Kennt sich jemand vielleicht damit aus? Bitte lesen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schnuffel0101 02.11.10 - 09:00 Uhr

Ich hatte letztes Jahr während meiner Schwangerschaft eine Thrombophlebitis im rechten Bein bzw. Fuss. Ist alles gut gegangen. Habe allerdings heute noch das Problem, dass der rechte Fuss meist dicker ist als der linke. Das merke ich besonders bei Schuhen. Jetzt überlege ich natürlich, ob das vielleicht noch immer damit zu tun haben kann und ob das jetzt immer so bleibt.

Kennt sich jemand von Euch vielleicht damit aus und kann mir darauf eine Antwort geben?

Beitrag von shorty1208 02.11.10 - 15:18 Uhr

Hi Schnuffel,

ich hatte selbst schon zwei Thrombosen und bei den meisten Fällen bleibt der Fuß tatsächlich dicker :-(

Direkt nach der ersten Thrombose habe ich den Unterschied bemerkt und meinen Internisten gefragt, ob das wieder verschwindet: nein, wahrscheinlich nicht...
Die Venen weiten sich durch die Thrombose ja (also durch das Blutgerinnsel) und in den seltensten Fällen bilden sie sich wieder zurück.

VG
shorty1208

Beitrag von schnuffel0101 02.11.10 - 15:33 Uhr

Danke für Deine Antwort. Na das sind ja tolle Aussichten...