10.SSW nach Fehlgeburt - Angst vor FA-Termin

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von serafinabeja 02.11.10 - 15:23 Uhr

Hallo ihr Lieben,
dies scheint ein nettes Forum zu sein und da mich gerade die Panik packt, habt ihr vielleicht ein paar Tipps wie ich die nächsten 2 Stunden überleben soll?!?
Hatte diesen Sommer einen MA in der 10. SSW und bin jetzt wieder in der 10. bzw. 11.SSW. Habe heute um 17 Uhr meinen nächsten Kontrolltermin und habe einfach nur angst.
Beim letzten mal war meiner Meinung nach alles ok. In der 8. SSW konnte man das Herz schlagen sehen, aber dann plötzlich nicht mehr. Und vorher gab es keine Anzeichen, keine Blutung oder so!

Diesmal konnte ich auch bei der letzen Untersuchung das Herzchen sehen. Ich neme Utrogest, weil meine Werte zu niedrig sind und es gibt auch diesmal keine weiteren Beschwerden, die auf eine FG hinweisen könnten. Sollte einem Hoffnung machen, aber...

Habe so eine Angst, dass er mir gleich wieder sagt, dass mein Würmchen tot ist.
Diejenigen von euch, die in einer ähnlichen Situation sind (sein müssen): Wie geht ihr damit um? Wie überlistet ihr euch selbst?

Beitrag von nanunana79 02.11.10 - 15:26 Uhr

Hallo,

das ist nicht einfach.

Ich bin in einer ähnlichen Situation. Ich hatte im Sommer eine FG die in der 12.SSW festgestellt worden ist, aber wohl schon in der 9.SSW passiert ist. Naja und in der 9.SSW bin ich jetzt. Ich habe am Donnerstag wieder Termin und horche die ganze Zeit in mich hinein, ob sich was verändert hat.

Ich versuche mich die ganze Zeit abzulenken. Mach viel mir meinem Kleinen.

Alles Gute für Dein US,

lG

Beitrag von nielchen-78 02.11.10 - 15:29 Uhr

hallo!

Ich kann so gut nachvollziehen, wir es dir jetzt geht! Ich hatte 3 Fehlgeburten, bei denen es genauso war ... alles normal, keine Blutungen und beim FA -Termin war einfach kein Herzschlag mehr da. Danach hatte ich eine ganz problemlose Schwangerschaft und unser Goldschatz ist jetzt 21 Monate alt. Jetzt bin ich wieder in der 10. Woche schwanger und hab dieselbe Angst. Ich glaub, die kann einem einer nehmen ...
Drück dir ganz fest die Daumen, dass alles gut ist.
Lass mal was hören!

LG
Nielchen +Eloy(21 Monate) +10. SSW

Beitrag von gsd77 02.11.10 - 15:34 Uhr

Hallo Süsse,
ich weiss genau wie Du Dich fühlst, hatte 2007 einen MA mit AS und Gebärmutterspiegelung in der 9.SSW! )ÜZ später war ich mit meinem Sohn ss und hatte tierische Angst das es nochmal passiert! Aber er ist kerngesund und im Okt 2 Jahre geworden und ich bin erneut ss in der 11.SSW und ja auch diesmal habe ich Panik, ich denke das ist völlig normal wenn man sowas erleben musste!
Mein FA und die Ärzte im KH haben mich ziemlich aufgebaut mit den Worten "Es ist ziemlich unwarscheinlich das man 2 FG hintereinander hat, es sei denn es liegt gesundheitlich etwas vor" und so war es auch:-)
Also Kopf hoch, alles ist in bester Ordnung ganz ganz bestimmt!!!!
Sag uns bescheid ob das Zwergi gewunken hat :-)

Alles erdenklich Liebe und Gute für die restlichen 30 Wochen !!!!

Beitrag von annabella1970 02.11.10 - 15:34 Uhr

Positiv denken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Sowas wird sich in der Abfolge nicht wiederholen!!! Alles wird gut werden.... Ganz bestimmt!

LG Anna#pro

Beitrag von serafinabeja 02.11.10 - 15:43 Uhr

Schonmal danke für die lieben Worte. Es sit immer gut zu hören, dass andere durch die gleiche Gefühlswelt laufen und man nicht allein ist. Werde versuchen eure Worte ganz tief in mir zu speichern.

Gebe euch Bescheid, wie es heute ausgegangen ist. Euch allen ebenfalls alles Gute...Danke

Beitrag von osterglocke 02.11.10 - 15:41 Uhr

Hallo #winke,
ich schicke Dir mal ganz viel Mut, Gelassenheit und positive Gedanken #huepf. Ich mach auch ein paar Luftspünge wenn die kritischen drei Monate rum sind #zitter. Wir und unsere Bauchzwerge schaffen das!!!

Ich hatte gestern plötzlich ganz starke Blutungen und war so in Sorge. Schrecklich mit dieser Angst umzugehen #augen.

Gib mal nach Deinem Termin Bescheid, wie es dem #baby geht. Ich drück Dir die #pro.

LG
Osterglocke

Beitrag von labradorfreundin 02.11.10 - 16:18 Uhr

Hey Mädels #winke

ich bin jetzt auch so ein "Angsthase" geworden - leider. Wir hatten 05/2009 einen Abbruch in der 21. SSW machen müssen, nachdem in der FD festgestellt wurde, dass so gut wie nix mit dem Kind stimmt #heul. Haben im September geheiratet und danach wieder #schwimmer und es hat auch gleich im 1. ÜZ geklappt. Diesmal war natürlich der Fokus auf der FD und tatsächlich war diesmal alles bestens - so wie es sein soll. Leider zu früh gefreut...3 Wochen später, in der 24. SSW, hatte ich Blutungen (das erste Zipperlein in der SS) und ich bin zur Kontrolle ins KH --> #schock der MM war bereits 3cm offen und die konnten die Fruchtblase schon sehen #schein und ich hatte Infektionswerte, so dass eine Notcerclage nicht mehr infrage kam :-[ 25h später ist die Blase geplatzt und die Kleine kam still zur Welt. Das war ein richtiger, richtiger #schock, weil das Baby kerngesund war und diesmal alles i.o. schien.

Diagnose bei der ersten FG: "Laune der Natur", bei der TG: Cervixinsuffizienz aus vorangegangenen FG.

So Mädels - und nun sind wir wieder schwanger - 9. SSW. Was meint Ihr wie es mir geht. Eigentlich ganz gut bislang, aber morgen muss ich in die Uniklinik zur Intensiv-Schwangeren-Beratung....hab doch auch schon wieder Angst, ob was nicht i.O. ist bzw. das #herzlich nicht mehr schlägt. Gefühlsmässig läuft bei mir auch alles - also mit dem Kind...aber wenn Ihr schreibt Ihr hattet auch keine Komplikationen....

...naja, wir müssen da durch. Manche wissen eine unkomplizierte SS gar nicht zu schätzen finde ich jetzt....wie schön muss das sein wenn alles glattgeht :-)

sorry, war etwas lang, aber das ist schon die Kurzvariante :-p:-p

liebe Grüsse
Mandy mit #stern+#stern+#baby 9. SSW

Beitrag von serafinabeja 03.11.10 - 08:24 Uhr

Gott, musste ich gestern beim Arzt lange warten und das bei meiner Aufregung! Aber stellte sich heraus, dass alles super ist!

Mir ist so ein Stein vom Herzen gefallen! Es tut einfach gut, die Hürde vom letzten mal überschritten zu haben. Jetzt habe ich auf einmal so einen unendlichen glauben daran, dass alles gut wird.
Ich weiß, dass immer noch viel passieren kann, aber ich glaube fest, dass es gut geht!

Danke für eure gestrige Unterstüzung. Ich hoffe, dass bei uns allen diesesmal die Schwangerschaft verläuft wie es soll und wir bald unsere Kleinen im Arm halten können!