Die Angst frisst mich auf - dabei versuche ich doch pos. zu denken:(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sansdouleur 02.11.10 - 00:04 Uhr

Hallo ihr Lieben,

also ich bin ja endlich ss nach IVF und einem harten Weg mit Zwillingen, heute 14+4..

Nun hatte ich ja in den ersten 12 SSW, zweimal kurze SB, in der 12 SSW eine richtig heftige frische Sturzblutung, die über ne halbe stunde anhielt, wie ein offener wasserhahn und nun wieder letzte Woche Dienstag bis Sonntag SB, stärker als sonst immer und auch länger...

Dienstag war ich beim FA, die hat nur übern Bauch geschallt, nicht mal vaginal nachgesehen...

Seit dieser letzten SB habe ich kein gutes Gefühl mehr, gar nicht, ich kann mir auch keins einreden...mich zerfrisst die Angst und ich fühl mich irgendwie total leer! Sehen kann ich die beiden erst nächste Woche wieder...

Ich würde so gern pos. denken, besonders weil ich ja weiß, aufhalten könnte ich nix und passieren könnte bis zum Schluss was, aber dieses Gefühl, diese tiefe Trauer..ich kann es gar nicht beschreiben, böse gesagt, als wenn mein innerlich sich irg. verabschiedet? Dabei will ich das doch gar nicht..

Ich habe nicht mal mehr seit der SB mit Angelsound gehört, ich finde keine Kraft dazu und ich streube mich, weil ich mir denke, selbst wenn ich einen Herzschlag finde, wer weiß, wie lange noch...

Da ich strengste Bettruhe seit über zwei Monaten habe, habe ich natürlich auch zu viel Zeit zum Nachdenken...

Das schlimme ist, mein Gefühl täuscht mich fast nie, ich hoffe nun doch sehr, dass es diesmal anders ist..

Kennt jemand diese Gedanken?

Liebe Grüße

Beitrag von mama-von-marie 02.11.10 - 00:14 Uhr

Ich glaube diese Angst hat jede Schwangere.

Ich dachte am Anfang auch, wieso sollte ausgerechnet bei mir
alles gut gehen? Ich hätte jeden Tag als "Notfall" zum Arzt gehen
können, nur um zuschauen ob das Herz noch schlägt.

Nun ist die Maus vom Wachstum her Wochen im Vorraus und laut dem
Arzt bei der Feindiagnostik ist sie gesund.

Mach Dich nicht so verrückt, es wird schon gut werden. Freue Dich
über die beiden Kleinen die in Dir wachsen, schone und lenk Dich ab.
Ausserdem hast Du die "kritischen" ersten 12 Wochen hinter Dir. Also
Kopf hoch und freuen :-)

Den Angelsound würde ich weglassen. Ich hab den nochnie benutzt,
weil ich genau weiß, wenn ich das Herzchen nicht sofort finde bzw. höre,
mach ich mich vollkommen verrückt.

Alles Gute #klee

Beitrag von amalka. 02.11.10 - 00:16 Uhr

So süße.. mit meinem ersten Nick sind wir schon Freunde...aber egal...jetzt zu dir..

KLAR, wir habe ndoch geschrieben. Meine tochter nach einer IUI, dann blutungen 6-22ssw...

klar, kenne ich es. Dein kopf spinnt, weil es unnormal ist ,dass sich jemand normalerweise so lange ins bett hinlegt..dann weiss man, wie schwer es ist überhaupt schwanger zu werden ?!?!?

dann willst du dich inenrlich von baby verabschieden, damit es dich nicht so wehtut, falls es geht..

dann kommt mitleid, dass du es an´sich nit willst..

dann kommt der wille, was kann ich tun, damit es nich geht...

dannt kommt die Resiagnnation, dass man nit viel tun kann...



SOLL ich weiter machen ? Wie frustrierend ist es denn !!!!!!1

Jo, du kanst nur eins machen. REDE darüber, bleibe in soclher Sitaution nicht alleine und du machs es toll!!!!!!

#herzlich für dich...du kannst tapferer sein, du weißt nicht einmal wie!

Beitrag von sansdouleur 02.11.10 - 00:25 Uhr

Das mit dem Nick habe ich net verstanden, stehe mal wieder aufn schlauch:-[

ABER du sprichst mir aus der Seele...du kennst das alles anscheinend zu genüge!!!Aber bei dir scheint trotzdem alles gut zu gehen?!!gegangen zu sein!!??

Der Ablauf passt total...ich weiß, dass jede Schwangere solche Ängste hat, aber du wirst verstehen, nach so einem Weg sind die Ängste doch noch mal anders, intensiver, da man weiß, was man auch wieder durchmachen müsste, wenn es schief geht, mal davon abgesehen, dass ich die 4000 euro nicht nochmal aufbringen könnte...

Reden kann ich leider mit keinem, nur mit euch...Mein Freund ist der tollste, aber er merkt gar nicht, wie schlecht es mir die letzten Tage geht...Ich schlafe auch auf der Couch, da ich nachts meist wach bin und ich weine still vor mich her...Da alle immer nur sagen, ich soll mir nicht so einen Kopf machen, aber die sind auch nicht unfruchtbar, fühlen sich nicht unfrauflich, kaputt und sie lagen nicht mit 9 liter wasser in bauch und lunge im krankenhaus wg. Überstimu...die meisten sagen ich übertreibe...

Vielleicht tu ich das auch, aber ich bin verzweifelt...und habe angst, meinen Babys damit zu schaden, aber ich denke wirklich immer, vielen passiert so viel schlechtes, mir sicher auch, vier Blutungen ohne Grund müssen einen versteckten Grund haben!

Du wirst verstehen was ich meine...Wird das irgendwann wieder besser?

Ich bin genervt von meiner eigenen Angst, aber mein Gefühl leitet mich, da hat der Kopf nix mehr zu sagen...

WÜnsche dir alles alles gute...

Beitrag von amalka. 02.11.10 - 04:04 Uhr

#liebdrueck So Süße, einerseits ist es gut, dass es bei dir click gemacht hat. Ich habe inzischen 2 Stunden geschlafen und kann jetzt klarer antworten.
Was Mama-von-Marie schreibt ist #klatsch...Ich müsste sie ja fragen, ob sie schon mal solche Blutungen hatte ?!?!?!

Die IVF macht es nur noch komplizierter. ABER deine Gefühle haben an sich damit nichts zu tun. Eine Blutung verunsichert immens, insbesondere wenn es sich so wiederholt. du kannst dich deiner Schwangerschaft nicht sicher sein. Jedezeit kann es vorbei und dieses wird durch eine Blutung noch sichtbarer, bewußter...eine wirklich scheußliche Situation.

und wenn du weißt, ging es an mir nicht spurlos vorbei und hatte Folgen.

Weißt du, wie lange es bei mir gedauert hat, bis ich mich in diesem Sinne beruhigt habe (bei dieser SS)? Wenn ih nicht jedesmal zur Toilette gehen musste und dachte, blut im Slip...Wenn das Baby tritt, kommt Flüssigkeit raus und du weißt, jetzt ist es vorbei...

Verrückte Vergleche ABER sie geschehen.

Meine 2.te Schwangerschaft nähert sich dem Ende und ich kann dir sagen, dass es WUNDERSCHÖN ist, wenn man an solche Sachen nicht denken muss. Da sind alle anderen Probleme kaum was dagegen!

Du wirst in der nächsten Schwangerschaft:-p, die natürlich ohne Hilfe der Ärzte geschieht, mehr Glück habben und für jetzt kämpfst du tampfer weiter!#schein #liebdrueck

ich bin bei jedem beitrag, den du schreibst bei dir im Herzen dabei, auch wenn ich nicht antworte.

Halte durch!!! und sei nicht alleine damit!

Ein#herzlich für dich!

Beitrag von sansdouleur 02.11.10 - 00:27 Uhr

-->KLAR, wir habe ndoch geschrieben.

Mensch, jetzt hats Klick gemacht, ist bissl schwieriger in letzter Zeit...sorry...

Beitrag von amalka. 02.11.10 - 04:06 Uhr

#verliebt #liebdrueck