Bin verwirrt wegen der ganzen Fragen u Antowrten über Clomifen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von latinasalsa 02.11.10 - 11:03 Uhr

Hallo Mädels,
ich habe das erste mal Clomifen von meinem Arzt verschrieben bekommen, da bei mir der ES ausbleibt.
Jetzt habe ich hier mal bisl nachgelesen und ich lese was von Medikamenten fürs Auslösen des ES usw.
Ich dachte Clomifen tut den ES dann letztentlich auch auslösen???

Mein Arzt sagte nämlich nicht, ich solle dann nochmal kommen, er meinte ich soll es mal nehmen (5 tage) dann schauen, ob ich bei der Temparatur Methode einen Anstieg(ES) sehe!

Muss man jetzt doch mehr machen?

Danke für eure AW´s

Lg latti

Beitrag von sesa26 02.11.10 - 11:07 Uhr

Hallo Latti,

Clomi ist dafür da, dass die Eizellen schön heranwachsen. In der Regel springen die Eier dann von selbst, wenn sie ca. 22 mm groß sind. Bei manchen Methoden, wie z. B. IUI, wird der ES dann nochmal extra ausgelöst um ihn halt so perfekt wie möglich bestimmen zu können.

Ich nehme an, du sollst jetzt schauen, ob du durch die Clomi einen ES hast und dann wird weiter geschaut.

Viel #klee

Beitrag von latinasalsa 02.11.10 - 11:15 Uhr

DANKE, also dann probiere ich das erst mal aus :-)

Beitrag von hasi59 02.11.10 - 11:20 Uhr

Nein man muss den ES nicht zwangsläufig auslösen. Clomi dient dazu die Follikel reifen zu lassen. Wenn sie dann reif sind (ab 18mm) springen sie von selber.

Allerdings sollte nach ein paar Tagen per US geschaut werden, wieviele Follis heranreifen. Wenn mehrere Follis gleichzeitig wachsen, könnte es auch u.U. zu einer Mehrlingsschangerschaft kommen. Würde also lieber aucf einen US vor ES bestehen!


LG
Hasi

Beitrag von latinasalsa 02.11.10 - 11:34 Uhr

woher weiß ich denn, wann der ES dann kommen sollte? man fängt ja an, die Tablette am 5 Zyckustag zu nehmen und wann sollte ich das beim FA nachschauen lassen!

Beitrag von hasi59 02.11.10 - 11:36 Uhr

So um den 10. ZT wäre ein US ratsam. Dann kann man schon absehen, wieviele Follis vorhanden sind.

Beitrag von lotosblume 02.11.10 - 11:20 Uhr

Klar, unter Clomi reift der Folli besser und springt dann in der Regel auch ohne auszulösen.

Ich persönlich finde es aber verantwortungslos, wenn man Medis verschreibt und dann deren Wirkung (per US) nicht entsprechend kontrolliert.

Als ob die Tempimethode so aussagekräftig diesbezüglich wäre #kratz

Beitrag von latinasalsa 02.11.10 - 11:43 Uhr

ja also langsam wundere ich mich auch über meinen FA. Er hat auch damals 2 sec über meine Temperatur Kurve geschaut.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/918905/537832

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/918905/543353

also das heißt der 10te Tag sei gut zur Kontrolle. Aber komme mir auch doof vor, wenn ich ihm sagen muss, bitte kontrollieren sie meine Follis nach :-/

Beitrag von hasi59 02.11.10 - 12:27 Uhr

Mmh bei deinen Kurven kann man auch nicht so viel sehen! Sieht nicht so nach ES aus. Aber deswegen ja Clomi! ;-)

Ruf einfach an und sage, dass du gerne einen US zur Kontrolle hättest.

Mein FA war auch so. Habe dann gewechselt und bestand auch auf US Kontrollen damals.
Wurde denn schonmal ein Bluttest am Anfang, in der Mitte und am Ende des Zyklusses gemacht? Vielleicht sollte man auch erstmal die Ursache finden!


LG
Hasi

Beitrag von latinasalsa 02.11.10 - 12:39 Uhr

ja einer wurde jetzt am anfang gemacht, aber das ergebnis ist noch nicht da, da mein FA in Urlaub ist. Aber nächste Woche weiß ich dann wohl mehr. Mel sehen...
DANKE

Beitrag von knutschibaer 02.11.10 - 14:04 Uhr

Hallo!
Meine Eier sind nie von allein gesprungen, auch nicht mit Clomifen. Ich musste immer auslösen. Das lh ist zwar angestiegen, aber das Ei war zu faul von allein zu springen. Das hab ich erst anhand von Temperatur messen raus gefunden und dann narürlich durchs zyklusmonitoring ganz sicher.
Wünsch dir Glück#klee
LG

Beitrag von latinasalsa 02.11.10 - 14:35 Uhr

Also das bedeutet, die Temperatur ist dann noch hoch gegangen,oder?! Oder hast du es über den Ultraschall gesehen?

Beitrag von knutschibaer 02.11.10 - 21:07 Uhr

Die ist zwar gestiegen, aber mein FA war nicht zufrieden mit dem Höhenunterschied und daraufhin haben wir mit dem Ultraschall kontrolliert.