Oktoberliste - Baby Ella ist da

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandy0509 02.11.10 - 13:34 Uhr

Am 29.10.2010 ist unsere kleine Ella geboren.

3210g
52cm
34cm Kopfumfang

Nun sind wir zu Hause. Das Stillen klappt mal wieder gar nicht :-( Meine Brust schmerzt wie sau und ich denke schon an aufgeben.
Heute hat sie sogar Blut gespuckt nach dem stillen. :-(

Heultage ist im vollen Gange #schmoll...

Die Entbindung war super schnell- 3,5 Stunden...trotz allem ich hatte noch nei in meinem Leben solche Schmerzen....wobei das Ergebnis natürlich traumhaft ist #verliebt

Liebe Grüße
Sandra

Beitrag von babys0609 02.11.10 - 13:37 Uhr

Erst mal Herzlichen Glückwunsch zur Maus!

Dann bitte beende sofort das STillen!
Wenn Blut kommt kann das wenn sie nicht die gleiche Blutgruppe hat wie du ganz schön gefährlich werden!

Lg Maria

Beitrag von katrin_i 02.11.10 - 13:39 Uhr

So ein Quatsch!!!! Bloß nicht aufgeben. Oder ist von Blutwurst schon mal jemand was passiert. :-[

Beitrag von babys0609 02.11.10 - 13:43 Uhr

Kein Quatsch!
Würde mich mal belesen!

Nur mal so!

Blutwurst ist kein Menschliches Frisches Blut !

Sonst würde man ienem A+ ja auch B- geben können!

Ausserdem sollte man bei Blut das aus den Milchdrüsen kommt vorsichtig sein!
So habe ich das verstanden denn genau ist es ja nicht erklärt gelle!

Beitrag von sandy0509 02.11.10 - 13:47 Uhr

Ich denke das Blut kommt von den vielen kleinen offenen Stellen auf den Warzen...

Haben übrigens die selbe Blutgruppe...

Beitrag von hova 02.11.10 - 14:13 Uhr

Dann dürfte es keins meinber Kinder mehr geben.
Meine Warzen bluten anfangs auch und die Hebi hat das auch jedes Mal mitbekommen. Ich denke, wenn einer weiß was passieren kann dann die!

Der Start des Stillens kann schon mal schmerzhaft sein. Es gibt aber echt gute Tips gegen wunde Brustwarzen. Ich gratuliere Dir zu Deiner Ella



LG Hova

Beitrag von katrin_i 02.11.10 - 15:24 Uhr

Okay noch mal langsam, und für dich zur Info ich bin vom Fach!!!!

da passiert gar nichts. Blutgruppenantikörper bestehen aus Eiweiß. Eiweiß wird von HCL ( Salzsäure mit PH 4) im Magen einfach denaturiert.
Klar weiß ich das Blutwurst nicht menschlich ist du Scherzkeks.

Wenn Blut in die Blutbahn kommt ist es gefährlich nicht in den Magen des Kindes. Stillen ist so wertvoll aus aus blöder Unwissenheit einer Mutter so einen Quatsch zu erzählen.:-[

Das Blut kommt auch nicht aus den Drüsen sondern von der Warze aussen!! Einfach Brustwarze lasern lassen und schwup die wupp ist alles gut.

Beitrag von katrin_i 02.11.10 - 13:37 Uhr

Kommt mir alles so bekannt vor;-) Aber trotz den Anfangsstreß alles alles Liebe und viel Geduld!!

Liebe Grüße
Katrin

Beitrag von 5kids. 02.11.10 - 13:37 Uhr

Hallo!
Erst mal herzlichen Glückwunsch! :-)

Was das Stillen angeht,kenne ich die Beschwerden zu genüge #augen,hatte teilweise blutige BW #schock#schwitz

Frag mal deine Hebi - es gibt da spezielle Salben,die gut helfen. Und verwende in der Zeit doch diese hässlichen aber wirksamen Brusthütchen. Ist nicht toll aber hilfreich.

LG
Andrea

Beitrag von sandy0509 02.11.10 - 13:51 Uhr

Mein BW sind auch total kaputt und verkrustet....hab mit ne Pumpe zugelegt, aber auch da ist gleich Blut mit in der Milch....

Mt diesen Stillhütchen komme ich nicht richtig zurecht, bzw die kleine Maus nicht...sie nuckelt dann nur an dem Plastikding und trinkt gar nicht.

Na ja, werd gleich die Hebi mal fragen, was sie sagt und dann wird entschieden...

Danke