Ebay - Verkauf ins Ausland - Und nun???

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von pigletti 01.11.10 - 22:43 Uhr

Hallo!

Ich habe heute abend bei ebay etwas verkauft, und sehe jetzt, dass die Käuferin mir eben nach Ersteigerung eine Nachricht geschickt hat, auf Französisch! Adresse ist tatsächlich in Frankreich.Wenn ich es richtig verstanden habe, fragt sie nach der BIC Nummer. Das wäre ja kein Problem...aber ich habe noch nie ins Ausland verkauft. Nun sind ja die Portokosten viel höher, als ich angegeben habe! Und klappt das denn mit dem Versand nach Frankreich als Großbrief??
Ehrlich gesagt wundere ich mich, dass Jemand aus dem Ausland ohne vorher bei mir anzufragen, ob ich ins Ausland verschicke, einfach so etwas kauft.
Wie handhabt ihr das denn?

LG
Silvia

Beitrag von carrie23 01.11.10 - 22:47 Uhr

Einerseits: Wenn du nicht ins Ausland versenden möchtest solltest du Versandorte ausschließen
Andererseits sollte ihr klar sein dass der Versand dementsprechend mehr kostet und ins Ausland versende ich NUR versichert.

Ich hatte das vor ein paar Monaten, da hat jemand aus Spanien gekauft.
Hab ihm IBAN und BIC geschickt und die neuen Versandkosten plus dass ich nur versichert nach Spanien schicke.
Er hat sogar binnen 48 Stunden überwiesen und ich konnte nicht meckern.

Ich würds machen, wieso auch nicht aber vorher ausrechnen ( mti Hermes oder DHL oder was auch immer-ich schicke mit der österreichischen Post ) was der VERSICHERTE Versand kostet und ihr dann die Zahlungsinfos zukommen lassen.

Beitrag von pigletti 02.11.10 - 07:00 Uhr

Danke dir für die schnelle Antwort!!!

Beitrag von rmwib 02.11.10 - 07:37 Uhr

Ich verschicke europaweit. Ist doch für Dich auch kein anderer Aufwand. Dass sie mehr Porto zahlen muss wird ihr wohl vorher klar gewesen sein, da schreibst Du ihr was es kostet (Großbrief Europa 3.40 glaub ich und Päckchen 8.60 beides mit der Post) und fertig :-)

Beitrag von pigletti 02.11.10 - 09:22 Uhr

Danke für die Antwort!
Ich bezweifle, dass sie weiß, das mehr Portokosten anfallen.
Denn sie hat sofort nach Kauf die Kaufabwicklung abgeschlossen ( ich bekomme die ja auch als Mail ), Und sie wollte mir ja den Betrag schon direkt überweisen, konnte es aber nicht, weil ihr die Nummer dann fehlte, so schrieb sie. Nach Portokosten hat sie gar nicht gefragt.
Naja, ich habe ihr nun die Kosten und Nummern mitgeteilt und bin gespannt, ob das klappt!

Beitrag von stephaniew. 02.11.10 - 08:14 Uhr

Schau mal bei google da gibt es einen übersetzter du schreibst auf deutsch was du willst und dann hast du es auf der sprache wo du willst,dann kannst du ihr das auch prima erklären ohne verständigungs schwierigkeiten.

Und auf der deutschen post seite kannst du schauen was einm großbrief ins ausland kostet.

Ich habs aus geschlossen,da ich auch mal den fall hatte und ich nicht immer rummachen wollte.
Wegen zahlen,verständigungschwierigkeiten usw.

viel glück

Beitrag von pigletti 02.11.10 - 09:23 Uhr

Danke für den Tipp mit dem Übersetzter!!! Den werde ich dann ausprobieren, wenn es jetzt Schwierigkeiten gibt!