Daumen lutschen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von selina9871 02.11.10 - 11:27 Uhr

Hallo zusammen,

meine kleine Tochter ist jetzt 3 1/2 Monate und hat nun das Daumen lutschen entdeckt. :-(
Sie nimmt keinen Schnuller und wird voll gestillt. Wir praktizieren auch das Einschlafstillen.

Eigentlich will ich nicht, dass die Maus am Daumen lutscht, aber den Schnuller geben??? #kratz

Was würdet ihr machen? Habt ihr mir Tipps, was ich machen kann? Meine Große hatte nämlich den Schnuller und hat heute schiefe Zähne. Also hab ich bis jetzt nicht damit angefangen....

Würde mich über Eure Hilfe freuen! #danke

LG
Mel

Beitrag von incredible-baby1979 02.11.10 - 11:32 Uhr

Hallo,

Julian mochte nie einen Schnuller (haben diverse Modelle ausprobiert).
Sein Daumenlutschen reduziert sich aber auf ein bisschen Nuckeln zum Einschlafen.

LG,
incredible mit Julian (19 Monate)

Beitrag von selina9871 02.11.10 - 11:35 Uhr

Ja, hab auch schon Schnuller ausprobiert, aber sie würgt dann immer und fängt an zu weinen.
Ich denke, sie will ihn einfach nicht.
Aber Daumen abgewöhnen stell ich mir sehr schwer vor....

Beitrag von taeboginger 02.11.10 - 12:09 Uhr

Hallo Mel,

lass sie, ist ja eine Art grundbedürfnis bei Babys und im Endeffekt kannst Du eh nichts gegen machen, Daumen kann man ja nicht abschrauben ;-). Und irgendwelche Mittelchen würde ich in dem Alter wirklich nicht auf die Daumen pinseln.

Unsere Erste war auch eine Daumenlutscherin, hat sogar dann als sie 2 wurde sehr "ausführlich" genuckelt und nicht nur beim Einschlafen, konnten es ihr aber schnell Abgewöhnen, Zähne sind jetzt auch nicht mehr schief (warens in der Daumennuckezeit ein wenig). Alles in bester Ordnung !

LG Tae

mit einer Ex Daumennucklerin an der Hand und einem Schnullerbaby auf dem Arm

Beitrag von knolli29 02.11.10 - 12:13 Uhr

Hallo Mel,
Lena ist jetzt 16 wo und lutscht auch seid 3 Tagen am Daumen.Sie wird auch voll gestillt und nimmt weder Nuckel noch Flasche.Wollte nächstes mal beim Kiarzt fragen was schädlicher ist,Daumen oder Nuckel.Wobei.....ändern können wir es wohl nicht.
LG Nicole

Beitrag von jbw 02.11.10 - 12:16 Uhr

Hallo Mel,

meine 4 Kids hatten nie einen Schnuller, und Nr. 1 hat statt dessen am Daumen gelutscht. Er ist jetzt 4 3/4 und lutscht noch gelegentlich nachts, aber immer seltener. Ich hatte das immer locker gesehen. Mein Bruder hat SEHR viel gelutscht bis er 10 war und dann von heute auf morgen aufgehört.
Bei Nr. 2 und Nr. 3 war ich aber trotzdem froh, dass sie nicht gelutscht haben. Bei Nr. 4 .. mal gucken, bisher lutscht er nicht.

Alles Gute, J.

Beitrag von anela- 02.11.10 - 12:24 Uhr

Also erst einmal ist Daumenlutschen nicht schädlicher als ein Schnuller.

Was willst du den machen, es ihr "verbieten". Den Daumen immer aus dem Mund rausziehen? Ich denke, das wird auf Dauer nicht klappen.

Ich würde sie einfach machen lassen.

Auch wenn dir das nichts hilft - ich finde daumenlutschende Babys total niedlich #verliebt