er spuckt/erbricht sooo viel

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von saraa85 02.11.10 - 10:32 Uhr

Hallo ihr lieben,
bin echt am verzweifeln.. mein kleiner spruckt bzw erbricht soo viel... ich könnte ihn echt je std umziehen!!!
achso ich stille ihn ausschließlich...
fencheltee mag er nicht mehr..
ach menno

zudem ist er zur zeit mega unruhig!! nimmt sein fäustchen in den mund und weint...
arzt u hebi meinen ich solle ihn nicht mehr alle 2-3std stillen sondern alle 4std !
hab letzteres schonmal hier gefragt..
aber trotzdem was meint ihr????
finde 4std zu viel. er heult so viel...

Beitrag von saraa85 02.11.10 - 10:33 Uhr

achso er ist 3M und 1W alt..

Beitrag von denise1976 02.11.10 - 14:07 Uhr

Huhu,
"Leidensgenossin".... meiner spuckt auch ohne Ende, jeden Tag eine Waschmaschine voll und immer wenn wir was vorhaben kann ich ihn dreimal umziehen. Das ist dieser Magenmuskel der bei vielen Babys noch nicht verschlossen ist.
Sorry aber ich finde das mit den vier Stunden ehrlich gesagt nicht so ne gute Idee, die Würmels sollen nach Hunger und Bedarf trinken, nicht nach Uhr, übrigens hat meiner auch schon mal vier Stunden Pause gehabt und deswegen auch nicht weniger gespuckt, es ist lästig, ich weiß, meistens erwischt es ja wahrscheinlich auch Euch beide...aber ihn deswegen jetzt auf "Essensrationen" setzen, nee Du, find ich nicht gut. Übrigens Fencheltee würd ich auch nicht geben, ist "Medizin bzw. Kräuter"...wenn Du stillst brauchste nix zusätzliches und wenn gibt Wasser (also nur so als Tip, musst natürlich nicht befolgen oder so ist auch nur eine Meinung von mir bzw. sogar von meinem Kinderarzt eben wegen frühen Allergien etc...)
Lg und Durchhalten!!!!

Beitrag von katarina2009 02.11.10 - 18:20 Uhr

hey ihr beiden,

meine maus war ein spuckkind... aber glaub mir es wird besser kopf hoch.... ich hab sie nachts manchmal 3-4 umgezogen.. es war heftig aber es wird besser... desto mehr sie feste nahrung bekommen desto besser wird.

Zu alle 4 stunden das ist quatsch.... das ist eine baby und es meldet sich wenn es hungrig oder durstig ist.. verlass dich einfach auf dein baby und dein gefühl........

alles alles gute

Lg Kata mit Nisa 9,5 Monate