schwanger im 1 ÜZ??????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nettesmauserl30 02.11.10 - 10:09 Uhr

hi@all
ich brauch mal eure meinung bitte !!!
Ich hab mir am 12 Oktober die spirale entfernen lassen, hatte 3 Tage dannach bereits die mens!
Laut urbia kalender meinen ES am 28 und 29 sehr empfänglich gewesen und auch brav bienchen verschickt#sex
Jetzt hab ich seit 2 Tagen anzeichen...............starkes ziehen in der leistengegend, blähgefühl und sogar beim drücken der brustwarzen kommt milch! Die brust tut auch weh............rückenschmerzen!! Also das volle Programm!
Frühtest war negativ #schmoll( war auch noch zu früh) und hab für morgen gleich einen termin beim frauenarzt für einen bluttest ausgemacht
was meint ihr?? Schwanger wenn sogar schon milch aus der brust kommt??? Könnte der Bluttest morgen schon ein ergebnis zeigen??
#zitter
danke schon mal
#winke

Beitrag von dia111 02.11.10 - 10:11 Uhr

Hallole,

es kann natürlich sein, muß aber nicht.

Ich hatte auch oft Anzeichen und es ist sogar Milch aus der Brust gelaufen.
Aber das war eine Hormonstörung.

Ich weiß nicht ob das mit dem Bluttest noch zu früh ist.
Trotzdem drücke ich natürlich die Daumen.

LG
Diana

Beitrag von nettesmauserl30 02.11.10 - 10:24 Uhr

hi
ich hab dem arzt schon gesagt wie der stand der dinge ist...........und als antwort hab ich bekommen das ein bluttest schon funktionieren würde....
die anzeichen sind wirklich alle da..............
warten bis morgen #schmoll
lg und danke#winke

Beitrag von alva5 02.11.10 - 10:15 Uhr

Hast Du denn am Telefon ausdrücklich nach einem Bluttest gefragt?
Die Ärzte machen den nämlich nicht gerne so früh und dann darf man wieder nur in einen Becher pinkeln.

Klar kann es sein, aber ich würde mir nicht zu viele Hoffnugnen machen.
Am Anfang ist manchmal ein einziges Hormonchaos im Körper und Milch aus der Brust kam bei mir schon häufig ohne SS.

"7.f) Milch aus der Brust und nicht Schwanger?
Diese Flüssigkeit aus der Brustwarze kann in Folge einer Hormonerhöhung(Prolactin) entstanden sein. Hier sollte man den Hormonspiegel bestimmen. Manche Medikamente können dieses Hormon erhöhen. Also bitte untersuchen lassen."

Viel Glück!
alva

Beitrag von zweiunddreissig-32 02.11.10 - 10:20 Uhr

ähm... wie willst du 3 Tage nach dem vermutetet ES schon schwanger sein??#kratz Falls es soweit war, dann nistet sich das Ei erst 5-10 Tage nach der Befruchtung.

Hattest du zufälligerweise eine Hormospirale?

Der Eisrpungkalender hier sind auf eine Durchschnittsfrau bestimmt. Heisst nicht, dass der bei dir stimmt. Erst wenn du regelmässig Temperatur misst, kannst du genau DEIN Eisrpung bestimmen.

Die Anzeichen können freilich PMS sein, bei manchen Frauen fängt es sehr früh an (auch wenn sie diese vorher nicht hatten!).

Wart mal ab!;-)

Beitrag von libretto79 02.11.10 - 10:20 Uhr

Du bist also im 1. ÜZ???

Ich kann ja verstehen, dass Du aufgeregt bist und auf jedes kleine Signal achtest, aber ein Bluttest gerade mal VIER Tage nach ES finde ich doch reichlich übertrieben.

Wundert mich, dass Dein Arzt da mit macht?!

Versuch mal, Dich ein bischen lockerer zu machen.
Schon im ersten Zyklus so abzugehen? Was machst Du denn bitte, wenn es erstmal einige Monate nicht klappt? Willst Du jeden Monat zum Gyn rennen um Dein Blut zu testen?

Sei mir nicht böse, aber wenn Du nicht aufpasst bist Du in ein paar Wochen nervlich am Ende!

Schön ruhig bleiben und ich drück Dir natürlich die Daumen!

LG
libretto