findet niccht in tiefschlaf

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von hola3 02.11.10 - 10:18 Uhr

hab jetzt auch mal eine frage, vielleicht kann mir jemand helfen.

meine zweite tochter ist jetzt genau 6 wochen alt und ist in allem total anders als meine erste tochter. :-)

sie findet einfach nicht in den schlaf! manchmal tragen wir sie geschlagenen 8 stunden herum und trotzdem schläft sie nicht. das heißt, sie schläft zwar ein, wacht aber nach ein paar minuten immer wieder auf. sie findet also nie in den tiefschlaf. wir haben es erst zweimal irgendwie geschafft und dann hat sie auch 6 stunden durchgeschlafen.

sie ist kerngesund, nicht verspannt oder "schief" (haben aber trotzdem kg verschrieben bekommen), hat zwar manchmal bauchweh aber auch das haben wir im griff.
was kann man machen?

im tragetuch schläft sie etwas ruhiger, wacht aber auch hier ständig auf und läßt sich nicht weglegen, wenn ich sie dann raushole.

hat jemand tipps? oder wird das von alleine besser?

danke und lieb grüße

Beitrag von dawn79 02.11.10 - 20:10 Uhr

Hallo,

meine Tochter war auch gaaaanz anders als mein Sohn und zwar genauso wie Deine Kleine: Einnicken - aufschrecken - einnicken - aufschrecken... Wir haben vieles versucht, sie letztendlich viel im Tragetuch/Bondolino getragen und wenig weggelegt. Und haben mit etwa 3 Monaten festgestellt, dass der "Spuk" vorbei ist. ;-)

Und vermutlich wirds bei Euch nicht anders sein.
Versucht es ein wenig zu genießen, meine Kleine ist jetzt 2 und sehr selbständig für ihr Alter, sie geht alleine ins Bett und schläft durch. Was Schlafen angeht inzwischen ein völlig unkompliziertes Kind, unkomplizierter als mein Sohn! :-)

Lg

Beitrag von hola3 02.11.10 - 21:46 Uhr

vielen dank für deine antwort.
tut einfach gut zu hören, dass es sich von alleine legen kann. man denkt halt manchmal, dass würde sich nieeee ändern, dabei sollte man beim zweiten kind ja wirklich schlauer sein.

ist auch vollkommen ok aber meine "große" ist auch erst 14 monate und will manchmal alleine mit mama kuscheln, ohne das die kleine schwester vor der brust hängt. tut mir dann für beide leid, die eine findet nicht in den schlaf und die andere kann nicht richtig kuscheln.

aber es wird ja nicht auf ewig sein.

danke nochmal