Frühschwangerschaft und Rückenschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sisa1978 02.11.10 - 11:19 Uhr

Hallo!

Ich bin jetzt 5+5. Und hab seid einigen Tagen extreme Rückenschmerzen, wenn ich liege.

Hat das mit der SS zu tun? Bänder die sich dehen, Gebärmutter oder irgens sowas?

Das ist zwar meine 3. SS aber ich kann mich bei den ersten SS nicht erinnern soetwas gehabt zu haben.

Da hatte ich dieses Mensziehen. Das hab ich diesmal eher im Rücken.

Habt ihr sowas auch?

LG Sisa1978

Beitrag von mocae123 02.11.10 - 11:22 Uhr

Hallo,

also ich bin heute 8+4 und ich hatte auch ganz früh Rückenschmerzen, die durch das Gesäß in den Oberschenkel hinten ziehen. Mein FA meinte, dass sich in mir alles lockert und etwas auf den Ischias drückt. :-( Aber machen kann man da nichts, außer eine Wärmflasche nehmen.

#winke LG Franzi

Beitrag von sisa1978 02.11.10 - 11:31 Uhr

Hallo!

Danke euch! Das beruhigt mich doch sehr. Vieleicht macht sich das Kind ja einfach nur Platz.

Ist wie gesagt meine 3. SS aber ich hab mehr Angst, als bei meinem großen Sohn.

Wir haben ziemlich viel durchgemacht in dem letzten Jahr.

LG sisa1978

Beitrag von mamasully 02.11.10 - 11:25 Uhr

Hallo, also als ich knapp 6 woche war haben mir meine brüste und mein rücken auch extrem weh getan.also denk schon das es was mit der ss zu tun hat!!

Beitrag von babybiene22 02.11.10 - 11:25 Uhr

mh also in der von anfang an bis17 ssw hatte ich das ziehen im unterleib auch schon nich sonderlich stark aber habs immer gemerkt war unangenehm. hab das dann mal nich mehr gehabt ab da und bin jetzt in der 20 ssw und habs iweder ab und an mal aber rückenschmerzen kommen nun auch dazu sind auch nich sonderlich stark aber unangenehm ... weis nich obs von fehlhaltung kommt , denke aber schon oder wenn man viel gelaufen is am tag .
wenns aber stärker wird sollte man mal zum arzt gehen weil das auch übungs oder frühwehen sein können ( bitte keine panik) hab das auch nur gelesen dass das manche haben ab der 20ten woche ,
aber im allgemeinen denke ich mal dass wenns stark wird man doch sicher immer zum arzt gehen sollte der weis ja wenns so is dann :-)

Lg Sabrina

Beitrag von bini808 02.11.10 - 11:26 Uhr

Kenn ich auch!!!

Ich hab mir immer ne Wärmflasche ins Kreuz gelegt (nur nicht zu heiß), oder ne schöne warme Dusche. War das einzige, was mir immer geholfen hat, so ganz am Anfang.

Zur Zeit sind die Rückenschmerzen bei mir wieder weg...

Alles Gute,

Bini mit den beiden Müppis (12+5SSW)

Beitrag von jackywaldi 02.11.10 - 11:28 Uhr

Huhu Sisa1978
ich bin heute auch bei 5+5 und hab auch ordentlich Rücken-Aua#schmoll

War bei meinen ersten beiden SS aber auch so ließ dann so mit der 13-14 Woche nach#winke

Beitrag von daniela9982 02.11.10 - 11:56 Uhr

hi,

ich bin genauso weit wie du, gleicher ET auch meine dritte SS und ich kannte diese fiesen rückenschmerzen auch nicht.... und seit dem wochenende kommt noch übelkeit dazu... solche probleme hatte ich bei den ersten beiden ss nicht... da es meine letzte ss sein soll, denkt sich wahrscheinlich der körper diesmal nehm ich alle leiden mit... puh ist echt ätzend...

morgen hab ich endlich FA Termin und hoffe das alles gesund und munter ist... hab mir mal sagen lassen je beschissener es einer werdenen mutter geht, desto besser dem baby im bauch....

na dann mal weiterhin schöne kugelzeit...

lg daniela