Brei Mit MuMi - wie? und wie wird er nicht siffig?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von cooky2007 02.11.10 - 11:52 Uhr

Ich habe MuMi noch eingeforen und würde gerne mal probieren, daraus den Abendbrei mit Reisflocken zu machen.
Wie sollte ich vorgehen und wie wird der Brei dann nicht siffig?

Beitrag von lucaundhartmut 02.11.10 - 13:47 Uhr

Hi Du,

ganz ehrlich?

mit Frauenmilch zubereitete Breie sehen fast immer unappetitlich aus, weil Frauenmilch die Breie sozusagen "zersetzt".


LG
Steffi

Beitrag von berry26 02.11.10 - 14:00 Uhr

Am besten du machst keine Milchbreie wenn du stillst. Mit Muttermilch kann man keinen ordentlichen Brei anrühren. Ich würde den Brei ganz einfach mit Wasser anrühren und dann noch stillen oder wenn du willst PRE nehmen.

LG

Judith

Beitrag von katjafloh 02.11.10 - 14:57 Uhr

Kann ich nur zustimmen.

Habe das bei beiden kindern so gehandhabt. Sie haben nie einen Milchbrei nur gesehen. Bei uns gab es ganz normalen Getreide-Obst-Brei zum Abendessen und hinterher wurde gestillt. Sozusagen Trennkost. #rofl

LG Katja

Beitrag von schullek 02.11.10 - 14:33 Uhr

hallo,

wie die breie aussehen ist deinem kind herzlich egal. also ist es im endeffekt dir überlassen, wie du es machst. bevor die milch schlecht wird, würde ich sie also für den brei nutzen oder ins badewasser geben.

beim brei ist zu beachten, dass in der mumi bereits enzyme drin sind, die die verdauung anregen, weshalb die breie rel. schnell flüssig werden. es dauert eine weile, bis man raus hat, wie viel mumi auf wieviel brei. ich würde es versuchen und wenns nicht klappt einfach den brei mit wasser anrühren.

lg

Beitrag von -lullaby- 02.11.10 - 16:46 Uhr

Das "Experiment" hab ich gerade hinter mir :-) zu Anfang war der Brei schön fest (hab Reisflocken genommen) und hab noch nichtmal angefangen zu füttern, da war er schon recht flüssig....