umfrage: was macht ihr in der krabbelgruppe?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babygirljanuar 02.11.10 - 14:30 Uhr

hallo mädels

die frage steht ja oben. und zwar gehen wir mittwochs 2std in die krabbelgruppe. und das seit knapp 6 monate. ABER das ist mehr ein kaffeekränzchen als alles andere. ich langeweile mich da zu tote und die babys wollen beschäftigt werden. es ist laut und richtig anstrengend. so hab ich mir die krabbelgruppe nicht vorgestellt. muss sagen, dass es eine ist bei der man nichts bezahlen muss.

wie läuft das bei euch so ab?

lg

Beitrag von babygirljanuar 02.11.10 - 14:32 Uhr

ach so, es ist selten dass was mit den kleinen gemacht wird. haben bisher 2-3mal gebastelt. das wars..... wir hocken nur rum

Beitrag von koerci 02.11.10 - 14:41 Uhr

Wir frühstücken mit den Kindern, singen jede Menge Bewegungslieder und haben ganz viel Spielzeug rumliegen.

Was möchtest du denn mit einem 6 Monate alten Kind machen??
Die Mäuse spielen sowieso noch nicht miteinander, sondern nebeneinander her.

Deshalb gehen wir erst dorthin seit unsere Kleine 1 Jahr alt ist. Vorher hätte ich es einfach sinnlos und als Kaffeeklatsch angesehen ;-)

LG
koerCi

Beitrag von babygirljanuar 02.11.10 - 15:01 Uhr

wir sind seit 6 monaten dort. nicht 6 monate alt!

die meisten werden jetzt schon ein jahr. meine maus wird 10 monate alt. also so klein die zwerge auch nicht mehr. und singen, spiele usw machen wir alles nicht

Beitrag von koerci 02.11.10 - 19:42 Uhr

Dann schlag doch mal vor sowas zu machen.
Nur rumsitzen und Kaffee trinken, das kann man ja auch zuhause.

Beitrag von dominiksmami 02.11.10 - 14:42 Uhr

Huhu,

unsere Gruppe ist so eine Mischung aus Pekip-Krabbel-Babytreff-Gruppe *lach*

Wir singen den Kleinen viel vor, mit Bewegungen etc., machen Sinneserfahrungen ( Streicheln mit verschiedenen Sachen, Baden, Lichterspiele und ähnliches), manchmal gibts Babymassage unter Anleitung, wir klönen aber auch immer mal gesellig, spielen leidenschaftlich gern Pipilotto *rofl* ( wir wetten darauf welches Baby zuerst pinkelt wenn die Windeln ab sind).

Wir sind aber auch nur 8 Mütter und Babies und dazu die Kursleiterin, also alles hübsch gesellig.

Letzte Woche haben wir Fußabdrücke von den Kleinen auf ein großes Plakat gestempelt *g*

Ist witziger als ich es mir vorgestellt hätte, früher war ich da nie so der Typ für.

lg

Andrea

Beitrag von haseundmaus 02.11.10 - 14:43 Uhr

Hallo!

Wir haben auch eine Kaffeetafel dabei und die Kinder sind am Spielen. Meist bin ich mit auf den Spielteppichen. Wir sind auch recht viele, es ist auch oft laut, aber langweilen tu ich mich da überhaupt nicht. Wir spielen mit den Kindern und nebenher unterhalten wir Mütter uns. Zum Schluss machen wir immer einen Singkreis mit Handpuppen.

Wir haben noch eine private Krabbelgruppe, da bringt auch jeder immer was mit, Spielzeug, was zu essen und zu trinken. Wir sitzen alle zusammen auf den Spielteppichen und lassen die Kleinen machen. Am Anfang und am Ende und immer wieder zwischendurch singen wir.

Find das so in Ordnung, ich wüsste nicht was man das sonst noch so machen sollte.

Manja mit Lisa Marie, 13,5 Monate alt #sonne

Beitrag von jerk 02.11.10 - 14:46 Uhr

Ich war nur 1x da.

Es ist erstaunlich, wie viele Süßigkeiten die Mamas in 13 Sekunden auf den Tisch stellen können. Das ist Rekordverdächtig.

Und ich wurde böse angeschaut, ich war der Meinung 1 Stunde OHNE Essen wäre einem Kind zuzumuten...

lg
jerk

Beitrag von monab1978 02.11.10 - 15:10 Uhr

Hi!

bei der kostenlosen Gruppe wird hier anfangs gesungen, getanzt, dann gespielt/gefrühstückt und dann nochmal bewegubgsspiele/ liedchen gesungen.

Beim Pekip ist es schon wesentlich den Babys zugewandter, man sitzt auf dem Boden. Noch mehr für die Kinder /weiger Kaffeetreff mässig ist Krabbelgruppe nach "Pikler". Googel das doch mal, wenn du richtig was fürs Kind machen willst und weniger auf die Kontakte stehst. Ansonsten ist Pekip ein schönes mittelding

monA

Beitrag von susasummer 02.11.10 - 15:15 Uhr

Also wir haben uns privat zusammen gefunden und treffen uns da,wo es gerade geht.Wir haben leider keinen festen Raum bisher.
Direkt singen oder basteln usw. machen wir auch nicht,ist noch ein wenig früh,aber wir sitzen nicht am Tisch und die kinder sind alleine auf dem Boden,sondern wir sitzen meist dabei.
Ich finde das ganz nett so.Ich hab das auch anders kennengelernt,da saßen die mütter in einem raum und die kinder waren im Vorraum und haben gespielt.Das fand ich auch nicht gut.
lg Julia

Beitrag von katrin.-s 02.11.10 - 16:38 Uhr

Hi, bei uns ist es locker und nicht so voll. so ca. 6 mütter mit kinder. Wir sitzen auf dem boden und quatschen und beschäftigen die kinder, und die kinder konnen sich gegenseitig erkunden.;-) bei uns kann man kommen und gehen, wann man will, also in einem zeitraum von-bis. wenn meine maus na ca ner std. quengelig wird, weil sie eben dann müde ist, dann gehen wir eben. ich finde es ganz nett. carina sieht, dass es auch andere babys gibt und ich sehe auch mal was anderes!;-)
LG katrin