Autsch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilalaunebaerin 02.11.10 - 12:48 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe seit ein paar Tagen immer wieder so ein Ziehen im Unterleib, was mich ein wenig beunruhigt. Bis jetzt war immer alles Bestens und ich hatte keine Schmerzen, daher frage ich mich, ob das normal ist, oder ob ich mir Sorgen machen muss? Meinen Zwerg meine ich noch nicht zu spühren, was mir auch Sorgen macht. Irgendwie hab ich momentan so viele Ängste um meinen Bauchzwerg. Weiss auch nicht wieso.
Heute kommt zum ersten Mal die Hebi zum kennen lernen, kann ich sie darauf wohl ansprechen und könnte sie mich auch untersuchen, wenn ich das wollte und damit beruhigter wäre?

Danke für Antworten

Lilalaunebaerin mit #baby inside 18. ssw

Beitrag von prinzessinaqua 02.11.10 - 12:50 Uhr

Huhu,
also erstmal ruhig durch atmen du bist in der 18 ssw da spürt man nicht unbedingt den kleinen Bauchbewohner schon. Manche hier spüren die Zwerge sehr früh aber beim ersten Kind geht es meistens erst ab der 23 ssw los. Meinen habe ich z.b erst ab der 26 ssw deutlich gespürt.
Das ziehen können die Bänder sein is meistens nicht schlimmes hatte ich auch.

Rede die hebamme drauf an abhören kann sie dann sicher.

LG
Manu

Beitrag von 05biene81 02.11.10 - 12:54 Uhr

Klar kann deine Hebi dich auch untersuchen.

Aber mach dir nicht so viele Gedanken. Das Ziehen im UL sind nur die Mutterbänder die Platz für deinen Krümel machen. Das kommt immer mal wieder.

Und das du deinen Bauchzwerg noch nicht spürst ist auch nicht schlimm. Ich war mir erst in der 21.SSW sicher meinen Kleinen zu spüren und das trotz Hinterwandplazenta.

Alles Liebe Biene mit John inside 34.SSW

Beitrag von mimi-valentines 02.11.10 - 12:54 Uhr

Hallo

mach Dir nicht so viele Gedanken...

das Ziehen sind bestimmt Deine Mutterbänder und die sich vergrößernde Gebärmutter...

und, dass Du den Zwerg noch nciht spürst hat nix zu bedeuten... ernsthaft wahrgenommen habe ich meinen kleinen Mann ehrlich erst in der 28 SSW... hab mich auch total verrückt gemacht und ganz umsonst

wünsche Dir alles Gute

und wenn es Dich beruhigt, sprich Deine Hebi an und sie wird Dich beruhigen und wenn Du willst auch untersuchen

Mimi mit Bauchkeks 30+5

----------------------------------------------------------------------------------------------

http://bauchzwerg2011.unsernachwuchs.de/home.html

Beitrag von star-gazer 02.11.10 - 12:55 Uhr

Klar, dafür ist die Hebi ja auch da!
Gespürt hab ich meinen Schatz auch erst in der 22. Woche. Hab mir vorher auch nen Kopf gemacht ... war völlig unnötig ;-)
Wegen dem Ziehen kann ich Dir nix sagen ... können aber auch noch die Bänder sein!

Beitrag von lilalaunebaerin 02.11.10 - 12:57 Uhr

Muss ich denn dann auch 10€ zahlen? Ich mein wenn sie mich untersucht? Wie wird das überhaupt ablaufen? Bin schon richtig aufgeregt...freue mich natürlich auch, aber ist mal wieder totales Neuland, daher so nervös #zitter

Beitrag von 05biene81 02.11.10 - 13:01 Uhr

Sie wird sich die Daten deiner Krankenkassekarte aufschreiben und rechnet dann mit denen ab.

Ob du 10€ für die Untersuchung bezahlen musst, weiß ich nicht, kann es mir aber nicht vorstellen.

Ansonsten werdet ihr euch unterhalten, sie wird dir deine Fragen beantworten und irgendwann nimmt das gespräch seinen lauf.