Was esst ihr denn an Heilig Abend???

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von ines01.06.79 02.11.10 - 11:31 Uhr

#winke

Meine Frage steht ja schon oben!
Ich suche mal andere Ideen...außer Kartoffelsalat mit Würstchen!!!!#mampf#mampf

#winke
Lg ines

Beitrag von h-m 02.11.10 - 11:49 Uhr

Gänsekeulen mit Rotkohl und Klößen. So ist es bei uns Tradition. Eine komplette Gans wäre viel zu viel für uns.

Beitrag von carana 02.11.10 - 11:49 Uhr

Hi,
ich fange an - damit alle anderen, bevor sie was schreiben, erst einmal "iiihhh" schreiben können. Bei meinen Eltern gab es schon jahrelang Sauerbraten - echten Sauerbraten. (Echter Sauerbraten ist vom Pferd, und an alle, die die jetzt Iiiih schreien - Pferdefleisch ist das sauberste Fleisch, das es gibt und wenn ihr es essen würdet, würdet ihr mich höchstens zu meinem superzarten Sauerbraten beglückwünschen ;-) Achja, wer sein armes Reittier nicht essen kann - sind kleine Kälbchen nicht auch supersüß :-p ?)
Naja, ich hab das übernommen, ohne Sauerbraten ist für mich kein Heiligabend. Da ließe ich Weihnachten eher ausfallen. Zum Glück ist mein Mann da pflegeleicht :-) Dazu gibt es Klöße, Rotkohl als Sättigungsbeilage und selbstgemachtes Apfelmus.
Übrigens brate ich das Fleisch schon eine Woche vorher und friere es ein. Dann brauch ich es nur noch aufwärmen und die Sauce abschmecken - so hat auch Frau etwas von Weihnachten und steht Heiligabend nicht stundenlang in der Küche.
Lg, carana

Beitrag von stubi 02.11.10 - 12:52 Uhr

Pferdefleisch ist oberlecker#mampf, essen wir auch sehr gerne.

Beitrag von goldengirl2009 02.11.10 - 12:13 Uhr

Hallo,

bei uns wird es eine Gans geben,dazu Klöße,Kartoffeln und Rotkohl.


Gruß

Beitrag von chrisi81 02.11.10 - 12:28 Uhr

Rindergullasch mit Klößen, Nudeln und Kartoffeln. Dazu einen Grünen Salat und zum Nachtisch Marzipan eis!

Beitrag von muffy83 02.11.10 - 12:44 Uhr

Huhu,

Saure Bratwürste und für für meinen kleinen Bratwurst.

LG

Beitrag von sunny2006 02.11.10 - 12:47 Uhr

Bin ja nicht so der Koch-Profi, aber ich werde versuchen dieses Jahr mein Bestes zu geben! ;-)

Ich "muss" für 5 Erwachsene und 2 Kinder kochen. Es gibt:

Feldsalat mit karamellisierten Birnen

Ente mit gefüllten Wirsingröllchen und Kartoffeln/Kroketten

Und als Nachtisch entweder Bratäpfel mit Vanillesosse oder eine selbstgebackene Weihnachtstorte mit viiiiel Marzipan.


Bin mal gespannt ob ich meinen eigenen für mich hohen Ansprüchen in der Küche gerecht werden kann.....sonst muss dann halt zur Bescherung noch die Tiefkühlpizza rausgeholt werden! ;-)

Liebe Grüße,
Sunny - eigentlich überzeugter Küchenmuffel ;-)

Beitrag von loonis 02.11.10 - 12:52 Uhr




Raclette.

LG Kerstin

Beitrag von stubi 02.11.10 - 12:53 Uhr

Weihnachten (also Heilig Abend) ohne Kartoffelsalat und Würstchen ist kein richtiges Weihnachten!

Beitrag von steffi140788 02.11.10 - 13:56 Uhr

Hallo,

ist bei uns genauso :-D

gruß steffi

Beitrag von frenze85 02.11.10 - 15:40 Uhr


Genauso ist es bei uns auch!

Ohne Kartoffelsalat kein heilig Abend. Und außerdem futtert man die Tage danach noch genug "große" und "schwere" sachen.

LG

Beitrag von woelkchen1 02.11.10 - 12:54 Uhr

Möglichst was Einfaches, ohne Aufwand. Denn ich und mein Mann wollen Zeit haben für unsere Tochter (im Dezember dann schon Töchter) und ihre Geschenke.

Letztes Jahr gabs auch Würstchen und Kartoffelsalat. Dieses Jahr vielleicht Soljanka oder Gulasch, irgendwas, was man schön vorher machen kann und an dem Tag nur erwärmen brauch.

Dafür gibt es am 2. Weihnachtsfeiertag was Tolles, Lamm oder Hirschkeule, Wildschweinbraten ect....

Beitrag von alegrore 02.11.10 - 13:11 Uhr

Hallo,

bei uns gibt es Raclette oder Fondue! Da sich unser Sohn das so gerne wünscht!

lg

Beitrag von haferfloeckchen 02.11.10 - 13:12 Uhr

Weihnachten ist für mich kein Anlass, um fett zu kochen, nur weils ein Festtag ist. Bei uns gibts Kartoffelsalat mit Würstchen, das hat Tradition. Rührt übrigens daher, dass man an Weihnachten auch dran denken soll, in welcher Armut Jesus geboren wurde.
Ich bin übrigens auch froh, keine Gans oder sonstiges auftischen zu müssen. Ich kann das alles am Tag vorher zubereiten und setze mich Heilig Abend nach der Kirche nur noch an den Tisch und kann essen ;-)

Lg

Beitrag von butterflywinniepuh20 02.11.10 - 13:20 Uhr

Bei uns ist die ganze Familie zusammen da kauft unser Papa denn richtigen Dorsch das kostet das Kg 30€ . Für mein ater ist das wichtig das die ganze Familie zusammen sitz und seinen leckere Dorsch ist .

Dorsch mit selbsgemachten leckeren Kartoffelsalat .

Und ich bin so lieb und Backe dann in November schon Kekse aber dieses Jahr sollen auch Maffins auf Weinhacht Tisch kommen .
Alles selbstgemacht #koch

Beitrag von asimbonanga 02.11.10 - 13:30 Uhr

Hallo,
Raclette und Heißen Stein-------kann gut vorbereitet werden.Auf den heißen Stein kommt viel Fisch ( Lachs, Thunfisch und Krabben ) die Kids mögen Rinderfilet oder kleine Hamburger.Salate , Gemüse und Dipps bereite ich vor---------ich muss dann nur noch die Kartoffeln für das Raclette kochen.

L.G.

Beitrag von larissas-mama 02.11.10 - 13:47 Uhr

Hallo

Bei uns gebit es wie jedes Jahr Kartoffelsalat:-p und Schweinefiletmedalloins. Als Vorspeise eine Lauchcremesuppe und als Nachtisch Schokoladensouffle.


Gruss Bianca

Beitrag von donaldine1 02.11.10 - 14:08 Uhr

Hallo,
ich weiß es noch nicht ganz genau.
Heilig Abend gibt esd aber auf jeden Fall was, was schnell geht.
Die Kinder machen noch beimn Krippenspiel mit, da habe ich sowieso keine Zeit, noch eine Riesen-Koch-Orgie anzufangen, will ich auch nicht.
Kartoffelsalat und Würstchen finde ich persönlich aber auch etwas sehr langweilig.
Ich habe jetzt ein Rezept von Schweinemedaillons mit einer Walnußhaube gesehen. kann man gut vorbereiten und muß dan nur noch in den Ofen. Dazu gibt es dann wohl Bohnenslat und Nudelsalat oder frischen Salat und eine Ofenkartoffel, mal sehen.
LG
donaldine1

Beitrag von kerstini 02.11.10 - 15:53 Uhr

Heiligabend gibts bei uns schon immer Pfälzer und Kraut! #mampf

Wir feiern immer bei meiner Mum, zwischendurch hat sie es auch mal mit Raclette oder Schaschlik versucht aber das gemaule bei den Familienmitgliedern war immer so extrem das wir jetzt wieder beim altbewährten bleiben #winke


Kerstin mit #sternMadita & #sternLeo *08.09.09+ und #stern12.SSW u Ida 29.SSW #verliebt

Beitrag von bruchetta 02.11.10 - 16:04 Uhr

Du suchst Ideen?

z.B.:

- Rouladen
- Braten (insbesondere Salzbraten - Hammerlecker)
- Kanninchen
- Ente
- Hänchen
- Gans
- Puter
- Lamm
- Schweinemedaillons
- Fisch

dazu: Kartoffeln (wer mag Knödel), Soße und Gemüse (Rotkohl, Rosenkohl, Erbsen und Wurzeln, Blumenkohl usw.).

Beitrag von grinsekatze85 02.11.10 - 17:19 Uhr

#winke

Wir machen dieses Jahr Schweinebraten oder Schweinemedaillons mit Pfeffersauce, Knödel und Rotkohl und als Nachtisch gibt es Eis #mampf

LG
Nadine

Beitrag von taenscher 02.11.10 - 23:49 Uhr

Bei uns gibt es wahrscheinlich

Feldsalat mit Speck und Champignons

ossobuco mit Bandnudeln

Apfelstrudel mit Vanille-Eis oder wahlweise Eis mit heißen Himbeeren