Versicherungsfrage: Mitnahme fremder Kinder im Auto?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von anro 02.11.10 - 13:24 Uhr

Hallo...

wie ist das eigentlich wenn ich in unserem Auto fremde Kinder mitfahren lasse?

Was ist in dem Falle eines Unfalles dann?

Bei uns im KiGa und auch in der GS werden ab und zu Ausflüge unternommen bei denen Eltern gesucht werden, die mehrere Kinder mitnehmen können.

Oder auch wenn ich einen Fußballfreund meines Sohnes mit zum tunier nehme.

Kann es da zu bösen Überraschungen kommen?

Wie sind eure Erfahrungen?
Wer kennt sich aus?

(sonst rufe ich am besten meine Autoversicherung an)

LG anro

Beitrag von babylove05 02.11.10 - 13:28 Uhr

Hallo

erkundige dich mal bei deiner versicherung ... es gibt eine zusatz versicherung ( in einigen sicher shcon erhalten ) die Insassen schützt ... aber ich glaub zum gross teil sind die in der Haftpflicht mit versichert ....

Lg Martina

Beitrag von nana141080 02.11.10 - 13:56 Uhr

Hi,
die Beifahrer/Mitfahrer sind in der Haftpflicht mit drin. Man kann das nochmal erhöhen durch einen zusatz. Aber eig. nicht nötig.

VG Nana

Beitrag von zahnweh 02.11.10 - 15:40 Uhr

Wichtig ist immer an den PASSENDEN Sitz zu denken!

Nicht immer leicht, da sie oft recht groß sind. Im Zweifel von den Eltern mitgeben lassen. Von den Erhöhungen hallte ich gar nichts/zu gefährlich.

Beitrag von juni78 02.11.10 - 16:46 Uhr

Hallo,

machst du dir auch solche Gedanken wenn du eine deiner
Freundinnen mitnimmst ??
Ist doch nichts anderes.

Geschieht die Mitnahme eines Kindes im Einverständins mit den Eltern und du benutzt einen passenden Sitz, was soll dann deiner Meinung nach passieren ??

Verursachst du einen Unfall aus grober Fahrlässigkeit macht es in der Bestrafung keinen Unterschied wer im Auto sitzt.

LG
Tanja