darf ich diese Medis nehmen (Stillmama)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von keep.smiling 02.11.10 - 14:25 Uhr

Hallo Mamas,
meine Maus ist fast 7 Monate alt und wird voll gestillt - bis auf den Mittagsbrei, sie kommt auch nachts alle 2-3h.

Heute war ich beim Frauenarzt (evtl. Pilz), dort war leider nur ein Vertretungsarzt (ein älterer Herr, der nicht mal wußte, wie er den Untersuchungsstuhl wieder runter kriegt...). Naja, alles war irgendwie komisch.
Er schrieb mir folgende Medis auf zur vaginalen Anwendung bzw zum einschmieren untenrum

Betaisodona Salbe
Traumasept Wolff/ Bielefeld
Gynoflor Pierre Fabre

Ich fragte extra noch, ob das alles ok ist wegen dem Stillen. Er meinte ja, es würde ja nur lokal wirken und geht nicht in die Brust.
Die beiden ersten Medis sind aber mit Jod und das geht laut Google sehr wohl in die Milch und viel mehr als jedes andere Medikament und kann Schäden an der Schilddrüse verursachen beim Kind...

Wer von euch kann mir dazu was sagen? Ich werde das erst mal nicht nehmen. Bin total verunsichert. Der Arzt kam mir dermaßen inkompetent vor. Und "solange man stillt kriegt man ja keine Regel" - das war auch seine Aussage, stimmt ja nicht ganz. Und was bedeutet eigentlich "uncharakteristisch"? Ich dachte eher das heißt auffällig / anders als es sein sollte? Seiner Aussage heißt es wohl unauffällig???

LG ks, die sich so langsam fragt, wieviel % aller Ärzte wohl wirklich was taugen

Beitrag von woelkchen1 02.11.10 - 14:46 Uhr

Schau bitte mal bei embryotox.de!!!

Nach dieser Seite richten sich Ärzte sowie Hebammen!

Beitrag von sonne_1975 02.11.10 - 15:35 Uhr

Jod vaginal??? Das habe ich ja noch nie gehört.

Hast du nun einen Pilz oder nicht? Musst schauen, es ist dann alles rot, weisslicher Belag und juckt.
Dann einfach eine 3-Tage-Kombipackung nehmen: 3 Vaginaltabletten und eine Creme, Wirkstoff Clotrimazol, darf auf jeden Fall beim Stillen genommen werden.

Ich habe es gerade hinter mir (nach AB kommt ja meistens ein Pilz) und nach 3 Tagen war es restlos weg.

Dafür brauchst du kein Rezept.

Der Arzt scheint echt seltsam zu sein.

LG Alla