Helios Klinikum Berlin-Buch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von conny82 02.11.10 - 11:24 Uhr

hallo ihr lieben mitschwangeren,

habe mal ein paar fragen zum obigen kkh.
will dort mein zweites kind entbinden, nr. 1 kam noch in hamburg zur welt.

wie zufrieden ward ihr mit dem ganzen (personal, geburt, betreuung, zimmer etc.)?

in meiner ersten ss habe ich zum schluss leider noch vereinzelt streptokokken b bekommen und meine derzeitige hebamme meint, dass man dann in der 2 ss ebenso wie positiv behandelt wird unter der geburt.
nun hieß es bei ihr, arbeitet in einem anderen kkh, dass man mit streptokokken b nicht in die wanne darf.

kennt das noch jemand oder ist das echt von klinik zu klinik unterschiedlich?

schreibt doch einfach mal eure erfahrungen...

lg conny mit ben an der hand und lara marie im bauch morgen 38 ssw

Beitrag von libella030 02.11.10 - 11:28 Uhr

also entbunden hab ich dort noch nicht
abe ich lag dort schon 14 tage auf der Wochenstation wegen frühzeitigen wehen und gmh

musste auch schon öfter zu untersuchungen dort in den Kreissaal und der ist mal richtig schön gemütlich

die schwestern sowie Ärzte sind bis aufnahme von einer super
habe bis jetzt keine schlechten erfahrungen gemacht

meine Schwester hatte im Januar dort entbunden sie war super zufrieden wo sie so dolle angst vor der entbindung hatte
sie hatte mit ihrem mann ein Familienzimmer und beide sagen sie würden sich immer wieder für diese Klinik entscheiden

ich bin zwar erst in der 31ssw bin aber durch meine Geschichte dort schon zur Geburt angemeldet

Beitrag von amalka. 02.11.10 - 11:59 Uhr

es war mal schön und gemütlich, klein und famlienfreundlich...da sie so bekannt sind, haben sie ehemalige Gynäkologie zur StationII umgebaut und jetzt ist draus ein Riesenbetrieb geworden..

Ich kenne da leider jeden mit Namen. Die Ärzte sind sehr freundlich, mehrheitlich Ärztinnen. Die leitende Hebamme ist ein Engel über alles..

ABEr ich bin mir nicht sicher, ob ich mir dies bei so einem Betrieb antun würde..

auf der anderen Seite, du bleibst da ja soweiso ni ewig oder ? So modernes KH gibt es im Norden nicht..

ah, wenn du kannst, Station I ist erheblich schäner , großzügiger..

d.h. wenn man es sich bewußt ist, warum nicht.

Was natürlich klasse ist, gleich um die Ecke die Neonatologie..durften wir kennenlernen.

d.h. mit abstrichen, immer wieder

Beitrag von crumblemonster 02.11.10 - 16:27 Uhr

Hallo,

ich habe meine Jungs noch im alten KKH (ein paar km entfernt) bekommen. Aber die meisten Ärzte und Hebammen bzw. anderes Personal sind ja mit umgezogen. Von daher kann ich nichts schlechtes sagen. Klar, 'Drachen' gibt es überall, aber auch sehr viele sehr nette und kompetente Menschen.

Die neue Station hat großzügige Zimmer und alle mit Bad (war zu der Zeit, als ich mit dem Großen dort war, nur teilweise und auch beim Kleinen zwar schon besser, aber nicht 'gut').

Was die Badewanne betrifft - keine Ahnung. Aber die Kreißsäale sehen sehr angenehm aus.

Meine Schwägerin hat Anfang des Jahres in Buch entbunden und war zufrieden. Ich werde dort in ca. 4-5 Wochen 'aufschlagen', weil es - von den hier in der Nähe vorhandenen KKHs - einfach das 'sympathischste' ist.

LG