Schlchtes Gewissen gegenüber meinem Kind (wegen Laune)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von grauntoene 02.11.10 - 03:51 Uhr

Hallo ihrs,

also mein kleines (fast 4) ist ein ganz fröhliches Kind und es macht auch wirklich Spass. Nur manchmal muss ich auch dolle schimpfen und bin dann auch sehr rigoros, obwohl wir sonst echt ein liebevolles verhältniss haben, aber mich plagt im Nachhinein ganz oft das schlechte Gewissen, meinem Kind doch unrecht getan zu haben.

Hilfe wie stelle ich das ab..

Liebe Grüße

Beitrag von n.b.82 02.11.10 - 06:20 Uhr

Genauso gehts mir auch ... weiß auch nicht wie ich das abstellen soll ... bin halt einfach sehr emotional... aber er halt auch - er macht ja auch aus ner Mücke nen Elefanten da sehe ich schon sehr viel von mir in ihm ;-)

Ich finde es immer besser seine Gefühle rauszulassen als sie runter zu schlucken im positiven wie im negativen. Wenn ich mal sehr doll schimpfen musste dann besprechen wir das nach ein paar Minuten nochmal in Ruhe und dann ist auch wieder gut!

Lg #schwanger 9. SSW & Leo 4,5 Jahre

Beitrag von bine3002 02.11.10 - 08:51 Uhr

Ich denke, wichtig wäre, dass Du in der Lage bist, dich für Ungerechtigkeiten zu entschuldigen und deinem Kind zu erklären, warum es dazu kam. Es ist OK mal sauer zu sein, aber man sollte sich auch vertragen können. Wir sind alle nur Menschen und es wäre sehr unmenschlich immer gut drauf zu sein.