Zwillingsgeburt?!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anuk87 02.11.10 - 12:18 Uhr

Hallo ihr Lieben! #winke

im bin zum ersten Mal schwanger und dann gleich im Doppelpack. Ich mach mir total viele Gedanken, wie das mit der Geburt usw. klappt. Habt ihr den damit schon Erfahrungen gemacht?
Ist es realischtisch zu hoffen, das es mit einer natürlichen Geburt klappt? Werden es Frühchen?#zitter

Natürlich kann keiner Hellsehen, wär aber schön von anderen zu hören die in einer ähnliche Situation waren.

Vielen Dank!! :-)

Beitrag von bunny2204 02.11.10 - 12:20 Uhr

Ich bin zwar nicht in der selben Situation, aber eine Bekannte hat vor 3 Jahren ihre Zwillinge spontan entbunden. Nach Blasensprung in der 34. SSW.

Unsere Nachbarskinder sind jetzt 2 Jahre alt und da kam der erste Zwilling spontan, der zweite per KS...in der 36. SSW.

Und die Schwestern meiner Freundin kamen auch spontan zur Welt, einen Tag vor ET.

Lg und alles Gute, Bunny #hasi mit Nr. 4 inside

Beitrag von jindabyne 02.11.10 - 12:28 Uhr

Ich bin auch mit Zwillingen schwanger, 23.ssw. Über die Geburt kann ich Dir also noch nichts sagen.

Wie so eine Zwillings-SS verläuft, kann wirklich völlig unterschiedlich sein. Mir gehts im Moment gut, aber ich hatte lange sehr heftige Übelkeit. Und jetzt hoffe ich, dass wie drei bis mindestens Februar durchhalten ;-)

Im Augenblick sieht es gut aus, die Voraussetzungen sind gut für eine spontane Geburt und dass die beiden es noch eine ganze Weile in meinem Bauch aushalten. Aber man weiß ja nie, was kommt, ich bin auf alles (oder zumindest vieles) vorbereitet. Ich habe mir schon eine Geburtsklinik mit Neointensiv (ab 30.ssw) ausgesucht, die eine spontane Geburt mit Zwillingen anstrebt. Für den Notfall habe aber auch noch eine zweite Klinik mit Neointensiv für Extremfrühchen ausgesucht, die wäre im Fall einer Frühgeburt oder wenn es aus gesundheitlichen Gründen ein KS werden muss die erste Wahl.

Meine Devise lautet also, das beste zu hoffen, aber auch auf alles andere vorbereitet zu sein.

Lg Steffi

Beitrag von jindabyne 02.11.10 - 12:38 Uhr

Übrigens gibts hier einen Club "Zwillinge Mehrlinge von Überall". Da sind viele Zwillingsmamas, die schon entbunden haben. Die können Dir mehr Auskunft geben als die Mütter hier, die nur von Bekannten erzählen können.

Es ist eben doch was anderes, wenn man selber in der Situation steckt ;-)

Beitrag von anuk87 02.11.10 - 12:41 Uhr

Vielen Dank für den Tip!!! :-)

Beitrag von chez11 02.11.10 - 12:29 Uhr

huhu

meine Freundin hat in der 40 ssw ganz spontan zwillinge entbunden, das erste kam in steißlage das 2. in Schädellage;-)

kenne auch viele Zwillingsmama´s die zwar Kaiserschnitt hatten aber dennoch fast bis zum termin gekommen sind;-)

LG sabine mit Hailey 4#verliebt und Anny 26 ssw#verliebt

Beitrag von sandmann1234 02.11.10 - 12:47 Uhr

bin bei 38+3 mit wehentropf eingeleitet worden, weil sich nicht getan hat.
Sie sind spontan mit je 3000gr und 51 cm auf die Welt gekommen