gvk ich weiß nicht ob das mein DING ist ...silopo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mariechen71 02.11.10 - 11:25 Uhr

Mahlzeit Ihr Süssen.. Heute fängt mein GVK Kurs an und ich habe auch schon was dazu gehört, die bei der Hebamme waren.. Also vorstellrunde und danach schmeißt man sich einen Ball zu am Ende der Stunde, um zu sehen, welche namen man noch kennt... Als ich das gehört habe, habe ich nur gedacht, bin ich im Kindergarte oder wie ?
Ich weiß echt nicht ob das mein Ding ist mit dem gvk ! Ich weiß auch noch nicht, ob ich nen KS mache, weil ich drei konis hatte.... !! Ja ist nen sinnlos posting... kann mir ja auch keiner beantworten.. Wollte nur wissen, ob ihr alle zum GVK hingeht... !! VLG

Beitrag von blackcat9 02.11.10 - 11:28 Uhr

Hallo.

Ich war bei der ersten Schwangerschaft bei 3 von 5 Kursen (hatte erst in der 36. Woche angefangen). War aber nicht schlimm, dass ich 2 Teile gefehlt habe. Mir hat der Kurs an sich nichts gebracht. Wenn ich Fragen habe, kann ich jederzeit meine Hebi anrufen. Und es sind ja alles nur thoeretische Dinge. Geburten verlaufen eh nicht Plan.

Bei meiner zweiten Schwangerschaft jetzt werde ich gar keinen Kurs besuchen.

LG
Franzi mit Colin (2), Bauchmaus (31+1) und den Stiefkids Niklas (1) und Justin (5)

Beitrag von ju.ja 02.11.10 - 11:28 Uhr

....ich will schon hingehen, aber hoffe da wird kein Ball geworfen!!! #kratz
Lg
ju.ja

Beitrag von shadow-91 02.11.10 - 11:28 Uhr

Huhu,

ich mache keinen GVK.
Aber da du schon einen hast, geh einfach hin und schau es dir an.
Dich zwingt ja keiner wieder hin zu gehen, wenn es dir nicht zusagt dann kannst du es immernoch lassen.


LG Stephie 31+4

Beitrag von ann75 02.11.10 - 11:32 Uhr

Wenn man einmal verbindlich angemeldet ist, kann man in der Regel nicht ohne Grund fern bleiben. Die Krankenkasse erstattet dann die Kosten nicht und die Hebamme stellt einem das selbst in Rechnung (was legitim ist, denn sie muss ja auf ihre Kosten kommen).
LG Anne

Beitrag von bine01081986 02.11.10 - 11:30 Uhr

juhuuu

ich geh hin. Die Hebamme hat mir das gut vorgestellt udn ich finde es super, dass es bei uns sicher kein Hechelkurs wird!!
Eher werden wir über Geburt, Klinikkoffer packen, Papa mit im Kreißsaal, die ertsne Tage zu Hause und Stillen und so was besprochen und das find ich genial... freu mich schon darauf - auch wenn er erst im Januar beginnt :-p

Alles Gute #klee
Bine und ihr Muggelchen (23.SSW)

Beitrag von 19mausebaer85 02.11.10 - 11:30 Uhr

HI

ich bin beim ersten kind schon nicht beim GVK gewessen und diesmal auch nicht hatte beim ersten kind einen KS im laufe der geburt und werde diesmal direckt einen KS machen lassen.


LG mareike + krümel 33+5ssw

Beitrag von zuckerpups 02.11.10 - 11:30 Uhr

Ja, so läuft das schon ab, und es wird auch genug Gekicher beim Veratmen-Üben geben etc, Ihr werden Euren Beckenboden in die Hand husten und so Kram. Mach halt einfach mal mit, irgendwann freust Du Dich und erinnerst Dich,d aß Du es wenigstens alles mal gehört hast.

Wie würdest Du so einen Kurs aufziehen? Kennenlernspielchen sind immer irgendwie dabei. AM Ende, nach den Geburten, wirst Du sicher die ein oder andere wiedertreffen zum Kaffeeklatsch oder auf dem Spielplatz, und das ist schöner als "keinen kennengelernt zu haben". :-)

Laß es geschehen, mach mit, denk Dir ab und zu Deinen Teil...

Ich bekomm jetzt das 2. Kind und hab mich genau aus den Kennenlerngründen trotzdem nochmal angemeldet, obwohl der letzte Kurzs ja erst anderthalb Jahre her ist.
Wir treffen uns noch ab und zu und auch wenn man das erst nich glauben mag, man hat doch viel zusammen erlebt, das verbindet...

Beitrag von inlove984 02.11.10 - 11:35 Uhr

Kann zuckerpups Meinung nur unterschreiben ich mache es auch um andere SS kennenzulernen und eventuell Freundschaften zu finden.

Beitrag von delfinchen 02.11.10 - 11:31 Uhr

Hallo,

eine freundin von mir ist nicht gegangen. sie hast sich vor der geburt n paar mal alleine mit ihrer hebamme getroffen.
ich war auch nur drei mal, weil ich dann im krankenhaus liegen musste.
bei der geburt sagen die dir schon, was du machen musst - ich konnte mich an das wenige, das ich im kurs mitbekommen habe, gar nicht erinnern, weil eh alles anders ist, als man sich das vorstellt.
meine zwillinge sind auch so gesund und munter auf die welt gekommen :-))


LG,
delfinchen mit lenamaus und julchen 29.09.2009 #verliebt

Beitrag von hasi59 02.11.10 - 11:31 Uhr

Ich hatte die selben Gedanken wie du! Hab es mal trotzdem mitgemacht, weil ich es ja bezahlt bekomme und es mein erstes Kind ist.

Nun habe ich noch 2 mal GVK und denke, dass es eher unnötig war. Der erste tag sowieso: Vorstellrunde und dann Mutterpasserklärung! Äh??? Wenn man am Ende der Schwangerschaft ist sollte man wissen, was da drin steht. Tja und dann sone komischen Entspannungsübungen, wo man die Unterlage spüren soll! #augen
Da ich ein absolutes Planungstier bin, habe ich mir auch schon fast alles angelesen, was man so wissen sollte. Also was man so braucht und so. Wenn allerdings Mädels unwissend in solch einen Kurs gehen, kann es schon viel bringen.
Beim nächsten Mal ist das Stillen Thema, was bestimmt ganz interessant wird.

Glaube beim 2. Kind werde ich es lassen! Aber mach das mal mit. Kann auch manchmal ganz lustig sein!


LG
Hasi (34.SSW)

Beitrag von schneehase1979 02.11.10 - 11:33 Uhr

Hallo#winke

Ich bin mit meinem 1. Kind schwanger und war letzten Donnerstag das zweite Mal beim GVK. Ich habe auch zu meinem Mann gesagt, der Kurs ist nix für mich. Bis jetzt habe ich in den insgesamt 4 Std. nix gehört oder gelernt was mir persönlich weiter helfen könnte.#kratz

Naja nachdem die Hebamme gesagt hat, dass jeder Kurstag der nicht besucht wird privat gezahlt werden muss (#schock) werde ich den Kurs halt noch durchziehen#aerger

Ich freu mich nur auf die zwei Partnerabende, weil mein Mann den GVK sicher auch so doof finden wird wie ich. Dann können wir wenigstens danach ein bißchen lästern#schein

LG
Julia mit Bauchprinz (heute 31.SSW)

Beitrag von girasoul 02.11.10 - 11:34 Uhr

hey :-)

also ich habe auch keinen kurs gemacht, weil als meiner anfing lag ich im kh. Dann hatte ich keine lust mir einen neuen zu suchen.
als ich zum geburtsplanungsgespräch war, habe ich die hebi gefragt ob es schlimm ist und sie meinte ganz klar: nein.

meine freundin hat auch keinen gemacht und meinte die erklären einem das eh.
meine bekannte, die einen gemacht hat meinte, sie hat während der geburt alles vergessen und die hebi hat dann alles nochmal erklärt.
also keine sorge, dein kind bekommst du auch ohne kurs :-)

lg, melli

Beitrag von andiro74 02.11.10 - 11:35 Uhr

Hallo,
ich mach auch kein GVK mit.Habe,ehrlich gesagt ,keine Lust auf diese "Rollenspiele", ausserdem berichten viele EX-Schwangere dass der Kurs ihnen bei der Geburt eh nichts gebracht hat.

Was Kliniktasche, wickeln, stillen...usw angeht kann ich mich aus den Bücher bzw. Internet informieren, ausserdem hat man ja die Hebamme.

Am Anfang habe ich mir auch gedacht...."was bin ich denn für eine Schwangere!" aber mittlerweile bin ich froh meine Zeit nicht mit einer sache verschwendet zu haben auf die ich absolut keine Lust habe.
Also,
LG, a.

Beitrag von mariechen71 02.11.10 - 11:35 Uhr

na ja ich guck mal.... !! vielleicht schwänze ich heute und geh nächste woche :-)!
kann ja ganz lustig sein vielleicht ... ich guck mal !! Danke für die vielen verschiedenen antworten...
die meisten sagen ja das gleiche, habe einen gemacht, aber gebracht hat es nicht viel..... #winke#winke#winke#winke#winke

Beitrag von ann75 02.11.10 - 11:38 Uhr

zum Thema Schwänzen siehe meine Antwort oben...

Beitrag von zuckerpups 02.11.10 - 12:50 Uhr

Oh,a lso gebracht hat er mir schon einiges. Ich hab mir auch alles angelesen, auf urbia, anderen Seiten, hab diverse Bücher,und weißt Du was? Ich lese sie grad nochmal.
Sehr gut fand ich z.B., daß man diese Gebärstellungen mal ausprobieren konnte. Wer hat schon einen Geburtshocker daheim? Oder ein Seil von der Decke hängen?
Gut war auch, wie es an Modellen und anfassbaren-Beispielen gezeigt wurde, wie der Geburtsverlauf ist.

Ich kann jedenfalls sagen: Ich hatte eine gute Geburt und hab im Kreißsaal gesagt: das machen wir nochmal.
Alles, was d a z u beigetragen hat, werde ich wieder haargenau so machen :-)

Beitrag von emeri 02.11.10 - 11:37 Uhr

hey,

also diese "kennenlernspielchen" werden dir im laufe des lebens wohl immer wieder begegnen... dagegen ist einfach kein kraut gewachsen... #rofl (meine güte, wie ich die dinger hasse... als ob erwachsene menschen es nicht schaffen würden einander kennenzulernen ohne irgendwelche spielchen). aber egal: im gvk macht man ja auch noch andere dinge die unter anderem nützlich sein können.

also ganz missen möchte ich den gvk in meiner 1. schwangerschaft nicht. auch wenn ich nicht unbedingt der typ mensch bin, der ständig irgendwo neue menschen kennenlernen und ständig neue freundschaften schließen muss. außerdem bekam meine schwester zur etwa selben zeit auch ein kind, daher war das, was für die meisten schwangeren ja das hauptproblem ist (alle rund um mich gehen arbeiten, nur ich bin schwanger und alleine daheim), kein thema. wenn du allerdings nicht viel anschluss in der gegend hast oder nur freundinnen, die im arbeitsleben stehen, dann gehe auf jeden fall hin. denn als einzige mit kind allein daheim zu sein kann uuuuunglaublich langweilig sein.

achja, und meinem beckenboden musste ich nie irgendwas husten, in keiner gvk stunden - und ich bin froh darüber :-)

lg

Beitrag von nadja.1304 02.11.10 - 11:44 Uhr

Hallo,

also ich mach meinen GVK sehr gern. Ist mit Partner und es wird natürlich alles mögliche Theoretische durchgenommen, was aber auch mein Fall ist. Ich bin einfach jemand, der gerne im Vorraus schon Bescheid weiß, und für meinen Freund ist es gut, weil er hört, was Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett eigentlich für uns bedeutet, welche Belastungen das Baby und ich aushalten müssen und wie er uns mit mehr als Händchen halten unterstützen kann. Aber es gab keine Ballrunde. :-) Und auch blöde Atemübungen über Stunden werden nicht gemacht. Wir haben eine Technik gelernt, 30 min geübt und gut. Wir sollen die daheim üben, unter uns und bei Unklarheiten eben nachfragen.
Also ich würde sagen, geh hin, schau ob es dein Fall ist. Im besten Fall machts dir doch Spaß und du lernst ein paar nette Leute kennen, im schlimmsten hast du einen Abend deines Lebens verloren. :-p

LG Nadja

Beitrag von bobb 02.11.10 - 11:45 Uhr

Hab bei meiner Großen einen Wochenendkurs gemacht,weil es sonst zeitlich nicht möglich war,also 2 Tage Powerkurs;-).War ja ganz gut,aber hat mir eigentlich zur Geburt nichts gebracht.Hab dort nur meine Hebamme gefunden und die war super!!!
Jetzt mach ich keinen Kurs,einfach weil:keine Lust:-p.
Ich meine,wir haben dieses Ballwerfspielchen nicht gemacht...

Beitrag von 2joschi 02.11.10 - 12:25 Uhr

Hallo,

ich habe nur noch 2x (Gott sein Dank dann ist er endlich vorbei!!!!)!!!

Wenn ich das vorher gewusst hätte, dann ich keinen GVK besucht. Viel Neues hab ich nicht erfahren, war eigentlich für die Katz!!!!!

lg