Canifug-Creme, soll ich benutzen oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von oliivi 01.11.10 - 22:33 Uhr

Guten Abend! Hoffentlich ist hier noch jemand wach? :)

Meine Frauenärztin hat mir heute Canifug Cremolum 100 Kombi verschrieben, wegen Scheidenpilz. Jetzt wollte ich den vor dem Schlafengehen anwenden und sehe; "Sie sollte die Vaginalzäpchen in der Frühschwangerschaft (1. bis 3. Monat) aus Vorsicht nicht anwenden."

Toll!!! Was soll ich jetzt machen? Bin heute ssw 9+2.
lg, oliivi

Beitrag von jen1984 01.11.10 - 22:35 Uhr

nehmen, deine Fä weiß was sie tut, musste sie schon vor 5 jahren bei meiner tochter nehmen, bei meiner 2 tochter und diese ss auch, alles gut

pilz ist nicht mit zu spaßen, es muss nur behandelt werden

lg und gute Besserung#liebdrueck

Beitrag von mrsbiesley 01.11.10 - 22:36 Uhr

Hm bin zwar noch wach aber nen Tipp kann ich dir nicht geben... Vielleicht wartest du einfach bis morgen wenn´s geht und rufst deine FA an. Dann solltest du deine Bedenken schildern....


LG MrsBiesley mit Urmel 31.SSW

Beitrag von jen1984 01.11.10 - 22:39 Uhr

http://www.embryotox.de/clotrimazol.html

schau mal bei ebryotox.de clotrimazol ist der wirkstoff und da steht alles zu risiken und nebenwirkungen

lg

Beitrag von ina175 01.11.10 - 22:45 Uhr

Ich würde es nicht nehmen. Meine Fä würde es nie in den ersten 12 Wochen verschreiben.

Ich hatte letzten Nov. eine FG und bin fest davon überzeugt es lag an dieser sch... Creme bzw. Zäpfchen (hatte da noch eine andere FÄ).

Es gibt anderen Wirkstoff den man ohne Angst nehmen kann.

LG, Ina

Beitrag von oliivi 01.11.10 - 22:54 Uhr

Vielen Dank!!! :)

Also das hier:
"
Erfahrungen in der Schwangerschaft

Erfahrungsumfang: HOCH

1. Trimenon: Eine Reihe von Studien mit mehreren tausend ausgewerteten Schwangerschaften hat bisher keine Hinweise auf teratogene Wirkungen von Clotrimazol ergeben. Der Verdacht, dass die vaginale Applikation im 1. Trimenon mit einem erhöhten Abortrisiko assoziiert ist, konnte nicht bestätigt werden.


Empfehlungen zur Schwangerschaft

Planung einer Therapie oder Planung einer Schwangerschaft unter Therapie: Clotrimazol gehört zu den Mitteln der Wahl bei einer Pilzinfektion in der Schwangerschaft.

Konsequenzen nach Anwendung in der Schwangerschaft: keine

Besser erprobte Alternativen: keine."


Bedeuten "teratogene Wirkungen" also etwas schädliches? Also nach diesem Bericht im Internet gibt es keine Schaden für das ungeborene Kind? Ich werde noch morgen meine FA anrufen. Ich habe echt Angst vor eine FG.

lg, oliivi

Beitrag von jen1984 01.11.10 - 23:05 Uhr

Zitat
1. Trimenon: Eine Reihe von Studien mit mehreren tausend ausgewerteten Schwangerschaften hat bisher keine Hinweise auf teratogene Wirkungen von Clotrimazol ergeben.

das heißt soweit ich das verstaden habe das bis jetzt noch keine Fälle aufgetaucht sind, wo die Kinder Schädigungen durch das Medikament bekommen haben

aber ruf dein Gyn an, dann fühlst du dich sicherer#liebdrueck

Beitrag von oliivi 01.11.10 - 23:10 Uhr

Danke dir!#herzlich #liebdrueck

Beitrag von katrin_i 02.11.10 - 03:26 Uhr

Hallo,


in den ersten 12 Wochen ist Biofanal mit Nystatin als Wirkstoff besser als Canifug. Wobei ich sagen muss, ich habe in der ersten SS bestimmt ab Woche 6 bis zum Schluß 10 Mal Canifug bekommen. Es liegen einfach keine med. Studien zu Canifug vor. Biofanal hat Studien und ist genauso gut und wird deshalb in den ersten 12 SSW empfohlen.

Liebe Grüße und Gute Besserung

Katrin