GKS oder nicht - ich brauch mal Eure Meinung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kirkie 02.11.10 - 10:01 Uhr

Guten Morgen,

zuerst mal ganz kurz meine "Geschichte" (und damit es nicht zu langweilig wird, Euch allen vorab schon mal ne Runde #tasse):

Anfang Juni wurde meine Mirena gezogen.
Mit Hilfe von Hormonen hatte ich dann ca 10 Wochen später auch endlich meine erste Mens.
Nach einem ersten Zyklus von 25 Tagen mit ES (laut Ovu) an ZT 14/15 war ich ja schon zufrieden, dass überhaupt von alleine was passiert, auch wenn die zweite ZH mit 10-11 Tagen ziemlich kurz war.
Seither hatte ich 2 Zyklen von 23 Tagen mit ner zweiten Zyklushälfte von 10 Tagen.

Jetzt meine Frage: Was meint ihr, sind das immer noch Auswirkungen der Mirena? Ist ja immerhin schon 5 Monate draussen... #schmoll
Was würdet ihr tun? Beim Arzt jetzt schon durchchecken lassen oder lieber noch 1-2 Zyklen warten ob sich noch was ändert?

Bin momentan echt etwas ratlos und ehrlich gesagt auch ein bisschen gefrustet... #heul

Beitrag von satansbraten82 02.11.10 - 10:07 Uhr

Würd ich jetzt nicht sagen... alles ab ca 10 Tagen ist eigentlich in Ordnung...

Kannst mal in der 2. ZH Frauenmanteltee probieren... ist Homöopathisch und regt auch die GK-Produktion an.... Wenn dann ist das bei dir ja ne leichte schwäche und somit dürfte das ausreichen...

Grüße

Sandra

Beitrag von kirkie 02.11.10 - 10:30 Uhr

Hm, hatte mal was von "ab 12 Tagen nach ES wäre normal" gelesen.
Mal sehen was die anderen so sagen.

Dankeschön trotzdem! #winke

Beitrag von shorty23 02.11.10 - 10:29 Uhr

Hallo,

ich würde sagen, das kommt auf den Grad deines Frusts an, wenn du ziemlich gefrustet bist, würde ich mal beim FA anrufen, vielleicht kannst du das ja mal am Telefon schildern und er sagt dir dann entweder vorbeikommen oder beobachten. Ich kenne mich mit der Spirale nicht aus, würde deshalb lieber den FA fragen, der muss ja wissen, ob das noch damit was zu tun haben kann oder eher nicht. Misst du eigentlich auch Tempi? Ein positiver Ovu sagt nämlich nicht aus, ob auch wirklich ein ES war, das geht eigentlich nur über die Tempi.

Alles Gute

Beitrag von kirkie 02.11.10 - 10:32 Uhr

Tempi messen wollte ich eigentlich nicht, weil ich befürchte, dass mich das total wahnsinnig macht. #zitter

Aber vielleicht sollte ich wirklich noch mal drüber nachdenken... #kratz


Dankeschön!

Beitrag von nicki1971 02.11.10 - 10:47 Uhr

Wenn du so arg gefrustet bist, würde ich einfach mal einen Termin beim FA machen. Durch einen einfache Blutabnahme kann man ja schon sehen, ob z.B. eine GKS vorhanden ist.

Meine 2. Hälfte war immer so um die 12-14 Tage, die Temp in Hochlage und trotzdem hatte ich einen GKS. Gleich im ersten ZYklus mit Behandlung hat es gleich geklappt #verliebt

Dann bist du beruhigt, und das ist doch letztendlich für die Babyplanung auch dann viel entspannter #liebdrueck

LG
Nicole mit #ei

Beitrag von kirkie 02.11.10 - 11:10 Uhr

Hallo Nicole,

das klingt doch sehr vielversprechend. Werde wohl wirklich einfach mal telefonisch nachfragen was mein FA so dazu denkt.

Vielen Dank und Dir natürlich alles alles Gute!