Baby mag Brei nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jenny2202 02.11.10 - 12:19 Uhr

Hallo,

ich brauche noch einmal euere Hilfe.Vor ca. 1 Woche hatte meine Tochter-7 Monate-einen Magen-Darm-Infekt und seitdem isst sie noch schlechter als sonst...3 Mahlzeiten haben wir ersetzt und eigentlich hat sie ihren Brei (GOB) immer gerne gegessen, doch nun ist nach max. 3 Löffeln Schluß, obwohl sie Hunger hat. Hab verschiedenes probiert, doch außer Pastinake und Möhren isst sie kaum noch was.Habt ihr ne Idee was man noch probieren kann? Sie bekommt Zähne, hängt das damit zusammen?Sie wird morgens, abends und nachts (zZt im stundentakt) noch gestillt, pre oder folgenahrung mag sie nicht, egal wie. Bin am verzweifeln, denn sie wiegt eh schon so wenig...Über Tipps wäre ich sehr sehr dankbar.

LG, Jenny

Beitrag von mauz87 02.11.10 - 12:54 Uhr

Tips?:


Hat Sie Zähne?
Vll Brot ansdtatt Brei? Mit 7 Mon kann man auch schon mal etwas anderes anbieten.

Haferschleim mit etwas Banane und Vollmilch aufkochen?Vll mag Sie das...

Und jaaaa auch vor dem vollenden des ersten Lebensjahres darf ein Baby Kuhmilch trinken!

Also meien Große hat da schon soweit alles mitgegessen!Brei mochte Sie auch nciht mehr also war dieser weg.


lG

Beitrag von sonnenschein211104 02.11.10 - 21:55 Uhr

Hallo!

Na klar kann diese Abneigung vom zahnen kommen! Vielleicht bietest du ihr Finderfood an? Oder das Brot? Vielleicht mag sie das essen!

Wenn sie aber sonst gut genug stillt, dann brauchst du die keine riesigen Sorgen machen - Milch ist doch meist kalorienreicher als der Brei!

Meine mittlere Tochter war auch so ein Kostverächter! Wir haben selbst bis zum Ende der Breizeit (also bis sie unser essen mitgegessen hat) nicht mal annähernd ein halbes Gläschen in sie reinbekommen! Sie war und ist immer noch ein Leichtgewicht! Solange sie sich normal entwickeln und fit, wach und zufrieden sind ist das Gewicht für mich nicht ausschlaggebend!!!

Ich würde an deiner Stelle ausprobieren ob sie Fingerfood lieber mag und ansonsten halt Pastinake und Möhren geben - wenn sie das isst! Vielleicht davon häufer eine kleine Portion - und ansonsten stillen!


LG und bloß nicht verzweifeln!

Steffi