Mensschmerzen,was tun?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von katrin-2010 02.11.10 - 10:14 Uhr

Guten Morgen alle miteinander!

gestern Abend hatte ich unglaublich heftige UL Schmerzen,konnte kaum laufen so schlimm war es wieder,
ich habe mir dann eine Wärmflasche gemacht und bin ins Bett gegangen.
Habe heute früh schon mit der Mens gerechnet, aber sie ist noch nicht da und momentan habe ich auch keine Schmerzen.

Ich muss dann gleich zur Arbeit und nehme an das ich spätestens heute Nachmittag wieder Ul schmerzen haben werde...
nun zu meiner frage:
Ich bin nicht unbedingt ein Freund von tabletten kennt ihr noch andere Tricks diese Schmerzen ein bissl zu verringern?
Habe auch schon Möpf 3 Monate genommen,aber das hat es nur noch schlimmer gemacht:-(

Wenn es interessiert mein ZB:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/925657/541556

Ich freue mich über jede Antwort#winke

Beitrag von einalem3 02.11.10 - 10:28 Uhr

Hallo,
für mich hört sich alles eher nach ersten Schwangerschaftsanzeichen an...
Drück dir ganz fest die Daumen!! #freu
LG, Einalem

Beitrag von huskie01 02.11.10 - 10:31 Uhr

huhu#winke

hatte das auch jahrelang aber seit ich Globuli Chamomilla nehme geht es mir super. Wenn ich merke dass ich Krämpfe bekomme nehme ich 5 und dann ist es schon besser. Ich nehme sie dann mehrere male am Tag. Mir hilft es sehr gut.
Was auch gut hilft ist Fencheltee - also bei mir zumindest.
Ich habe es seit ich Agnus Caston nehme nicht mehr so schlimm bis gar nicht.
Ich kann mitfühlen und weiß wie du dich fühlst und dann sollte man noch arbeiten und einen klaren Kopf behalten#liebdrueck

hoffe das hilft dir schon einmal
lg huskie

Beitrag von e.m.a 02.11.10 - 10:33 Uhr

Hallo :)

Also ich hatte/ habe auch immer arge Schmerzen und hab das dann mal beim FA angesprochen, ich hatte dann irgendwelche pflanzlichen Tabeltten bekommen...bei mir hatte es leider keine großartige Wirkung, aber meiner Freudin hat es super angeschlagen...ich würde einfach mal nachfragen..kannst ja sicherlich auch erstmal anrufen...

Beitrag von latinasalsa 02.11.10 - 10:55 Uhr

Hi,
ich habe das auch immer am ersten Tag der Regel. Hab auch schon vieles probiert und komme an dem Tag nicht ohne Tabletten aus. Was aber hilft ist ein Hormongel, das verschreibt dir dein FA. Man reibt es auf den Oberschenkel und es verringert auf jeden Fall den Schmerz. Sollte aber schon ein Tag vorher drauf gemacht werden.

Grüße
latti

Beitrag von huskie01 02.11.10 - 13:02 Uhr

hatte ich vorhin total vergessen:
was mir auch immer hilft ist Magnesium vor der Mens einzunehmen. Aber es muss schon Magnesium von VERLA sein. Da diese Brausetabletten anders dosiert sind und nicht wirklich viel bringen.
Das Magnesium hilft zu entspanen und die Gebärmutter krampft nicht mehr so.

Am besten probierst du alles mal aus;-) vielleicht hilft ja etwas - so hab ich es auch gemacht.

hoffe es klappt

(ps: kann es sein dass du #schwanger bist? haste schon getestet)