Sack voll Flöhe, Anziehn und andere mittlere Katastrophen...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sushiroll 02.11.10 - 11:49 Uhr

Huhu^^

meine Mausmaus is jetzt 23 Monate alt. Und ich muss sagen das Anziehn mit ihr ist ein absolutes Drama. Ich brauch mittlerweile einen Arsch voll Gedult und bestimmt 20 minuten bis wir Sie vom Schlafanzug in Weggehmontur (Jacke, SCHUHE (oh gott die schuuuhe), Mütze)haben....

Geht das euch auch so, oder sollte ich mir Gedanken machen? Bisher is es halt nur anstrengend^^ Und ich frag mich halt obs anderen auch so geht...


Freu mich auf Antworten

eure Sushiroll+Mia

Beitrag von bandidas 02.11.10 - 11:54 Uhr

Will sie sich denn selbst anziehen oder wehrt sie sich einfach?

Beitrag von sushiroll 02.11.10 - 11:58 Uhr

sie weeehrt sich und wie, aber funny, also sie findet das unglaublich spaßig und tritt auch zu

Beitrag von zibbe 02.11.10 - 12:10 Uhr

So wie das klingt, scheint dir die Mia-Show ja (noch) zu gefallen, auch wenn es deine Geduld kostet. ;-) Ich denke, so lange du ihr das Gefühl vermittelst, dass die Tortur beim Anziehen lustig ist, wird sie weitermachen. Wenn du ihr aber zu verstehen gibst, dass das genaue Gegenteil der Falls ist, wird sie lernen, dass sie beim Anziehen auch ruhig mal Gas Geben darf. Vielleichst machst du mal ein Spiel oder einen Wettbewerb draus: Wer ist am schnellsten angezogen, Mia oder Mama? Oder spiel mal total verrückt und zieh ihr Hose und Jacke crisscross an, vielleicht findet sie das zum Schreien komisch und mag sich dann schneller anziehen.

Meine Tochter macht (noch) größtenteils mit. Bei ihr ist es eher so, dass ich ihr ständig die Schuhe wechseln darf, weil sie alle fünf Minuten wieder die anderen anziehen möchte. ;-) Ich schätze, sie wird mal Großkunde bei Zalando.de. #rofl

LG, zibbe

Beitrag von zibbe 02.11.10 - 12:10 Uhr

ach, und noch etwas: Dein Motto gefällt mir! #rofl

Beitrag von sabine7676 02.11.10 - 12:32 Uhr

hallo ! auch hier !!
ebenfalls 23 monate und es nervt. komm anziehen - sie rennt weg und macht sich nen spaß draus. manchmal hilft geduld oder wenn ihr stofftier mit ihr redet aber meistens ist es nur #schwitz
im moment lock ich sie damit, daß sie versuchen soll sich selber auszuziehen, klappt seit gestern ein wenig, allerdings war sie dann ausgezogen und ist mit windel rumgehüpft - macht ja auch spaß ;-)
wenns schnell gehen muss schnapp ich sie mir einfach. das ist erst was. gestrmpel und geschrei #augen auch wenn mir alles zu lange dauert mach ich das. da würden wir um zwölf auch noch im schlafi mit pitschnasser windel rumspringen.
hoffe für uns alle, daß es bald vorbei geht.

gute nerven!

Beitrag von lexa8102 02.11.10 - 12:36 Uhr

Hallo,

mein Kleiner wehrt sich auch manchmal (22 Monate). Aber wir müssen halt um eine bestimmte Zeit los und da muss er sich nunmal anziehen - ob er will oder nicht. Und treten geht gar nicht - da schimpfe ich dann.

Ich sage ihm immer, was als nächstes kommt, z. B. "wenn du angezogen bist, gehen wir was essen" oder "erst anziehen, dann kannst du..." - falls er spielen will oder so. Das klappt dann meist.

Ich ziehe ihm auch immer erst die normalen Klamotten an und dann frühstücken wir erst bevor wir losgehen.

Insgesamt brauchen wir aber auch 20 Minuten, allerdings mit weniger Stress als bei euch.

Viele Grüße,
Lexa