1 Woche ohne Kind bzw. tagsüber ohne Kind verbringt.

Wenn meine Tochter 2 Wochen "Sommerferien" hatte (im KiGa) hat sie (auch als wir noch zusammen waren) 1 Woche komplett mit mir verbracht (der Papa auf Arbeit) und die 2. Woche mit dem Papa. Danach war er noch eine Woche zu Hause und hatte tagsüber "seine Ruhe".

Das ideale Modell ist es für mich allerdings auch nie wirklich gewesen, aber in der heutigen Zeit scheint es dieses absolute Familienmodell auch irgendwie nicht mehr zu geben.

Deswegen arrangierte ich mich, natürlich.

Aber schöner ist es natürlich, wenn der Mann den Urlaub mit Familie als Urlaub ansieht ...

Schwierige Kiste!
Musst du abwägen in wie weit es dir wert ist, da ein Fass aufzumachen.

Gruß

Beitrag von bi_di 02.11.10 - 05:44 Uhr

Um es gleich zu sagen - ja, tut er. Zum einen geht es nicht anders, weil der Grosse jetzt in der Schule ist und es natürlich viel besser findet, in den Ferien zuhause zu sein, statt im Hort. Zum anderen weil unsere Kinder in den Streik treten, wenn sie mitkriegen Papa oder Mama hat Urlaub und sie müssen morgens los :)).

Allerdings gönnen wir uns auch kinderfreie Tage. Einmal im Jahr fährt mein Mann mit den Jungs weg (so 3 - 4 Tage), zweimal im Jahr ich mit ihnen, ohne meinen Mann, zu meinen Eltern.
Und es wird peinlichst darauf geachtet, das ein Wochenende abgedeckt ist, so dass der jeweils andere 48 Stunden all das tun kann, was mit Kindern nun mal höchstens sehr eingeschränkt funktioniert. Stundenlang Computer spielen, ungesunde Sachen vor dem Fernseher essen, abends hemmungslos unterwegs sein, etc.
Ich liebe das!

Deswegen kann ich Deinen Mann schon verstehen. Allerdings ist es Käse, die Kinder deswegen in einen Vertretungskita zu schicken.
Lösung: Zusammensetzen und die Urlaube inklusive solcher Zeiten besser planen.

Grüsse
BiDi


Beitrag von stubi 02.11.10 - 07:45 Uhr

Hm, kommt auf die Umstände an, im Sommer ganz klar in den Ferien.
Außerhalb auch gern mal, wenn beide Kinder in Schule bzw. Kindergarten sind, da wir ein wirklich großes Grundstück haben (altes Bauerngut) und die Tage dann nutzen, um mal paar Tage hintereinander richtig die Ärmel hochzukrmepeln um was zu machen. Oder auch mal 1-2 Tage einfach nur nichts zu machen und die Ruhe genießen. Da mein Mann auch außerhalb des Urlaubs versucht, für mich und die Kinder da zu sein bzw. den Kleinen sowieso meist mit runter nimmt, ist es ok, so wie es ist.
Also ich hab Verständniss dafür, wenn Mann auch mal ohne Kids sein und Ruhe haben will. Genieße ich ja auch.

Beitrag von juniorette 02.11.10 - 08:17 Uhr

Hallo,

da unsere Kindergartenferien immer in den Schulferien liegen, wäre mein Mann ziemlich bescheuert, wenn er seinen Urlaub dann nehmen würde. Schließlich wollen wir außerhalb der Schulferien ja noch zusammen verreisen (Nebensaisonpreise).

Desweiteren kann ich meinen Mann verstehen, dass er auch mal einen kinderfreien Vormittag (Kindergartenzeit) haben möchte. Das geht eben nur, wenn mein Mann Urlaub hat und unser Kind im Kindergarten ist. Externe Betreuungspersonen haben wir nämlich nicht.

Aber natürlich sollte wenigstens ein Teil des Urlaubs gemeinsam als Familie verbracht werden, das ist aber unabhängig von Kindergartenferien.

LG,
J.

Beitrag von sonntagsmalerin 02.11.10 - 14:37 Uhr

Danke für eure Antworten!

Wir haben das in den Ferien auch schon so gehandhabt, dass wir die Kinder in der Betreuung / Vertretung hatten (2 Wochen Sommerferien z.B.) - auch deshalb, weil ich arbeiten musste.
Aber diese Woche sind ja sowieso nur 4 Tage, da hab ich das irgendwie halt anders gesehen...

Aber ihr habt mir schon gezeigt, dass es auch normal ist, dass auch Männer mal ohne Kids ihren Urlaub genießen wollen... hab wohl etwas überreagiert ;-)

Ich unternehm jetzt vormittags immer was mit den Kids alleine, und nachmittags machen wir was zusammen. Hat sich also wieder soweit geklärt! Danke euch allen! :-)

LG'
Clarissa