Wie entwickelt sich ilchschorf???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von stoepseline 02.11.10 - 14:44 Uhr

HAllo Ihr Lieben,

meine Frage steht ja schon oben.

Meine Kleine bekommt jetzt irgendwie so eine leichte Schicht auf dem Kopf.
Jetzt weiß ich nicht was es ist.


DAnke für Eure Antworten.

Liebe Grüße

Beitrag von stoepseline 02.11.10 - 14:45 Uhr

HAllo nochmal,

ich meine natürlich Milchschorf.

Sorry

Beitrag von karra005 02.11.10 - 17:37 Uhr

Hat meine auch, aber das ist eher Kopfgneis und kein Milchschorf. google mal danach dann findest du auch Unterschiede dazu. Meine Maus hat Neurodermitis da ist der Gneis vorprogramiert. Er verschwindet jetzt langsam . es sind fast keine schuppen oder braune Stellen auf dem Kopf. Sie hat es schon seit dem 2. Monat. Hebamme und KiÄ sagen zur behandlung: mit einer weichen Babybürste weg bürsten, ab und zu einölen oder beim baden die haare mit Babyshampoo waschen und ansonsten in Ruhe lassen. Und so mache ich das jetzt auch seit 2, 3 Wochen und es bessert sich rapide. Vorher habe ich versucht mit äl einzuweichen und azuwaschen. es wurde nicht besser und der Kopf war danach immer feuerrot.

Beitrag von cb600 02.11.10 - 15:14 Uhr

Hallo,

kann Dir dazu leider nicht viel sagen, nur die Aussage meiner Freundin ( sie ist Kinderkrankenschwester): "Wenn es braun ist, dann ist es Milchschorf"
Mein Sohn hat mit 8 Monaten eine braune, fleckige Schicht auf der Kopfhaut bekommen und meine Freundin bestätigte mir, dass es Milchschorf sei.

Vielleicht meldet sich ja noch eine urbianerin, die Dir erklären kann, wie das Zeugs entsteht.

LG

Beitrag von live.free 02.11.10 - 15:35 Uhr

Irgendwie durch "Überfunktion der Talgdrüsen"... Steht es nicht immer so im Internet.... Kann man doch mal "Google" fragen! ;-)

Meine Osteopathin meinte mal, dass Milchschorf ein Hinweis auf Allergien sei. #kratz Kann ich mir nicht vorstellen. Bisher haben alle Babys die ich je gesehen habe (Freunde, Familie, ...) Milchschorf gehabt... Und die haben nicht alle Allergien... Hm. #kratz