Glücklichste Frau auf Welt und doch so traurig...Scheidung

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von hollow82 02.11.10 - 00:40 Uhr

Vorab: Bitte verschieben, in Trennung,oder wo auch immer hin. Ich schreibe hier, weil ich hier unbekannt schreiben kann.

#herzlichDank.


Nabend.

Hier schreibt die Frau, die wahrscheinlich die Glücklichste der Welt ist, dennoch ist sie in diesem Augenblick unwahrscheinlich traurig :0(

In 12Std. werde ich geschieden- von dem Mann, der mich jahrelang gequält hat, der mir alles nahm und mich dann fallen lies...

Es ist nun zwei Jahre her, wir haben uns seit dem nicht gesehen...
Manche Situationen gibt es, da vermisse ich ihn-seine Stimme, seinen Geruch...wir hatten damals eine wunderschöne Anfangszeit- wir hatten gemeinsame Pläne und Ziele
Nun gehen wir getrennte Wege und ab morgen ganz offiziell und mit kompletten Abschluss...
Weiss auch nicht, warum ich weinen muss, wahrscheinlich,weil jeglicher Kampf von mir doch umsonst war.

Ich habe nun einen Partner an meiner Seite, der all das erfüllt, von dem ich heimlich träumte- der mir das Gefühl gibt, welches ich soooo sehr vermisste, obwohl ich es nie kannte...er ist ein wahnsinns Mann und das erste Mal spüre ich eine Liebe die mir bis dahin unbekannt war- intensiv-wunderbar-alles passt...
dennoch bin ich arg traurig und kann es mir nicht erklären...

Die Ehe sollte doch für immer sein...ER war doch DER MANN... betonung liegt auf war :0(

Und nun liebe ich wahnsinniger-schöner... diesem wundervollen Mann und mir habe ich die Chance des besiegelten "for ever" genommen...

Ich hoffe, ich überstehe das nachher und heule nicht vor meinem Ex...der soll sehen, wie glücklich ich bin-obwohl auch bei Gericht die Tränen wohl in mir fliessen werden........

#heul

Beitrag von altehippe 02.11.10 - 07:25 Uhr

Ich drück dir die Daumen für nachher :-)
Wird schon alles glatt laufen, auch wenn ein paar Tränen fließen..

Danach haste wieder viel Zeit zum Glücklich sein !

Lg Belinda

Beitrag von ttr 02.11.10 - 08:16 Uhr

wenn die scheidung durch ist, mach einen sekt auf und trink drauf...und bedenke: in jedem mann steckt was gutes...auch wenns ein küchenmesser ist :-D

Beitrag von schnuffel0101 02.11.10 - 09:17 Uhr

Ich kenne das. Hab ich letztes Jahr im Juli hinter mich gebracht. Ich war mit meinem Ex-Mann 9 Jahre zusammen, davon 6 Jahre verheiratet. Es war auch wirklich super schwer, meine Welt ist zusammen gebrochen. Ich habe genauso gedacht wie Du. Doch irgendwann war der Punkt erreicht, wo ich mich nicht mehr selber fertig gemacht habe. Denk an Deinen jetzigen Partner und wie glücklich Du mit ihm bist. Ich war damals auch schon in einer neuen Beziehung.
Du schaffst es. Die Scheidung dauert nur knapp 10 Minuten, dann ist alles vorbei. Also gar keine grosse Chance zu trauern.
Sei stark. Für Dich selber!!!


Wünsche Dir alles Gute

Beitrag von binnurich 02.11.10 - 09:31 Uhr

Laß die Tränen doch zu und gestehe dir (was du eigentlich auch schon getan hast), das es natürlich auch gute Zeiten gabe und das du trauerst.

Trauer ist richtig und wichtig, trauer um die gemeinsamen guten ERfahrungen, die du nun mit niemanden mehr teilst, Trauer um die vertanen Jahre, und in gewisser Weise auch um die Jugend, die nun so nicht mehr wiederkommt....

Und vielleicht sind es auch die Tränen der Erleichterung, weil eine goße Last von dir abfällt, weil du nun wieder nach vorn schauen kannst

Beitrag von anne53 02.11.10 - 11:43 Uhr

Zum Aufmuntern:

Als ich meinen Scheidungstermin bei Gericht hatte, saß eine Frau neben mir vor den Sitzungszimmer, die auch auf den Beginn ihrer Verhandlung wartete. Wir haben uns ein bisschen unterhalten, unsere Anwälte waren auch dabei.
Sie sagte "Wenn ich nochmal heiraten sollte, dann nur einen Studierten, die haben wenigstens Hirn!" Ich antwortete ihr darauf:"Wenn Sie ein bisschen warten, können Sie gleich einen mitnehmen!" (Mein Ex war Zahnarzt)

Gruß

Anne#herzlich

Beitrag von flammerie07 02.11.10 - 12:32 Uhr

#rofl..... köstlich

Beitrag von lemon007 07.11.10 - 22:35 Uhr

#pro Danke für den Lacher. Hat mir den Abend versüßt.